Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Verschlüsselung: PGP und S…

Anstatt auf PGP / S/MIME zu verzichten ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anstatt auf PGP / S/MIME zu verzichten ...

    Autor: Mr Miyagi 14.05.18 - 13:09

    ... könnte der Thunderbird-Nutzer, falls das sowieso nicht aus Privacygründen schon längst geschehen ist, auch einfach in den Einstellungen das Häkchen unter:

    Datenschutz > E-Mail-Inhalte > Externe Inhalte in Nachrichten erlauben

    entfernen. Das sollte das Problem lösen. Vermutlich bieten andere Clients ähnliche Funktionen. Wer mag kann hier ja die Anleitung für seinen Mailclient des Vertrauens posten.

  2. Re: Anstatt auf PGP / S/MIME zu verzichten ...

    Autor: RicoBrassers 14.05.18 - 15:38

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... könnte der Thunderbird-Nutzer, falls das sowieso nicht aus
    > Privacygründen schon längst geschehen ist, auch einfach in den
    > Einstellungen das Häkchen unter:
    >
    > Datenschutz > E-Mail-Inhalte > Externe Inhalte in Nachrichten erlauben
    >
    > entfernen. Das sollte das Problem lösen. Vermutlich bieten andere Clients
    > ähnliche Funktionen. Wer mag kann hier ja die Anleitung für seinen
    > Mailclient des Vertrauens posten.

    Gerne darf auch unter https://efail.de/#mitigations geschaut werden, was denn "offiziell" empfohlen wird.
    Auf der Seite wird außerdem deutlich, dass es wohl ein grundlegenderes Problem in den PGP- und S/MIME-Standards gibt, welches für den "long term" behoben werden sollte.

  3. Re: Anstatt auf PGP / S/MIME zu verzichten ...

    Autor: phade 14.05.18 - 16:20

    Seamonkey Mail:

    Unter Preferences -> Mail & Newsgroups -> Message Display
    <x> Block images and other content from remote source

    Die Mailclients brauchen nur verhindern, dass Inlinecode ausgeführt wird, wenn innerhalb der URL Codewörter wie BOUNDARY oder Content-Type stehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.05.18 16:37 durch phade.

  4. Re: Anstatt auf PGP / S/MIME zu verzichten ...

    Autor: My1 15.05.18 - 09:21

    naja boundary ist ja kein festes codewort sondern eher eine grenze die der client im header einer multipart email definiert um die teile abzugrenzen.

    was man aber machen könnte wäre jeden teil KOMPLETT FÜR SICH SELBST zu lesen und vor allem zu rendern, sodass bei bei der methode mit dem umschließen der parser den offenen leeren tag erstmal zumacht und in ein html dokument wirft, danach der PGP teil in sein eigenes HTML dokument und danach der letzte teil der weitgehend ignoriert wird weil er keinen sinn macht, auch wieder in eine eigene <html>.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel
  3. TeamViewer GmbH, Göppingen, Stuttgart, Karlsruhe, Berlin
  4. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 2,99€
  3. 26,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. SpaceIL: Der Mond ist keine Herausforderung mehr
    SpaceIL
    Der Mond ist keine Herausforderung mehr

    Die Landung auf dem Mond hat zwar nicht geklappt, aber ein zweiter Versuch wäre langweilig: Die israelische Raumfahrtorganisation SpaceIL will ihr zweites Raumfahrzeug zu einem anderen Himmelskörper schicken. Welcher das sein wird, verrät sie noch nicht.

  2. 5. TKG-Änderungsgesetz: Bundesnetzagentur kann jede Funkzelle genau prüfen
    5. TKG-Änderungsgesetz
    Bundesnetzagentur kann jede Funkzelle genau prüfen

    Durch eine Änderung im Telekommunikationsgesetz werden hohe Zwangsgelder möglich, wenn Mobilfunk-Betreiber die Ausbauauflagen nicht erfüllen. In Ausnahmefällen kann künftig lokales Roaming angeordnet werden.

  3. IBM und Oracle: China migriert schneller von US-Hardware auf lokale Chips
    IBM und Oracle
    China migriert schneller von US-Hardware auf lokale Chips

    Immer mehr chinesische Unternehmen wollen anscheinend von amerikanischen Produkten auf lokal hergestellte Hardware setzen. Davon betroffen sind beispielsweise IBM und Oracle, die einen großen Teil ihres Umsatzes in Asien machen. Noch sei die chinesische Technik aber nicht weit genug.


  1. 13:48

  2. 13:39

  3. 13:15

  4. 12:58

  5. 12:43

  6. 12:35

  7. 12:22

  8. 12:00