1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch…

Eine entnehmbare SIM ist schon wegen eines möglichen Gerätedefekts sinnvoll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine entnehmbare SIM ist schon wegen eines möglichen Gerätedefekts sinnvoll

    Autor: Huviator 27.06.18 - 08:23

    Wenn das Gerät mal kaputt ist, kann man so in einer halben Minute wieder erreichbar sein. Vergleichbar mit dem umstöpseln einer Telefonleitung in ein neues Gerät. Mir kommt ein Gerät mit eSIM nichts ins Haus... Aber ich lege auch Wert auf wechselbare Akkus. Noch kleinere Geräte brauche ich tatsächlich NICHT.

  2. Re: Eine entnehmbare SIM ist schon wegen eines möglichen Gerätedefekts sinnvoll

    Autor: laolamia 03.07.18 - 13:15

    danke fuer die information was DIR ins haus kommt und was DU nicht brauchst

  3. Re: Eine entnehmbare SIM ist schon wegen eines möglichen Gerätedefekts sinnvoll

    Autor: SörenWillNichtHören 11.07.18 - 21:21

    laolamia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > danke fuer die information was DIR ins haus kommt und was DU nicht brauchst


    YMMD!!! :-D

  4. Re: Eine entnehmbare SIM ist schon wegen eines möglichen Gerätedefekts sinnvoll

    Autor: Dividka 13.09.18 - 10:39

    laolamia schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > danke fuer die information was DIR ins haus kommt und was DU nicht brauchst

    Er hat es doch begründet...

  5. Re: Eine entnehmbare SIM ist schon wegen eines möglichen Gerätedefekts sinnvoll

    Autor: Glitti 13.09.18 - 13:50

    Also in den letzten 10 Jahren (iPhone 3G, 4, 5, 6, 7) hatte ich nie einen Tag ausfall, das Risiko ist in der heutigen Zeit also eher zu vernachlässigen.

  6. Re: Eine entnehmbare SIM ist schon wegen eines möglichen Gerätedefekts sinnvoll

    Autor: Anonymer Nutzer 14.09.18 - 07:48

    magst du keine andere Meinungen, hm? Was regst dich denn so auf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bonn
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  4. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 64,99€
  3. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter