1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landgericht Berlin: Easybell…

Unterirdisches Niveau bei deutschen Amts- und Landesgerichten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterirdisches Niveau bei deutschen Amts- und Landesgerichten

    Autor: 1e3ste4 07.06.18 - 10:04

    Insbesondere die Urteils"begründungen" sind in diesen Instanzen immer wieder abenteuerlich. Manchmal hauen die OLGs auch so Klopper raus (OLG Hamburg allerdings immer). Und dann wundern die sich, warum ein EuGH oder EGMR alle vorinstanzlichen Begründungen negiert und zwischen den Zeilen sinngemäß schreibt: Ihr seid doch zu blöd zum Schuhe zubinden...

    > Ob die Aussagen der Techniker "Kunde nicht angetroffen" im Einzelfall unzutreffend waren,
    > war für die Entscheidung nicht entscheidend.

    Achso, das war ja nur DER Kerngrund von Easybells Klage. In der Schule würde man eine 6 wegen Themenverfehlung bekommen.

  2. Re: Unterirdisches Niveau bei deutschen Amts- und Landesgerichten

    Autor: floewe 07.06.18 - 17:15

    > > Ob die Aussagen der Techniker "Kunde nicht angetroffen" im Einzelfall
    > unzutreffend waren,
    > > war für die Entscheidung nicht entscheidend.
    >
    > Achso, das war ja nur DER Kerngrund von Easybells Klage. In der Schule
    > würde man eine 6 wegen Themenverfehlung bekommen.

    Ja, und? Wenn der Kerngrund nun einmal keine Rechtsgrundlage hat, dann sollten sich eher die Anwälte von EasyBell setzen.

    Auf welcher Rechtsgrundlage soll denn ein Unterlassungsanspruch fußen? Wenn EasyBell einen Schaden beziffern könnte, würden sie eine Schadenersatzklage stellen. Können sie nicht, weil, sofern es einen gibt, dieser nicht bezifferbar ist. Vertragsrecht? Man kennt die Verträge nicht, allerdings gibt es keine Rechtsgrundlage für eine Unterlassungsklage gegen Vertragsbruch, da pacta sunt servanda so oder so gilt. Man kann lediglich auf Einhaltung der Verträge klagen, aber eben nicht auf Unterlassung der Nichteinhaltung.

    Bleibt das Wettbewerbsrecht, welches allerdings zwingend vorsieht, dass die Telekom einen Vorteil aus der Handlung, gegen die EasyBell die Unterlassung begehrt, zieht. Der subjektive Nachteil auf Seiten von EasyBell alleine reicht nicht. Keine Vorteil bei der Telekom, keine Rechtsgrundlage für eine Unterlassungsklage, völlig unabhängig davon, ob der Kernvorwurf stimmt oder nicht.

  3. Re: Unterirdisches Niveau bei deutschen Amts- und Landesgerichten

    Autor: Prokopfverbrauch 07.06.18 - 23:25

    Aber der Vorteil für die tkom ist doch, dass der Kunde von easybell unzufrieden wird, und dann ggf doch zur tkom geht, weil er denkt easybell ist unfähig/ oder es wird einfach nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  3. üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  4. FUCHS & Söhne Service GmbH, Dorsten bei Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tutorial: Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?
Tutorial
Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?

Werkzeugkasten Am 1. Dezember 2020 tritt ein Rechtsanspruch auf eine Ladestelle in privaten Tiefgaragen in Kraft. Wie gehen Elektroautofahrer am besten vor?
Eine Anleitung von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
  2. Elektroautos GM steigt offiziell nicht bei Nikola ein
  3. Elektroautos Förderprogramm für private Ladestellen gestartet

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst