Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: Ladesäulen und die…

Mimimimimi der Säulenbetreiber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mimimimimi der Säulenbetreiber...

    Autor: pointX 13.06.18 - 18:47

    ... welche Insel-Lösungen mit hunderten Karten und "Roaming" schaffen, anstatt eine direkte Bezahlmöglichkeit mit EC-Kartenleser / Kreditkarte / Bargeld einzubauen und zu betreiben.

    Würden der Betrag sofort bezahlt werden, dann wäre das auch gleichzeitig eichrechtskonform.

    Für solche Pfuscher sollte auf keinen Fall das Eichrecht angepasst werden.
    Die sollten im Gegenzug dazu verdonnert werden, anerkannte Zahlungsmittel zu akzeptieren, anstatt ihr eigenes RFID-Plastikkartensystem, das vor Sicherheitslücken nur so strotzt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.18 18:50 durch pointX.

  2. Re: Mimimimimi der Säulenbetreiber...

    Autor: mifritscher 13.06.18 - 19:22

    Kann ich nur voll zustimmen. Das Jammern ist einfach nur lächerlich bis ne Frechheit.

  3. Re: Mimimimimi der Säulenbetreiber...

    Autor: gadthrawn 13.06.18 - 20:10

    pointX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... welche Insel-Lösungen mit hunderten Karten und "Roaming" schaffen,
    > anstatt eine direkte Bezahlmöglichkeit mit EC-Kartenleser / Kreditkarte /
    > Bargeld einzubauen und zu betreiben.
    >
    > Würden der Betrag sofort bezahlt werden, dann wäre das auch gleichzeitig
    > eichrechtskonform.
    >
    > Für solche Pfuscher sollte auf keinen Fall das Eichrecht angepasst werden.
    > Die sollten im Gegenzug dazu verdonnert werden, anerkannte Zahlungsmittel
    > zu akzeptieren, anstatt ihr eigenes RFID-Plastikkartensystem, das vor
    > Sicherheitslücken nur so strotzt.

    Jein. Kreditkarten Abrechnungen sind teuer. B können sich nicht für 2.50 Beträge. Strom ist ne kwh in teurer 30 Cent. Bei vielen langsamen Chargen ist dann ne halbe Stunde laden zum abrechnen teurer wie die Ware. Gleichzeitig darf ab letzten Jahr keine extra Gebühr für Zahlungsarten genommen werden.

    Machst du Strom auf 1¤ pro kwh wirst du wenige finden die es abnehmen. Zusätzlich eben wie bei Benzin Mindestabnahmemengen. Dann hätte der Autor wahrscheinlich auch 6¤gezahlt, damit der Anbieter auch Geld macht...

  4. Re: Mimimimimi der Säulenbetreiber...

    Autor: 486dx4-160 13.06.18 - 21:26

    Ich versteh's auch nicht. Parkscheinautomaten haben seit Jahren einen Münzeinwurf, Getränkeautomaten auch, Zigarettenautomaten Münzeinwurf und Geldscheineinzug, und da wollen uns die Ladesäulenbetreiber irgendwelche Gängel-Karten aufschwatzen, mit personalisiertem Tracking und kriegen es nicht auf die Reihe. Nein, vielen Dank.

  5. Re: Mimimimimi der Säulenbetreiber...

    Autor: masel99 14.06.18 - 07:41

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pointX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... welche Insel-Lösungen mit hunderten Karten und "Roaming" schaffen,
    > > anstatt eine direkte Bezahlmöglichkeit mit EC-Kartenleser / Kreditkarte
    > /
    > > Bargeld einzubauen und zu betreiben.
    > >
    > > Würden der Betrag sofort bezahlt werden, dann wäre das auch gleichzeitig
    > > eichrechtskonform.
    > >
    > > Für solche Pfuscher sollte auf keinen Fall das Eichrecht angepasst
    > werden.
    > > Die sollten im Gegenzug dazu verdonnert werden, anerkannte
    > Zahlungsmittel
    > > zu akzeptieren, anstatt ihr eigenes RFID-Plastikkartensystem, das vor
    > > Sicherheitslücken nur so strotzt.
    >
    > Jein. Kreditkarten Abrechnungen sind teuer. B können sich nicht für 2.50
    > Beträge. Strom ist ne kwh in teurer 30 Cent. Bei vielen langsamen Chargen
    > ist dann ne halbe Stunde laden zum abrechnen teurer wie die Ware.
    > Gleichzeitig darf ab letzten Jahr keine extra Gebühr für Zahlungsarten
    > genommen werden.
    >
    > Machst du Strom auf 1¤ pro kwh wirst du wenige finden die es abnehmen.
    > Zusätzlich eben wie bei Benzin Mindestabnahmemengen. Dann hätte der Autor
    > wahrscheinlich auch 6¤gezahlt, damit der Anbieter auch Geld macht...

    Wurde das nicht EU-weit auf 0,3% des Umsatzes bei Kreditkarten und 0,2% bei bei Giro-Karten gedeckelt? Da soll es Bäckerein geben bei denen man kontaktlos per Girocard bezahlen kann.

  6. Re: Mimimimimi der Säulenbetreiber...

    Autor: lennartc 14.06.18 - 09:07

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pointX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... welche Insel-Lösungen mit hunderten Karten und "Roaming" schaffen,
    > > anstatt eine direkte Bezahlmöglichkeit mit EC-Kartenleser / Kreditkarte
    > /
    > > Bargeld einzubauen und zu betreiben.
    > >
    > > Würden der Betrag sofort bezahlt werden, dann wäre das auch gleichzeitig
    > > eichrechtskonform.
    > >
    > > Für solche Pfuscher sollte auf keinen Fall das Eichrecht angepasst
    > werden.
    > > Die sollten im Gegenzug dazu verdonnert werden, anerkannte
    > Zahlungsmittel
    > > zu akzeptieren, anstatt ihr eigenes RFID-Plastikkartensystem, das vor
    > > Sicherheitslücken nur so strotzt.
    >
    > Jein. Kreditkarten Abrechnungen sind teuer. B können sich nicht für 2.50
    > Beträge. Strom ist ne kwh in teurer 30 Cent. Bei vielen langsamen Chargen
    > ist dann ne halbe Stunde laden zum abrechnen teurer wie die Ware.
    > Gleichzeitig darf ab letzten Jahr keine extra Gebühr für Zahlungsarten
    > genommen werden.
    >
    > Machst du Strom auf 1¤ pro kwh wirst du wenige finden die es abnehmen.
    > Zusätzlich eben wie bei Benzin Mindestabnahmemengen. Dann hätte der Autor
    > wahrscheinlich auch 6¤gezahlt, damit der Anbieter auch Geld macht...

    Dann halt 30c/kWh, aber mindestens 50cent pro Ladung und gut ist. Dann noch das System so programmieren, dass abgebrochene Ladungen nicht sofort abgerechnet werden, sondern erst nach Bestätigung auf dem Displays oder wenn keine neue Ladung innerhalb der nächsten x Sekunden gestartet wird und gut ist. Sollte eigentlich echt kein Problem sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Münster
  2. SHOT LOGISTICS GMBH, Hamburg
  3. über SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Ravensburg, Biberach, Sigmaringen, Pfullendorf
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand
  2. 449€
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00