Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spionagevorwurf: Auch die Niederlande…

Amis dürfen und Russen nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amis dürfen und Russen nicht?

    Autor: nille02 15.05.18 - 19:10

    Vorweg, für mich sind Russen immer erst mal negativ belastet. Zumindest sind das meine privaten Erfahrungen.

    Aber hier wird eine Firma Diskreditiert ohne das es Beweise gibt.
    Die Niederlande verbieten nun die Software weil im russischen Recht Firmen zur Zusammenarbeit gezwungen werden.

    Klingt mir vergleichbar wie in den USA. Dort kann der Geheimdienst auch Firmen zur Zusammenarbeit "überreden".

    Aber da kommen keine Konsequenzen? Und wir sind von deren Softwareprodukten noch viel abhängiger von den USA als eine schnöde AV Lösung. Und da ist alles Ok?

    Aber die USA haben ja erst noch einen drauf gelegt. Mit dem Cloud Act verlangen sie nun auch Daten die im Ausland gespeichert sind. Also das was Kaspersky hier vorhat wäre für eine US Firma bedeutungslos.

  2. Re: Amis dürfen und Russen nicht?

    Autor: teenriot* 15.05.18 - 20:09

    Russland ist Feindstaat, die USA sind Verbündeter. Das kann man schlecht gleich setzen.

  3. Re: Amis dürfen und Russen nicht?

    Autor: Youssarian 15.05.18 - 21:15

    nille02 schrieb:

    > Die Niederlande verbieten nun die Software weil im russischen Recht Firmen
    > zur Zusammenarbeit gezwungen werden.

    So ist es.

    > Klingt mir vergleichbar wie in den USA. Dort kann der Geheimdienst auch
    > Firmen zur Zusammenarbeit "überreden".
    >
    > Aber da kommen keine Konsequenzen?

    Seit Snowden werben hiesige Anbieter doch gerne damit, dass alles "in deutscher Hand" sei? Mit den aktuellen Präzisierungen des amerikanischen Rechts wird das Argument noch stärker. Aber die deutschen bzw. EU-Anbieter werden schon auch noch gezwungen, alles an alle auszuliefern. (Ich meine, dazu hier auch schon einen entsprechenden Artikel gelesen zu haben.) Folglich muss man alles - auch eigentlich Unwichtiges - wirksam verschlüsseln und die Schlüssel immer in eigener Hand haben. Sollen denen doch die städtegroßen Rechenzentren um die Ohren fliegen!

  4. Re: Amis dürfen und Russen nicht?

    Autor: Vinnie 16.05.18 - 08:02

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorweg, für mich sind Russen immer erst mal negativ belastet. Zumindest
    > sind das meine privaten Erfahrungen.
    >
    > Aber hier wird eine Firma Diskreditiert ohne das es Beweise gibt.
    > Die Niederlande verbieten nun die Software weil im russischen Recht Firmen
    > zur Zusammenarbeit gezwungen werden.
    >
    > Klingt mir vergleichbar wie in den USA. Dort kann der Geheimdienst auch
    > Firmen zur Zusammenarbeit "überreden".
    >
    > Aber da kommen keine Konsequenzen? Und wir sind von deren Softwareprodukten
    > noch viel abhängiger von den USA als eine schnöde AV Lösung. Und da ist
    > alles Ok?
    >
    > Aber die USA haben ja erst noch einen drauf gelegt. Mit dem Cloud Act
    > verlangen sie nun auch Daten die im Ausland gespeichert sind. Also das was
    > Kaspersky hier vorhat wäre für eine US Firma bedeutungslos.

    Sie haben sicherlich Recht. Aber ich als Niederländer sehe das so:
    Die USA haben uns befreit.
    Die USA stehen Garant für unseren Wohlstand und Sicherheit
    Putler hat mit MH17 100 unserer Kinder getötet
    Putler hat mehrmals angedroht Nuklearwaffen gegen die kleinere Länder in Europa einzusetzen.
    Putler schickt mehrmals im Jahr Nuklearbomber in den niederländischen Luftraum die dann von unsere Luftwaffe abgefangen werden müssen.

    So sehr mir bekannt ist, da ich dort selber Familie habe, dass die meisten Russen uns in den Niederlanden mögen und Putlers Tochter mit einem Verbrecher aus NL verheiratet ist, setze ich doch lieber auf die Amis wenn es um die Sicherheit meines Landes und meiner Familie geht.

  5. Re: Amis dürfen und Russen nicht?

    Autor: DeathMD 16.05.18 - 09:11

    Wer ist Putler und gibt es auch einen Trumpler?

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  6. Re: Amis dürfen und Russen nicht?

    Autor: mimimi123 16.05.18 - 09:26

    Vinnie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die USA stehen Garant für unseren Wohlstand und Sicherheit
    > Putler hat mit MH17 100 unserer Kinder getötet
    > Putler hat mehrmals angedroht Nuklearwaffen gegen die kleinere Länder in Europa einzusetzen.
    > Putler schickt mehrmals im Jahr Nuklearbomber in den niederländischen Luftraum die dann von unsere Luftwaffe abgefangen werden müssen.

    > So sehr mir bekannt ist, da ich dort selber Familie habe, dass die meisten Russen uns in den Niederlanden mögen und Putlers Tochter mit einem Verbrecher aus NL verheiratet ist, setze ich doch lieber auf die Amis wenn es um die Sicherheit meines Landes und meiner Familie geht.

    Ist Putler ein Bond-Bösewicht?

  7. Re: Amis dürfen und Russen nicht?

    Autor: Youssarian 16.05.18 - 19:04

    DeathMD schrieb:

    > Wer ist Putler und gibt es auch einen Trumpler?

    Ja, Deathler, das ist der Brudler von Recip Erdler.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Hirschvogel Komponenten GmbH, Schongau
  3. MODOMOTO - Curated Shopping Group, Berlin
  4. Jaeger + Schmitter DIALOG GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lieferflatrate Otto Up: Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon
Lieferflatrate Otto Up
Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon

Der Versandhändler Otto bietet neuerdings eine Lieferflatrate an und will so mit Amazon und Ebay mithalten. Die Otto Up genannte Option enttäuscht uns aber mit zu vielen Einschränkungen.
Eine Analyse von Ingo Pakalski


    Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
    Porsche Design Mate RS im Test
    Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

    In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
    3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

    Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
    Sun to Liquid
    Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

    Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
    2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
    3. Physik Maserlicht aus Diamant

    1. Spielesteuerung: Microsoft will mal wieder Mausunterstützung für die Xbox One
      Spielesteuerung
      Microsoft will mal wieder Mausunterstützung für die Xbox One

      Gemeinsam mit Razer möchte Microsoft auf der Xbox One noch vor Ende 2018 Unterstützung für Maus und Tastatur anbieten, berichten US-Medien. Entwickler haben möglicherweise bereits Dev Kits erhalten.

    2. Gaming Disorder: London plant staatlich finanziertes Zentrum für Onlinesucht
      Gaming Disorder
      London plant staatlich finanziertes Zentrum für Onlinesucht

      Nach der umstrittenen Einstufung von Spielesucht (Gaming Disorder) als Krankheitsbild durch die Weltgesundheitsorganisation WHO entsteht in London das erste staatlich unterstützte Zentrum, das Betroffenen helfen will. Später könnten weitere Formen der Onlinesucht dazukommen.

    3. OxygenOS: Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten
      OxygenOS
      Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten

      Im offiziellen Forum von Oneplus mehren sich Stimmen von Nutzern, die eine kürzere Akkulaufzeit nach dem Update des Oneplus 6 auf die jüngste OxygenOS-Version beklagen. Demnach soll das Smartphone nicht mal mehr einen Tag lang durchhalten.


    1. 17:18

    2. 16:20

    3. 16:00

    4. 15:35

    5. 15:12

    6. 14:53

    7. 13:50

    8. 13:30