1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud-Gaming auf dem Fire TV…

Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: sleeksorrow 25.06.18 - 12:26

    Steam In-Home Streaming funktioniert meines Wissens nach eigentlich nur innerhalb des selben Netzes. Ich habe im Artikel keine Info gelesen (oder sie überlesen), wie diese Einschränkung umgangen wurde. VPN zum Cloud Server?

  2. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: Niriel 25.06.18 - 12:45

    sleeksorrow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steam In-Home Streaming funktioniert meines Wissens nach eigentlich nur
    > innerhalb des selben Netzes. Ich habe im Artikel keine Info gelesen (oder
    > sie überlesen), wie diese Einschränkung umgangen wurde. VPN zum Cloud
    > Server?

    Für so etwas gibt es ja Hamachi und ähnliches.

  3. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: pReya 25.06.18 - 13:28

    Hey sleeksorrow,

    ich habe keine Erfahrungen wie das in der Vergangenheit funktioniert hat, aber für diesen Test wurde kein VPN/Tunnel/etc. verwendet. Die Steam Link App kann direkt über die öffentliche IP des Servers eine Verbindung aufbauen.

    Grüße,
    Moritz

  4. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: sleeksorrow 25.06.18 - 13:31

    Vielen Dank Moritz! Scheint also so, als ob diese Einschränkung hier nicht mehr vorliegen würde. Das ist toll!

  5. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: bioharz 26.06.18 - 01:15

    Hmmm.
    Wird der Datenstrom verschlüsselt?
    In home streaming, wie der Name schon sagt, ist nicht dazu gedacht, das man den host mir einer Offenlichter Adresse exposed.

  6. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: kayozz 26.06.18 - 08:12

    bioharz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmmm.
    > Wird der Datenstrom verschlüsselt?

    Ist das relevant? Wird der Datenstrom beim Streamen der WM verschlüsselt?

    > In home streaming, wie der Name schon sagt, ist nicht dazu gedacht, das man
    > den host mir einer Offenlichter Adresse exposed.

    Sicherlich ist es i.d.R. keine gute Idee, einen Server mit einem Protokoll für lokale Netze einfach so ins Internet zu stellen, ich erinnere an die aktuelle Steam Lücke, die seit 10 Jahren externe Angriffe ermöglicht hat

    https://www.golem.de/news/client-sicherheitsluecke-in-steam-zehn-jahre-lang-unentdeckt-1806-134720.html

    Aber eine Firewall die Externe Zugriffe nur von einer IP aus erlaubt, erhöht die Sicherheit schon drastisch. Man benötigt dann auch eine feste IP oder muss die Firewall entsprechend umkonfigurieren.

  7. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: Oktavian 26.06.18 - 15:15

    > Steam In-Home Streaming funktioniert meines Wissens nach eigentlich nur
    > innerhalb des selben Netzes. Ich habe im Artikel keine Info gelesen (oder
    > sie überlesen), wie diese Einschränkung umgangen wurde. VPN zum Cloud
    > Server?

    Ja, der Anbieter nutzt hier Parsec.tv als VPN-Lösung. Den Client gibt es auch für Android.

  8. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: pReya 27.06.18 - 11:35

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Steam In-Home Streaming funktioniert meines Wissens nach eigentlich nur
    > > innerhalb des selben Netzes. Ich habe im Artikel keine Info gelesen
    > (oder
    > > sie überlesen), wie diese Einschränkung umgangen wurde. VPN zum Cloud
    > > Server?
    >
    > Ja, der Anbieter nutzt hier Parsec.tv als VPN-Lösung. Den Client gibt es
    > auch für Android.

    Nein, Parsec wurde nicht für den Test verwendet. Parsec ist eine Alternative zu Steam Link, ist aber subjektiv deutlich schlechter bei der Bildqualität.

  9. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: Oktavian 27.06.18 - 19:49

    > Nein, Parsec wurde nicht für den Test verwendet. Parsec ist eine
    > Alternative zu Steam Link, ist aber subjektiv deutlich schlechter bei der
    > Bildqualität.

    Habe ich inzwischen auch rausgefunden. Steam in home streaming geht wohl auch übers Internet, wenn man im Client den Server explizit mit IP angibt und den Port entsprechend freigibt.

    Ich werde das die Tage mal testen. Könnte auch für mich eine gute Alternative sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Verwaltungsgesellschaft der Akademie zur Förderung der Kommunikation mbH, Stuttgart
  2. Data Scientist (w/m/d)
    AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main
  3. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte
  4. Berufseinstieg SAP-Berater*in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg, Frankfurt, Wetzlar, Köln, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Bravia KE-65XH9077 65 Zoll für 827,38€ inkl. Versand)
  3. 15,99€
  4. (u. a. iPhone 13 256GB Blau für 1.019 Euro, iPhone 13 mini 128GB Mitternacht für 799€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Ocean Plastic Mouse Microsoft baut Maus mit recyceltem Ozeanplastik
  2. Zephyr Pro Diese Maus hat einen RGB-Lüfter
  3. Razer Orochi V2 Kompakte Maus nutzt Bluetooth und Akku-Trick

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Vernetzung im Smart Home: Alles eins mit Thread und Matter
Vernetzung im Smart Home
Alles eins mit Thread und Matter

Mit Thread und Matter soll endlich etwas gelingen, woran bislang alle gescheitert sind: verschiedenste Smart-Home-Produkte zu einem Ökosystem zu verbinden.
Von Jan Rähm

  1. Wiz Signify bringt neue WLAN-Lampen
  2. Smarte Beleuchtung Wiz im Test Es muss nicht immer Philips Hue sein
  3. Smart Home Matter verzögert sich bis 2022