1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Terrorinhalte: Seehofer…

Damit spielen sie Google & Facebook in die Hände

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Damit spielen sie Google & Facebook in die Hände

    Autor: RipClaw 05.06.18 - 11:43

    Nur die großen Firmen sind überhaupt in der Lage Uploadfilter in der Art anzubieten wie das von der Politik angedacht ist.

    Ein Vorschlag der gemacht wurde war das die kleinen Unternehmen bei den großen mal nachfragen wie sie selber so einen Filter realisieren können.

    Aber das ist lächerlich. Die großen Konzerne werden sicher nicht einfach ihre Algorithmen und Datenbanken öffnen sondern wohl eher dann Dienste anbieten bei denen man die Datei an den Uploadcheck von Google / Facebook schicken und sie so weiter mit Daten füttert.

    Und zu glauben das man so terroristische Inhalte aus dem Netz bekommt ist genauso lächerlich. Terroristen ziehen einfach ihre eigenen Plattformen auf und hosten den Kram dort. So dumm wie die Politiker vielleicht glauben sind diese Typen nicht.

  2. Re: Damit spielen sie Google & Facebook in die Hände

    Autor: non_sense 05.06.18 - 15:53

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur die großen Firmen sind überhaupt in der Lage Uploadfilter in der Art
    > anzubieten wie das von der Politik angedacht ist.

    Und das können sie sich auch nur erlauben, indem sie billige Tagelöhner aus Indien einsetzen, die in Akkordarbeit, die Inhalte löschen.

  3. Re: Damit spielen sie Google & Facebook in die Hände

    Autor: RipClaw 05.06.18 - 17:04

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur die großen Firmen sind überhaupt in der Lage Uploadfilter in der Art
    > > anzubieten wie das von der Politik angedacht ist.
    >
    > Und das können sie sich auch nur erlauben, indem sie billige Tagelöhner aus
    > Indien einsetzen, die in Akkordarbeit, die Inhalte löschen.

    Frag mal nen Politiker wie er denkt wie die das machen. Ich wette der erzählt dir was von KI.

    Aber eigentlich ist es denen ziemlich egal wie die Unternehmen das schaffen sollen. Hauptsache "sie" haben was gegen Hatespeech und Fakenews gemacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Specialist Operations (m/w/d)
    über Hays AG, Springe
  2. IT-Service- und Supportbetreuer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  3. Technischer Redakteur (m/w/d) für Hilfesysteme im Bereich CAD-Software
    Gräbert GmbH, Berlin
  4. Web-Entwickler (m/w/d)
    Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Baden-Württemberg e.V., Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de