1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Version des Linux-Media…

Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

    Autor: Michael Haas 10.07.06 - 22:33

    Hi!

    Auf http://www.mythtv.org gibt es eine Alternative zu Elisa. MythTV wird seit 2002 unter der GPL entwickelt und ist mittlerweile nicht nur recht stabil, sondern bietet auch einiges an Features.

    Der Kern der Anwendung beschäftigt sich ausschließlich mit dem Thema Fernsehen und allem, was dazugehört. Die elektronische Programmzeitschrift (EPG) wird von einem leistungsfähigen Scheduler ergänzt, der auch in der Lage ist, Konflikte zwischen gleichzeitig stattfindenden Aufnahmen zu lösen, wenn eine der Sendungen wiederholt wird oder wenn man zwei TV-Karten besitzt. Dank mythcommflag wird auch automatisch Werbung erkannt und übersprungen, falsch gewünscht. Aufnahmen lassen sich auch automatisch in platzsparende Formate umwandeln, hierbei kann auch gleich die Werbung herausgeschnitten werden.

    An Plugins gibt es ebenfalls ein reichhaltiges Angebot. MythPhone für VOIP (gerne auch mit Webcam), MythMusic und MythVideo sind selbsterklärend :) MythGallery verwaltet die Bildersammlung, MythWeather für Wettervorhersage und und und!

    MythTV ist übrigens auch bei Googles Summer-of-Code-Programm, momentan arbeiten 12 (IIRC) Studenten an coolen neuen Features :)

    Aber was red' ich, schaut einfach selber:
    * http://www.mythtv.org
    * http://www.mythwiki.de
    * http://de.mythtvtalk.com/forum/


    Viel Spass!

    p.s.: Wer jetzt noch eine OpenGL-GUI vermisst: Die wird es in der nächsten Version geben :)

  2. MythTV-Box

    Autor: Kompottkin 10.07.06 - 23:20

    Wie sieht es eigentlich mit MythTV-fähiger Hardware aus? So ein kleiner, leiser PC (muß ja gar nicht unbedingt x86-basiert sein; was ARM-Basiertes wäre vermutlich optimal, aber existiert so was?) fürs Wohnzimmer mit MythTV wäre schon was Feines.

    Ich habe bisher leider noch nichts Derartiges gefunden, das sich preislich mit Billigfestplattenrekordern auch nur halbwegs messen könnte :(

    Sicher, man bekommt mit so einer MythTV-Box viel mehr als nur einen Rekorder, aber trotzdem...

  3. Re: MythTV-Box

    Autor: Michael Haas 10.07.06 - 23:30

    Kompottkin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie sieht es eigentlich mit MythTV-fähiger
    > Hardware aus? So ein kleiner, leiser PC (muß ja
    > gar nicht unbedingt x86-basiert sein; was
    > ARM-Basiertes wäre vermutlich optimal, aber
    > existiert so was?) fürs Wohnzimmer mit MythTV wäre
    > schon was Feines.

    Vielleicht wirst du ja mit einem Setup auf Basis eines Epia-Boards glücklich. Alternativ ein Pentium M oder was auch immer Intel da gerade in der Mache hat, das ist dann aber recht teuer. Vielleicht auch ein alter Computer mit einer PVR 350 als Hardwarebeschleuniger?

    Es gibt da viele Möglichkeiten, man muss halt nur ein wenig suchen. Ich persönlich habe eine umgebaute IPTV-Set-top-box, die T-Vision S100. Guter TV-Out, lüfterlos, halbwegs schnell. Mein anderes Frontend ist ein P3 mit 450Mhz und einer Geforce 4 MX (-> XvMC). Auch recht leise, aber leider noch nicht komplett passiv.

    Oder ein Athlon AM2 EE? Du siehst, es gibt einiges. Informieren ist aber Pflicht.

    > [..]Billigfestplattenrekordern[..]

    > Sicher, man bekommt mit so einer MythTV-Box viel
    > mehr als nur einen Rekorder, aber trotzdem...

    *shrug* You get what you pay for. Wenn du dir einen Billigheimer hinstellen willst: viel Spass. Du wirst dann vermutlich keine Möglichkeit haben, etwas Gescheites mit deinen Aufnahmen anzufangen, aber wer braucht das schon? :)

    -- Michael

  4. Re: Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

    Autor: Flo2 10.07.06 - 23:51

    MythTV ist in der Theorie fein - aber Installation und Konfiguration sind eine totale Katastrophe. Bevor da weitere Features hinzugefügt werden, sollte die Baustelle erst einmal behoben werden ...

