1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Facebook-Bug schaltet…

Wie denn nun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie denn nun?

    Autor: mwi 08.06.18 - 10:57

    Irgendwie widerspricht sich der Artikel:
    > Ein Fehler im Backend von Facebook hat im Mai offenbar dazu geführt, dass als "privat" angegebene Einträge auf den Facebookseiten von rund 14 Millionen Nutzern stattdessen als "öffentlich" markiert wurden.
    vs.
    > "Wir haben vor kurzem herausgefunden, dass ein Fehler in unserer Software automatisch vorgeschlagen hat, Statuseinträge als 'Öffentlich' zu markieren."

    Waren nun als privat markierte Einträge plötzlich öffentlich oder war der voreingetragene Wert bei einem neuen Eintrag falsch?

  2. Re: Wie denn nun?

    Autor: elgooG 08.06.18 - 11:05

    Würde mich auch interessieren. Passt einfach nicht zusammen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: Wie denn nun?

    Autor: MrAnderson 08.06.18 - 13:49

    Ihr habt wohl kein FB, daher:

    Wenn du einen Post schreibst, hast du die Auswahl zwischen "öffentlich" und "privat/freunde". Es gibt dazu eine Standardeintstellung in den "Optionen".
    Facebook übernimmt aber beim Posten auch die Einstellung des letzten Posts, falls du mal temporär vom Standard abweichen möchtest. Normal wirst du darauf hingewiesen, dass der Post vom Standard abweicht und ob du das möchtest.

    Wahrscheinlich hat das letztere Variable-Konstrukt dafür gesorgt, dass alle Posts auf öffentlich gestellt wurden, obwohl in den Standardeinstellungen privat steht und auch der letzte Post privat war ... ohne den Hinweis auf eine Abweichung von den Standardeinstellungen.

    Wie in allen Artikeln geschrieben, hat das keine bereits vorher abgesetzten Posts betroffen.

  4. Re: Wie denn nun?

    Autor: MFGSparka 08.06.18 - 14:00

    Der Skandal ist kleiner als man annehmen könnte.
    Kontrolliert man immer beim Posten mit welchem Personenkreis man seinen Content teilen will, ist nichts falsches passiert.
    Wenn man allerdings blind darauf vertraut hat, dass die Einstellung noch die selbe ist wie beim letzten Posting, dann hat man dinge öffentlich geteilt obwohl man das nicht wollte.

    Der versehentlich geänderte Workflow beim Posten ist hier das Problem nicht der technische Aspekt.

  5. Re: Wie denn nun?

    Autor: MrAnderson 08.06.18 - 14:22

    Kontrollierst du bei jedem Post, ob auch tatsächlich die Standardeinstellungen verwendet werden? Eher doch nicht, würde ich sagen. Darum ist es ja Standard, dass man nicht immer nachkontrollieren muss.

    Ich kann mich noch daran erinnern, was für einen Aufschrei es in einer geschlossenen Gruppe kam, als der Admin plötzlich entschlossen hat, die auf öffentlich zu setzen. Das ist den meisten auch erst nach einem halben Tag aufgefallen. Zum Glück gings da nur ums Zocken und um nichts Verwerfliches. :D ... Mensch ist halt ein Gewohnheitstier.

  6. Re: Wie denn nun?

    Autor: CineKie 08.06.18 - 14:49

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kontrollierst du bei jedem Post, ob auch tatsächlich die
    > Standardeinstellungen verwendet werden?

    Ehrlich gesagt: ja, selbstverständlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Lüdenscheid
  2. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  2. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)
  3. 0,91€ - 18,16€ (u. a. Q.U.B.E, Asset-Pack Rusty Barrels Volume 2, Unreal Multiplayer Training...
  4. 59,99€ (Release am 15. November)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00