1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitkom zur DSGVO: "KI ohne Daten ist…

Nutzen und Ausnutzen sind 2 verschiedene Dinge

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nutzen und Ausnutzen sind 2 verschiedene Dinge

    Autor: Daniel Stefanovski 15.05.18 - 12:17

    Es geht hier nur um die Daten von potentiellen Kunden und dabei stört die DSGVO natürlich. Klar ist die Wirtschaft für einen viel offeneren Umgang mit Daten. Aber nicht mit Ihren eigenen Daten, sondern nur denen, von potentiellen Kunden. Ich habe grundsätzlich garnichts dagegen, meine Daten für irgendwelche Zwecke bereitzustellen, solang diese der Allgemeinheit nutzen. Aber wenn jemand meine Daten klaut, oder mich auch noch für die Weitergabe und Speicherung meiner Daten in der Cloud bezahlen lässt und mir das als vermeintlichen Vorteil zu verkaufen versucht, weil man ja angeblich anders keinen Service und Produkt-Support leisten kann, dann bekomme ich schlechte Laune.

    Ich frage mich oft, wie es wohl wäre, wenn Daten wirklich uneingeschränkt öffentlich zugänglich wären und wenn man Informationen als Allgemeingut betrachten würde. Klar ist das eine recht naive, unrealistische Idee und vor allem in der heutigen Welt NOCH nicht umsetzbar. Aber was wäre wenn? Eins wäre zumindest sicher. Daten wären wertlos, wenn sie keine Wettbewerbsvorteile brächten und nicht dazu dienten, sich selbst auf irgendeine Art und Weise zu bereichern. Es gäbe weniger sinnfreie Produktkonzepte und viele Bereiche des Datenschutz wären obsolet.

    Nur solange Informationen irgendwem gehören und er diese lieber für sich behalten möchte und sie als Kapital sieht, gibt es überhaupt einen Grund, Daten zu schützen. Und dass Daten als Eigentum und Kapital gelten, kann ich beim besten Willen nicht als Vorteil sehen. Das ist nur ein Resultat aus der Tatsache, dass die Menschheit noch lange nicht so zivilisiert und weit entwickelt ist, wie sie es sich gern einbildet.

    Was wir wohl alles schon erreicht hätten und noch erreichen könnten, würden wir doch nur unseren Stolz und Egoismus überwinden können und als Menschheit gemeinsam an einem Strang ziehen.

    Vor diesem Hintergrund machen mich solche Aussagen wie die aus dem Beitrag einfach nur traurig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Simovative GmbH, München
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Juice Technology AG, Winkel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 1 - 6 Collection inkl. Alien-Ei für 126,99€, Ash vs. Evil Dead 1 - 2 + Figur für...
  2. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  3. 299,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
    Dauerbrenner
    Bis dass der Tod uns ausloggt

    Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
    Von Daniel Ziegener

    1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
    2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

    Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
    Nitropad im Test
    Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

    Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
    Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
    2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
    3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    1. Vor dem Deutschlandstart von Disney+: Disney-Chef Bob Iger tritt zurück
      Vor dem Deutschlandstart von Disney+
      Disney-Chef Bob Iger tritt zurück

      Bei Walt Disney endet eine Ära: Der langjährige Vorstandschef Bob Iger tritt mit sofortiger Wirkung zurück. Nachfolger wird Disney-Manager Bob Chapek, der zuletzt für die Vergnügungspark-Sparte zuständig gewesen ist. Die Wahl Chapeks wirft Fragen auf.

    2. Everspin ST-MRAM: 256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter
      Everspin ST-MRAM
      256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter

      Auf die 1-GBit-Versionen für Datacenter folgen kleinere Modelle für Industrie und Internet der Dinge: Der magnetische Speicher von Everspin hat eine sehr lange Haltbarkeit und benötigt nicht dauerhaft Strom.

    3. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
      Wikileaks
      Worum es im Fall Assange nun geht

      Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.


    1. 07:31

    2. 22:10

    3. 18:08

    4. 18:01

    5. 17:07

    6. 16:18

    7. 15:59

    8. 14:36