1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piraten zeigen Flagge in Frankreich

Scheiss Urheberrecht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scheiss Urheberrecht

    Autor: Sid 10.07.06 - 10:21

    Das Urheberrecht verstösst gegen das Grundgesetz und ist deshalb nichtig!
    Früher hatte ich nur gesaugt was ich brauchte, aber seit die Industrie sich so scheisse verhält stelle ich sogar alles was ich kann online nur um dieses Pack zu schädigen.

  2. Re: Scheiss Urheberrecht

    Autor: Das Windows Media Team 10.07.06 - 10:23

    Sid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Urheberrecht verstösst gegen das Grundgesetz
    > und ist deshalb nichtig!
    > Früher hatte ich nur gesaugt was ich brauchte,
    > aber seit die Industrie sich so scheisse verhält
    > stelle ich sogar alles was ich kann online nur um
    > dieses Pack zu schädigen.

    Raubkopierer sind Verbrecher und sie gehören bestraft wie gewöhnliche Diebe auch.
    Durch Raubkopien gehen arbeitsplätze verloren und von Raubkopien können sich unsere Künstler wohl kaum finanzieren.

  3. Re: Scheiss Urheberrecht

    Autor: GNU Graf Arkhnhnd 10.07.06 - 10:27

    Sid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Urheberrecht verstösst gegen das Grundgesetz
    > und ist deshalb nichtig!
    > Früher hatte ich nur gesaugt was ich brauchte,
    > aber seit die Industrie sich so scheisse verhält
    > stelle ich sogar alles was ich kann online nur um
    > dieses Pack zu schädigen.

    Die Abschaffung des Uhrheberrechts würde auch bedeuten das das open-source Model nicht mehr funktionieren kann.

    Die GNU GPL-Lizenz ist durch das Uhrheberrecht geschützt wäre sie das nicht könnten Microsoft und co einfach code von Linux kopieren ohne ihn jemals zurück zu geben.
    Das wäre das Ende von Linux!!.

  4. Re: Scheiss Urheberrecht

    Autor: smrtnig 10.07.06 - 11:11

    Das Windows Media Team schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Durch Raubkopien gehen arbeitsplätze verloren und
    > von Raubkopien können sich unsere Künstler wohl
    > kaum finanzieren.

    Künstler??????????????

    Du meinst Marionett.. ääh.. Interpreten!

    Denn _KÜNSTLER_ haben sicher keinen Schaden durch das herunterladen des neuesten Smash-Hits vom Crazy-Frog!

    Prinzipiell ist die Aufhebung des Urheberrechtes nicht zu verantworten!

    Nur, die einzigen, die sich aufregen, sind die Musikkonzerne! Und deren Produkte sind nun mal nur hübsche runde Silberscheiben!

    Und die kann man ja wohl schlecht übers I-Net runterladen!



  5. Re: Scheiss Urheberrecht

    Autor: jug 10.07.06 - 11:38

    Sid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Urheberrecht verstösst gegen das Grundgesetz
    > und ist deshalb nichtig!
    > Früher hatte ich nur gesaugt was ich brauchte,
    > aber seit die Industrie sich so scheisse verhält
    > stelle ich sogar alles was ich kann online nur um
    > dieses Pack zu schädigen.
    >
    Du hast nix begriffen. Der Urheber ist diejenige Person, die etwas neues geschaffen hat. Dem Urheber gehört sein Werk und er darf damit machen was er will.
    Als nächstes kommt das Copyright, also die Verwertungsrechte/Verkaufsrechte. Sie berechtigen den Inhaber des Copyrights Kopien zu erstellen und zu verkaufen. Diese Rechte geben die meisten Künstler mehr oder weniger Freiwillig an die Musikindustrie ab.
    Dumm ist auch, dass die Musikindustrie "Copyright" so versteht, dass niemand anders mehr eine Kopie erstellen darf und deshalb die Endnutzerrechte einschränken will...

    Klar ist: wer Kopien verschenkt oder verkauft oder geschenkte/gekaufte Kopien benutzt schädigt den Eigentümer des Copyright.
    Copyrightinhaber die mir verbieten wollen eine gekaufte CD zu kopieren, um sie entsprechend meinen individuellen Bedürfnissen zu nutzen, schaden sich selbst.

    Deshalb: Urheberrecht stärken! Interoperabilität fordern (Kopierschutz weg)! Endnutzerrechte schützen!
    Copyright so lassen wie es ist und blos nicht noch mehr stärken.

