Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blu-ray-Disc-Brenner auch von BenQ

Würde mich nicht wundern wenn...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Würde mich nicht wundern wenn...

    Autor: JTR 04.07.06 - 12:26

    Mich würde es nicht wundern, wenn findige Tüftler mit einem solchen Brenner auf qualitativ hochstehende DVD Rohlinge mit dem blauen Laser eine höhere Dichte schreiben könnten und sagen wir dann 12GB oder so schaffen würden.

  2. naja.mich schon

    Autor: xXXXx 04.07.06 - 12:30

    auch wenn ich es theoretisch nicht für unmöglich halte (hab ja auch schon etliche 900mb cd-r gebrannt).

  3. Blödsinn

    Autor: Heiko 04.07.06 - 12:43

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mich würde es nicht wundern, wenn findige Tüftler
    > mit einem solchen Brenner auf qualitativ
    > hochstehende DVD Rohlinge mit dem blauen Laser
    > eine höhere Dichte schreiben könnten und sagen wir
    > dann 12GB oder so schaffen würden.

    Es ist unwahrscheinlich, dass die Wellenlänge des blauen Lasers dazu geeignet ist, die Beschichtung einer DVD+/-R zu beschriften.

  4. Pimp my Brenner

    Autor: OMGwtf 04.07.06 - 12:52

    Heiko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mich würde es nicht wundern, wenn findige
    > Tüftler
    > mit einem solchen Brenner auf
    > qualitativ
    > hochstehende DVD Rohlinge mit dem
    > blauen Laser
    > eine höhere Dichte schreiben
    > könnten und sagen wir
    > dann 12GB oder so
    > schaffen würden.
    >
    > Es ist unwahrscheinlich, dass die Wellenlänge des
    > blauen Lasers dazu geeignet ist, die Beschichtung
    > einer DVD+/-R zu beschriften.

    geht schon...
    Ich hab mit meinem sogar der Freundin n Arschgeweih tätowiert!

  5. Pimp my Brenner MK.2

    Autor: Zadera 05.07.06 - 02:36

    Nich schlecht OMGwtf. Ich hab gerade mein Laserschwert damit fertig gestellt. Wir sollten uns mal untereinander austauschen. Ich denke das könnte eine kreative zusammenarbeit werden.
    Todesstern ist übrigens in arbeit...

    OMGwtf schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > geht schon...
    > Ich hab mit meinem sogar der Freundin n
    > Arschgeweih tätowiert!
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  3. Kratzer EDV GmbH, München
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55