1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bethesda: Wolfensteins Töchter und die…

Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: Sybok 11.06.18 - 09:27

    Also ich weiß nicht.

  2. Re: Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: thomas.pi 11.06.18 - 09:49

    Disney hat es vorgemacht, wie lukrativ es sein kann.

  3. Re: Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.18 - 10:07

    Ich freu mich schon auf die original deutsche Version!
    Diesmal könnte Bethesda aber alle Gegner durch Roboter ersetzen, oder?

  4. Re: Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: Shuro 11.06.18 - 11:03

    Mit grünen Blut. Die auch keine Nazis sind, sondern vom generischen Regime.

  5. Re: Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: lanG 11.06.18 - 11:04

    Shuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit grünen Blut. Die auch keine Nazis sind, sondern vom generischen Regime.


    UND die sich hinsetzen wenn sie erschossen wurden!

  6. Re: Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: countzero 11.06.18 - 11:18

    lanG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shuro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit grünen Blut. Die auch keine Nazis sind, sondern vom generischen
    > Regime.
    >
    > UND die sich hinsetzen wenn sie erschossen wurden!

    Die Zeiten sind zum Glück vorbei. Auch die Geschichte mit "keine Hakenkreuze in Spielen" ist eigentlich überholt. Es hat nur kein Publisher die Eier, das mal gerichtlich klären zu lassen.

    Selbst wenn man aber das heikle Thema nicht angehen will, das Weglassen der Orginal-Sprachausgabe und das Vermeiden des Begriffs Nazi ist nur eine Übereaktion von Bethesda.

  7. Re: Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: Grevier 11.06.18 - 11:30

    Für mich hat das aber das Spielgefühl nicht beeinflusst. Ich weiß ja, wen ich da zu Klump baller. :)

  8. Re: Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: Sybok 11.06.18 - 12:51

    thomas.pi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Disney hat es vorgemacht, wie lukrativ es sein kann.

    Den Vergleich verstehe ich nicht. Star Wars (was sicherlich gemeint ist) ist doch ganz und gar nicht auf eine Person fixiert - das war es auch nie. Aber Wolfenstein ist B.J. Blazkowicz und umgekehrt. Es geht mir hier auch ganz und gar nicht darum, dass es nun Frauen sind. Starke Frauen gibt es in den neueren Wolfensteinspielen viele. Aber ohne B.J. ist es halt nicht dasselbe.

  9. Re: Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: Sybok 11.06.18 - 12:55

    Grevier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich hat das aber das Spielgefühl nicht beeinflusst. Ich weiß ja, wen
    > ich da zu Klump baller. :)

    Für mich schon. Schon allein durch die meist lächerliche deutsche Synchro in Spielen (und deutsches Wolfenstein heißt ja leider auch zwingend deutsche Synchro). Und auch die Symbole und Bezeichnungen tragen in dem Moment zur Atmosphäre bei, da es ja nicht um irgendeine Sekte ("Clan der Wölfe") oder irgendein namenloses "Regime" geht, sondern um das Übel schlechthin. Aber zum Glück gibt es ja Patches für so was.

  10. Re: Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: TheUnichi 11.06.18 - 13:55

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich weiß nicht.

    Finde ich persönlich sehr auflockernd, vor allem, da es für Multiplayer sorgt.

  11. Re: Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: Sybok 11.06.18 - 14:04

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sybok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich weiß nicht.
    >
    > Finde ich persönlich sehr auflockernd, vor allem, da es für Multiplayer
    > sorgt.

    Ja, kann ja auch ganz witzig sein. Vor allem aber habe ich inzwischen begriffen, dass das nicht Teil 3 der Reihe ist, sondern nur ein Ableger wie "The Old Blood". Hat etwas gedauert, bis es Klick gemacht hat. In Teil 3 muss dann schon B.J. wieder die Hauptrolle haben. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.06.18 14:04 durch Sybok.

  12. Re: Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: marcelpape 12.06.18 - 06:59

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thomas.pi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Disney hat es vorgemacht, wie lukrativ es sein kann.
    >
    > Den Vergleich verstehe ich nicht. Star Wars (was sicherlich gemeint ist)
    > ist doch ganz und gar nicht auf eine Person fixiert - das war es auch nie.

    Aber gab bisher eher weniges jenseits der Hauptstory, ich schätze, es ist Rogue One gemeint, eben die Geschichte, wer den Rebellen die Todessternpläne beschafft hat.
    Ansonsten fällt mir noch Creed ein, wo eben Rocky weniger im Mittelpunkt steht, kann aber auch wie bei Terminator: die Erlösung eher ins Wasser fallen.

    Hätte jedenfalls nichts dagegen, es auch mal aus Sicht einer anderen Person zu spielen oder die Story eben in einer Zeit weiterzuführen, wo die Originalperson vielleicht schon zu alt ist.
    So ähnlich ist es wohl bei Alien Isolation, wo man Amanda Ripley spielt.

  13. Re: Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: Sybok 12.06.18 - 07:46

    marcelpape schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber gab bisher eher weniges jenseits der Hauptstory, ich schätze, es ist
    > Rogue One gemeint, eben die Geschichte, wer den Rebellen die
    > Todessternpläne beschafft hat.
    > Ansonsten fällt mir noch Creed ein, wo eben Rocky weniger im Mittelpunkt
    > steht, kann aber auch wie bei Terminator: die Erlösung eher ins Wasser
    > fallen.
    >
    > Hätte jedenfalls nichts dagegen, es auch mal aus Sicht einer anderen Person
    > zu spielen oder die Story eben in einer Zeit weiterzuführen, wo die
    > Originalperson vielleicht schon zu alt ist.
    > So ähnlich ist es wohl bei Alien Isolation, wo man Amanda Ripley spielt.

    Och, dagegen habe ich auch nichts. Davon ab spielt man in den Freiheitschroniken ja auch nicht B.J. sondern jeweils andere Kämpfer. Also damit kann ich schon leben, wenn es da Spin-Offs gibt. Hatte ich halt wie gesagt am Anfang einfach nicht so verstanden. Für Teil 3 der Hauptreihe wäre es aber komplett deplaziert plötzlich B.J. zu ersetzen, und ich denke auch, das man das nicht tun wird.

  14. Re: Ein Wolfenstein, in dem man nicht B.J. "Terror-Billy" Blazkowicz spielt?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.06.18 - 12:12

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grevier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für mich hat das aber das Spielgefühl nicht beeinflusst. Ich weiß ja,
    > wen
    > > ich da zu Klump baller. :)
    >
    > Für mich schon.

    Ich habe seitdem man in D nur noch die deutsche Version spielen darf (Danke übrigens an STEAM, die das technisch umsetzen) keinen Wolfenstein-Teil mehr gekauft. Veräppeln kann ich mich auch so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld
  3. Basler Versicherungen, Hamburg
  4. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

  1. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  2. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.

  3. Patentantrag: Playstation VR 2 könnte Fäuste und Finger erkennen
    Patentantrag
    Playstation VR 2 könnte Fäuste und Finger erkennen

    Bei der nächsten Version von Playstation VR können sich Spieler offenbar auf grundlegende Änderungen einstellen: Laut einem Patentantrag arbeitet Sony an Fingertracking. Auch mit neuen Verfahren für einen perfekten Sitz des Headsets beschäftigen sich die Ingenieure.


  1. 17:21

  2. 16:54

  3. 16:07

  4. 15:43

  5. 15:23

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:32