  6. Re: Scheiss Urheberrecht

    Autor: Captain 10.07.06 - 19:42

    Das Windows Media Team schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sid schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Urheberrecht verstösst gegen das
    > Grundgesetz
    > und ist deshalb nichtig!
    >
    > Früher hatte ich nur gesaugt was ich
    > brauchte,
    > aber seit die Industrie sich so
    > scheisse verhält
    > stelle ich sogar alles was
    > ich kann online nur um
    > dieses Pack zu
    > schädigen.
    >
    > Raubkopierer sind Verbrecher und sie gehören
    > bestraft wie gewöhnliche Diebe auch.
    > Durch Raubkopien gehen arbeitsplätze verloren und
    > von Raubkopien können sich unsere Künstler wohl
    > kaum finanzieren.


    Das Urheberrecht ist in Teilen wirklich besch...., warum ist zum Beispiel der Weiterverkauf einer nicht in der EU gekauften CD, die man nicht mehr haben möchte verboten, ich habe sie z.B. in USA legal!!!! gekauft, warum ist dann der Verkauf hierzulande illegal?
    Ich nenn sowas einen bescheuerten Auswuchs, der quasi einer Enteignung gleichkommt.

  7. Re: Scheiss Urheberrecht

    Autor: grumpy 10.07.06 - 23:35

    Das Windows Media Team schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sid schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----

    > Raubkopierer
    A:
    Es gibt keine "Raubkopierer"
    Raub ist die Wegnahme einer Fremden Beweglichen Sache durch Androhung oder Einsatz von Gewalt.

    sind Verbrecher
    B:
    Ein Verbrechen ist eine Straftat,die mit einer Mindeststrafe von 2 Jahren bedroht ist.
    "Illegales Kopieren" gehört nicht dazu.

    und sie gehören
    > bestraft wie gewöhnliche Diebe auch.
    C:
    Diebstahl ist nicht Raub und auch kein Verbrechen - gehört zu den Vergehen.
    Ersttäter - je nach Sachlage von EFS = Geldstrafe nach Einkommen gestaffelt bis etwa max. 50 Tagessätze oder Bewährungstrafe von 3mon - 1/2 Jahr auf 2 Jahre zur Bewährung.


    > Durch Raubkopien
    Die es ja nicht gibt...
    gehen arbeitsplätze verloren
    ...1ner = der vom CEO... :D

    und
    > von Raubkopien können sich unsere Künstler wohl
    > kaum finanzieren.
    Ob illegale oder nicht Kopie - die bekommen eh' nicht mehr.

  8. Re: Scheiss Urheberrecht

    Autor: Bibabuzzelmann 10.07.06 - 23:46

    Sid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Urheberrecht verstösst gegen das Grundgesetz
    > und ist deshalb nichtig!
    > Früher hatte ich nur gesaugt was ich brauchte,
    > aber seit die Industrie sich so scheisse verhält
    > stelle ich sogar alles was ich kann online nur um
    > dieses Pack zu schädigen.


    Da haste schon Recht, die wollen sogar Karaokevideos im Internet verbieten...sowas ist krank.

  9. Re: Scheiss Urheberrecht

    Autor: Candyman 11.07.06 - 08:51

    Naja, die Sache ist doch relativ einfach: Der Handel mit geistigem Eigentum sollte juristischen Personen einfach verboten werden.

    Das Urheberrecht natürlicher (einzelner Personen, keine Firmen) Personen sollte dagegen erhalten bleiben oder verstärkt werden, wo dies erforderlich scheint.

    Wichtig scheint mir zu sein, dass man verhindert, dass geistiges Eigentum zum Spekulationsobjekt multinationaler Firmen wird. Konsequenz: Das Urheberrecht sollte vermietet werden können, nie ganz verkauft.

    Und was die Interoperabilität anbelangt: Umgekehrt würde ein Schuh draus: Wer nicht für alle verfügbaren Plattformen Inhalte anbieten will, sollte das Copyright für diejenigen Plattformen verlieren, die er nicht bedienen möchte. Das würde den technischen Fortschritt wohl nachhaltiger fördern als jedes künstliche Förderprogramm für neue Technologien.

  10. Re: Scheiss Urheberrecht

    Autor: ANdz 11.07.06 - 09:01

    grumpy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Windows Media Team schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sid schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >

    > sind Verbrecher
    > B:
    > Ein Verbrechen ist eine Straftat,die mit einer
    > Mindeststrafe von 2 Jahren bedroht ist.
    > "Illegales Kopieren" gehört nicht dazu.
    >


    Falsch: § 12 StGB "Mindestmaß mit Freiheitsstrafe von einem Jahr"


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main
  2. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  4. STRABAG Innovation & Digitalisation, Wien (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper