Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: Eigenheimbesitzer wollen…

Mein Vermieter hat sofort die ~800¤ bezahlt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Vermieter hat sofort die ~800¤ bezahlt

    Autor: Keksmonster226 25.06.18 - 12:36

    War auf Wohnungssuche, da kam das Thema Glasfaser auf. Vor der Tür lag es bereits, nur den Anschluss hat er verpennt.

    Kurz geklärt, Termin ist im Juli. :)
    So sollte es immer sein.

    Er war sich auch bewusst, dass es eine Wertsteigerung ist.

  2. Re: Mein Vermieter hat sofort die ~800¤ bezahlt

    Autor: Tijuana 25.06.18 - 12:41

    Schöner Grund für eine Mieterhöhung.
    Wenn ich Mieter wäre würde ich mich darüber nicht freuen denn die 800¤ bekommt er locker über die Mieterhöhung wieder rein ;-)

  3. Re: Mein Vermieter hat sofort die ~800¤ bezahlt

    Autor: Keksmonster226 25.06.18 - 12:42

    Der Mietvertrag ist so gedreht, dass er die nächsten drei Jahre nicht steigt. :)

    Die Kosten dafür hat er aus eigener Tasche bezahlt.

  4. Re: Mein Vermieter hat sofort die ~800¤ bezahlt

    Autor: wurstfett 25.06.18 - 14:16

    Glaube die Klauseln dafür sind dann eventuell ungültig normal lässt sich sowas immer umlegen. Sei froh so einen Vermieter zu haben. Viele sind da deutlich weniger flexibel obwohl man es auf die Mieter umlegen könnte.

  5. Re: Mein Vermieter hat sofort die ~800¤ bezahlt

    Autor: bombinho 25.06.18 - 14:23

    wurstfett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaube die Klauseln dafür sind dann eventuell ungültig normal lässt sich
    > sowas immer umlegen. Sei froh so einen Vermieter zu haben. Viele sind da
    > deutlich weniger flexibel obwohl man es auf die Mieter umlegen könnte.

    Nein, da es Bedingung fuer den Einzug war, laesst es sich nicht umlegen.
    Vermieter koennen nicht rueckwirkend Modernisierungen auf den Mieter abwaelzen, die vor dem Einzug vereinbart waren, da dort anzunehmen ist, dass der Mietpreis diese bereits beinhaltet. Auch wenn der Vermieter die Kosten schlussendlich erst nach dem Einzug bezahlt.

  6. Re: Mein Vermieter hat sofort die ~800¤ bezahlt

    Autor: Pornstar 25.06.18 - 20:52

    hahahaha versuch das mal in einer Stadt mit Wohnungsknappheit.

  7. Re: Mein Vermieter hat sofort die ~800¤ bezahlt

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 26.06.18 - 09:38

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hahahaha versuch das mal in einer Stadt mit Wohnungsknappheit.
    Kenne Regionen in Ostdeutschland, da kannst du dir aussuchen wie deine Wohnung renoviert wird bevor du einziehst. U.A. die Fließenfarbe und Typ im Bad.

    Bei einer Wohnungsuche in einer Großstadt in Westdeutschland wurden mir u.A ein Keller neben dem Waschraum und verschimmelte Einzimmerwohnungen angeboten.

    In anderen Städten scheint auch das noch über der Norm zu sein. Da kommen 200+ mögliche Folgemieter bei einer Wohnungsbesichtigung.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.18 09:44 durch DreiChinesenMitDemKontrabass.

  8. Re: Mein Vermieter hat sofort die ~800¤ bezahlt

    Autor: bombinho 26.06.18 - 11:07

    Solange es in Deutschland noch eine von der Regierung vorgegebene und aufrecht erhaltene Trennung gibt, wird sich das mit dem Zusammenwachsen auch noch um 10! :D Jahre verzoegern.

  9. Re: Mein Vermieter hat sofort die ~800¤ bezahlt

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 26.06.18 - 11:22

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange es in Deutschland noch eine von der Regierung vorgegebene und
    > aufrecht erhaltene Trennung gibt, wird sich das mit dem Zusammenwachsen
    > auch noch um 10! :D Jahre verzoegern.
    Die werden wahrscheinlich auch in 100 Jahren noch getrennt sein
    https://de.wikipedia.org/wiki/Grünes_Band_Deutschland
    das ist zwar löblich für den Naturschutz aber damit wird immer eine Grenze bleiben und ein Zusammenwachsen ausbleiben.

  10. Re: Mein Vermieter hat sofort die ~800¤ bezahlt

    Autor: bombinho 26.06.18 - 11:54

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die werden wahrscheinlich auch in 100 Jahren noch getrennt sein
    > de.wikipedia.orgünes_Band_Deutschland
    > das ist zwar löblich für den Naturschutz aber damit wird immer eine Grenze
    > bleiben und ein Zusammenwachsen ausbleiben.

    ;) ich dachte da eher an die finanzielle Trennung bzw. Bewertung in Bezug auf Abgaben, Bezuege etc. der deutschen Buerger nach Klasse "Buerger Ost" und "Buerger West".
    Das sieht von aussen betrachtet irgendwie grotesk aus.

    Wohingegen gegen Gruengebiete habe ich wenig, zumal schon die Eigentumsverhaeltnisse da sehr fragwuerdig wuerden. So bleibt wenigstens das geklaert und gut ist.
    Ausserdem gibt es da im Winter herrliche Loipen.

    Oder munkelt man, das wird, aehnlich wie der Aufkauf von Betonbrocken aus der Berliner Mauer auf Ebay zum Zweck des Wiederaufbaus, auch als Projekt offen gehalten? ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.18 11:57 durch bombinho.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbh (GOA), Schwäbisch Gmünd
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. PLAKATUNION Außenwerbe-Marketing GmbH & Co.KG, Hagen
  4. afb Application Services AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30