1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tap-to-pay: Londons…

Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.18 - 14:37

    Und ich dachte der Spender entscheidet wieviel er spenden möchte....tzzzzz.

  2. Re: Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

    Autor: buuii 29.05.18 - 14:41

    Wäre für mich ein nogo, da würde ich eher nix spenden als mir vorschreiben zu lassen was man spenden soll....

  3. Re: Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

    Autor: TrollNo1 29.05.18 - 14:48

    Da wird wahrscheinlich meistens ein Euro stehen.
    Aber komisch ist das schon

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  4. Re: Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

    Autor: genussge 29.05.18 - 16:01

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da wird wahrscheinlich meistens ein Euro stehen.
    > Aber komisch ist das schon

    In dem Fall wahrscheinlich eher Britischer Pfund ;-)

    Das der Betrag nicht vom Spender ausgesucht werden kann, ist aber auch bequemer und geht schneller für alle Beteiligten.

  5. Re: Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.18 - 19:33

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrollNo1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da wird wahrscheinlich meistens ein Euro stehen.
    > > Aber komisch ist das schon
    >
    > In dem Fall wahrscheinlich eher Britischer Pfund ;-)
    >
    > Das der Betrag nicht vom Spender ausgesucht werden kann, ist aber auch
    > bequemer und geht schneller für alle Beteiligten.
    Sagt wer? Wieviel zeit kostet es am Handy eine Ziffer zu drücken? Oo
    Und wenn ich was spenden will dann möchte ich entscheiden wieviel. Das ist genauso dreist wie bei dieser kackwerbung von Hilfsorganisationen X die mir einen überweisungsträger mit vorgedrucktem betrag in den brief packen. Da gibt es dann halt 0,00 so einfach ist das... :)

  6. Re: Den Betrag legen die Künstler individuell fest.

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.18 - 07:03

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genussge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > TrollNo1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Da wird wahrscheinlich meistens ein Euro stehen.
    > > > Aber komisch ist das schon
    > >
    > > In dem Fall wahrscheinlich eher Britischer Pfund ;-)
    > >
    > > Das der Betrag nicht vom Spender ausgesucht werden kann, ist aber auch
    > > bequemer und geht schneller für alle Beteiligten.
    > Sagt wer? Wieviel zeit kostet es am Handy eine Ziffer zu drücken? Oo
    > Und wenn ich was spenden will dann möchte ich entscheiden wieviel. Das ist
    > genauso dreist wie bei dieser kackwerbung von Hilfsorganisationen X die mir
    > einen überweisungsträger mit vorgedrucktem betrag in den brief packen. Da
    > gibt es dann halt 0,00 so einfach ist das... :)

    Ist halt quasi eine Eintrittskarte ,der Künstler legt fest was es kostet.
    Da die Transaktionen mit Mobilgerät sicher einiges an Geld kostet, werden die entsprechenden Straßenmusiker halt nur noch auftreten, wenn sie diese Vorleistung eingehen können.
    Damit ist der Ursprung dieses Straßenmusizierens quasi ad absurdum geführt, zu einem steuerberingenden Business geworden. Und damit Systemkonform.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Professional IT Service Mitarbeiter (m/w/d)
    Applied Security GmbH, Großwallstadt, Home-Office
  2. Projektmitarbeiter*in Passive Dateninfrastruktur (m/w/d)
    IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  3. Fachinformatiker oder Informatiker (w/m/d) für Medizinische Fachsysteme und ehealth - Schwerpunkt ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg
  4. Inhouse IT Consultant SAP SuccessFactors Onboarding (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,90€
  2. 51,99€ statt 79,99€
  3. 19,99€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
Kubernetes-Kontrollcenter
Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

  1. Container Kubernetes 1.24 entfernt endgültig Docker-Support

Nahverkehr für 9 Euro: Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket
Nahverkehr für 9 Euro
Das 2,5-Milliarden-Euro-Ticket

Für 9 Euro durch ganz Deutschland - was für die ÖPNV-Reisenden wie ein guter Deal klingt, hat für die Verkehrsunternehmen ein paar Haken.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets Was Fahrgäste wissen müssen
  2. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
  3. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen