1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Denic: Deutsches Whois wird zur…

endlich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. endlich

    Autor: quark2017 25.05.18 - 14:31

    Ich habe mich schon immer gefragt, weshalb die DENIC Jedem meine Privatanschrift mitteilt, obwohl ich die betreffenden Domains entweder nicht für Internet-Seiten nutze oder nur nicht-öffentliche (zugangsgeschützte) Seiten für den eigenen Bedarf betreibe.

    Interessant wird allerdings, was bei Verstößen gegen die Impressumspflicht von Website-Betreibern geschieht. Denn da das Weglassen eines Impressums keine Straftat darstellt, werden Strafverfolgungsbehörden nicht aktiv.
    Und unter Urheber-/Namenskonflikte fällt dies auch nicht.

    Ist das also die Abschaffung der Impressumspflicht durch die Hintertür?

  2. Re: endlich

    Autor: server07 25.05.18 - 14:37

    teils gut teils scheiße...

    ab und zu ist es schon gut gewesen zu wissen wem die Domain (.DE) gehört zwecks Anfragen wenn die Seite leer war. Laut § 5 Telemediengesetz müssen 90% ein Impressum führen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.18 14:37 durch server07.

  3. Re: endlich

    Autor: DragonHunter 25.05.18 - 16:59

    quark2017 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ist das also die Abschaffung der Impressumspflicht durch die Hintertür?

    Ich wüsste nicht, wieso das so sein sollte?
    Die DSGVO hat ja mitm TMG erst einmal nix zu tun.

  4. Re: endlich

    Autor: Anonymer Nutzer 26.05.18 - 00:41

    DragonHunter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quark2017 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Ist das also die Abschaffung der Impressumspflicht durch die Hintertür?
    >
    > Ich wüsste nicht, wieso das so sein sollte?
    > Die DSGVO hat ja mitm TMG erst einmal nix zu tun.
    Weil es eben keine Straftat ist kein Impressum zu haben.
    Somit kommt erstmal keiner an eine natürliche oder juristische person zum abmahnen ran.

  5. Re: endlich

    Autor: emuuu 26.05.18 - 01:06

    DragonHunter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quark2017 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Ist das also die Abschaffung der Impressumspflicht durch die Hintertür?
    >
    > Ich wüsste nicht, wieso das so sein sollte?
    > Die DSGVO hat ja mitm TMG erst einmal nix zu tun.


    Der Gedanke ist, dass du nach TMG zwar ein impressum haben musst. Es ist aber keine Straftat keine zu haben. D.h. eine Strafermittlungsbehörde DARF nicht ermitteln. Somit gibt es in der aktuellen Situation niemanden der herausfinden kann, dass die Website ohne Impressum dir gehört, also kann dich auch keiner abmahnen/anzeigen.

    Halte ich in der Realität dann doch aber eher für unsicher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Application Manager/in (m/w/d)
    Technische Universität Dresden, Dresden
  2. Produkt Manager (m/w/d) für BIM Software
    Gräbert GmbH, Berlin
  3. IT-Specialist Operations (m/w/d)
    über Hays AG, Springe
  4. Leiter HR - IT (m/w/d)
    DEKRA SE, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,99€
  2. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 10‑Core CPU 16‑Core GPU 16GB 1 TB SSD für 2.749€ - ab...
  3. (u. a. MacBook Pro 14,2 Zoll M1 Pro 16GB 512GB SSD 14-Core-GPU für 2.249 Euro - Liefertermin "04...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de