Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Ericsson: Flipflop-Handy mit…

Wie wärs mit Qualität statt Gimmick?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wärs mit Qualität statt Gimmick?

    Autor: iMac 10.07.06 - 12:37

    Wie wäre es mal wenn die Hersteller etwas mehr in die Qualität ihrer schlechten Displays investieren würden, zB. in ein OLED Display statt diese schlechten Displays auf denn man rein gar nix sehen kann mit unsinnigen Gimmicks auszustatten die die miserable Qualität nur verschleiern.

  2. Re: Wie wärs mit Qualität statt Gimmick?

    Autor: Sephroy 10.07.06 - 19:34

    iMac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie wäre es mal wenn die Hersteller etwas mehr in
    > die Qualität ihrer schlechten Displays investieren
    > würden, zB. in ein OLED Display statt diese
    > schlechten Displays auf denn man rein gar nix
    > sehen kann mit unsinnigen Gimmicks auszustatten
    > die die miserable Qualität nur verschleiern.


    Ja, das Wünsche ich mir seit mehreren Jahren. Mein Handy welches nix anderes kann als telefonieren (wow!) ist inzwischen doch schon relativ alt - aber noch immer gut für das was es durchgemacht hat - und schreit langsam nach Rente.

    Doch es gibt einfach keinen Ersatz.

  3. Re: Wie wärs mit Qualität statt Gimmick?

    Autor: Hein.Bloed 10.07.06 - 21:09

    iMac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie wäre es mal wenn die Hersteller etwas mehr in
    > die Qualität ihrer schlechten Displays investieren
    > würden, zB. in ein OLED Display statt diese
    > schlechten Displays auf denn man rein gar nix
    > sehen kann mit unsinnigen Gimmicks auszustatten
    > die die miserable Qualität nur verschleiern.


    Wozu brauchst du ein OLED Display wenn du auf Gimmicks verzichten möchtest? Ne Telefonnummer hab ich schon auf meinem alten C35 lesen können. Selbst ne SMS wurde lesbar dargestellt.

    (* Nein, ich möchte nicht mit ner Keule im Wald leben und Bären jagen, ich mag Gimmicks am Handy solang sie das Handy nicht negativ Beeinflussen *)

  4. Re: Wie wärs mit Qualität statt Gimmick?

    Autor: phil 10.07.06 - 21:36

    Sephroy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iMac schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie wäre es mal wenn die Hersteller etwas
    > mehr in
    > die Qualität ihrer schlechten
    > Displays investieren
    > würden, zB. in ein OLED
    > Display statt diese
    > schlechten Displays auf
    > denn man rein gar nix
    > sehen kann mit
    > unsinnigen Gimmicks auszustatten
    > die die
    > miserable Qualität nur verschleiern.
    >
    > Ja, das Wünsche ich mir seit mehreren Jahren. Mein
    > Handy welches nix anderes kann als telefonieren
    > (wow!) ist inzwischen doch schon relativ alt -
    > aber noch immer gut für das was es durchgemacht
    > hat - und schreit langsam nach Rente.
    >
    > Doch es gibt einfach keinen Ersatz.


    haha, das kommt mir bekannt vor ;)
    ich bin auch wieder auf mein gutes altes siemens m35 umgestiegen, da das siemens m65 schon das 2. mal in reperatur ist und das nur, weil es mal von einem 50 cm hohen schreibtisch auf einen weichen 25 cm hohen rucksack gefallen ist Oo

    wenn ich da drüber nachdenke, was ich mit dem m35 schon alles durchgemacht habe, kann ich über den neuen mist nur lachen... und sowas schimpft sich auch noch "outdoor-handy"...

  5. 100! Re: Wie wärs mit Qualität statt Gimmick?

    Autor: ssss 10.07.06 - 22:03

    oder in einen Stick der nicht nach 3 Monaten kaputt geht oder in ein Gehäuse was net knarzt... Ericsson war viel besser als der SE-Billigmüll für die Massen! Schade!


    iMac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie wäre es mal wenn die Hersteller etwas mehr in
    > die Qualität ihrer schlechten Displays investieren
    > würden, zB. in ein OLED Display statt diese
    > schlechten Displays auf denn man rein gar nix
    > sehen kann mit unsinnigen Gimmicks auszustatten
    > die die miserable Qualität nur verschleiern.


  6. Re: 100! Re: Wie wärs mit Qualität statt Gimmick?

    Autor: MeinSenf 10.07.06 - 22:06

    ssss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder in einen Stick der nicht nach 3 Monaten
    > kaputt geht oder in ein Gehäuse was net knarzt...
    > Ericsson war viel besser als der SE-Billigmüll für
    > die Massen! Schade!
    >
    > iMac schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie wäre es mal wenn die Hersteller etwas
    > mehr in
    > die Qualität ihrer schlechten
    > Displays investieren
    > würden, zB. in ein OLED
    > Display statt diese
    > schlechten Displays auf
    > denn man rein gar nix
    > sehen kann mit
    > unsinnigen Gimmicks auszustatten
    > die die
    > miserable Qualität nur verschleiern.
    >
    >

    ja ein haltbarer Joystick und ein besserer Staubschutz für das display würden einen k750i besitzer schon glücklicher machen als eine Technik die recht kompliziert und anfällig aussieht!

  7. Re: Wie wärs mit Qualität statt Gimmick?

    Autor: Niemand 11.07.06 - 15:56


    > haha, das kommt mir bekannt vor ;)
    > ich bin auch wieder auf mein gutes altes siemens
    > m35 umgestiegen, da das siemens m65 schon das 2.
    > mal in reperatur ist und das nur, weil es mal von
    > einem 50 cm hohen schreibtisch auf einen weichen
    > 25 cm hohen rucksack gefallen ist Oo

    Redest du eigentlich immer soviel Schwachsinn ? Die Story die du hier abläßt glaubt dir doch hoffentlich kein Schwein. Habe selbst das M65 und das ist mir schon von ganz anderen höhen auf ganz andere Dinge gefallen (z.b. eben mal so aus Spaß von ca. 1,5 m auf den Teppich) ohne das dieses Gerät auch nur den geringsten Schaden davon getragen hätte.

    Achja, und was soll das für ein Schreibtisch sein, mit 50cm ? Ein Kinderschreibtisch ? Die Phantasie dazu hat deine Story ja :-)



Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  2. WBS GRUPPE, Berlin
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  4. Zentiva Pharma GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,43€
  2. 44,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
Mobile-Games-Auslese
Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
  3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

  1. Indiegames-Rundschau: Zwischen Fließband und Wanderlust
    Indiegames-Rundschau
    Zwischen Fließband und Wanderlust

    In Satisfactory bauen wir die perfekte Fabrik, in Outward packen wir den Rucksack und Baba Is You fordert unsere grauen Zellen - die Indiegames-Rundschau stellt besonders interessante Neuheiten im April vor.

  2. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
    Lokaler Netzbetreiber
    Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

    Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

  3. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
    Volkswagen
    5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

    Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.


  1. 09:00

  2. 19:10

  3. 18:20

  4. 17:59

  5. 16:31

  6. 15:32

  7. 14:56

  8. 14:41