  5. Re: Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

    Autor: Hello_World 11.07.06 - 00:51

    Flo2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MythTV ist in der Theorie fein - aber Installation
    > und Konfiguration sind eine totale Katastrophe.
    Die Installation ist so einfach wie bei jeder anderen Linux-Software auch. aptitude install mythtv oder yum install myth oder emerge mythtv oder wie auch immer, jedenfalls nix wovor man Angst haben müsste. Zur Konfiguration kann ich allerdings nichts sagen.

  6. Re: Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

    Autor: Flo2 11.07.06 - 07:08

    Damit ists leider nicht getan - je nach System ist das zugehörige MySQL nach der Installation noch nicht genug "vorbereitet", sodass das eigentlich automatische Anlegen des MythTV-Users sowie die nötigen Tabellen nicht erstellt werden können.

    Von der anschließenden Konfiguration von MythTV mag ich gar nicht erst anfangen ... das ist noch weit entfernt von Tauglichkeit für "dumme" User.

  7. was willst du "gescheites" mit fernsehaufnahmen anfangen?

    Autor: xXXXx 11.07.06 - 07:18

    ausser ansehen und vielleicht mal auf dvd brennen, sehe ich da wenig sinnvolle anwendungsmöglichkeiten.

    billig muss nicht zwangsläufig schlecht sein.

  8. Re: Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

    Autor: Waszszaf 11.07.06 - 08:29

    Hello_World schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Flo2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > MythTV ist in der Theorie fein - aber
    > Installation
    > und Konfiguration sind eine
    > totale Katastrophe.
    > Die Installation ist so einfach wie bei jeder
    > anderen Linux-Software auch. aptitude install
    > mythtv oder yum install myth oder emerge mythtv
    > oder wie auch immer, jedenfalls nix wovor man
    > Angst haben müsste. Zur Konfiguration kann ich
    > allerdings nichts sagen.

    Dann mußt du eine MySQL-Datenbank anlegen. Halt, zuvor noch den Datenbankuser. Und eventuell Paßworte vergeben.

    Und dann... ja dann fängst du an, die Kanäle einzustellen.

    MythTV ist in der Hinsicht eine mittlere Katastrophe.

  9. Re: Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

    Autor: adlerweb 11.07.06 - 08:40

    Waszszaf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann mußt du eine MySQL-Datenbank anlegen. Halt,
    > zuvor noch den Datenbankuser. Und eventuell
    > Paßworte vergeben.

    Ich würd mal eher sagen, dass das eine Sache der Distributionen bzw Package-Maintainern ist...

  10. Re: was willst du "gescheites" mit fernsehaufnahmen anfangen?

    Autor: Michael Haas 11.07.06 - 11:26

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > billig muss nicht zwangsläufig schlecht sein.

    "Geiz ist geil"? Aha.

    "Günstig" ist gut, "billig" nicht.

    > ausser ansehen und vielleicht mal auf dvd brennen, sehe ich da wenig sinnvolle
    > anwendungsmöglichkeiten.

    Mal eben auf den Ipod Video werfen und im Zug schauen? Mal schnell eine Aufnahme ins Büro gestreamt? Mal eben die Werbung rausschneiden?

    -- Michael

  11. Re: Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

    Autor: Michael Haas 11.07.06 - 11:31

    adlerweb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Waszszaf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann mußt du eine MySQL-Datenbank anlegen.
    > Halt,
    > zuvor noch den Datenbankuser. Und
    > eventuell
    > Paßworte vergeben.
    >
    > Ich würd mal eher sagen, dass das eine Sache der
    > Distributionen bzw Package-Maintainern ist...


    Richtig. Unter Debian und Ubuntu macht das Paket mythtv-database das automatisch, Passwort und Benutzername stehen dann in /etc/mythtv/mysql.txt.

    Kennt ihr schon KnoppMyth? http://www.mysettopbox.tv - da ist alles dabei und vorkonfiguriert, die Einrichtung ist dementsprechend einfach.

    Zum Thema Kanalscan: Für analoge Benutzer gibt's hier zu auf http://www.mythwiki.de das HOWTO_Mythfilldatabase. Für DVB ist das eigentlich recht straight-forward, für DVB-S muss allerdings momentan jeder Transponder einzeln gescannt werden. Das sind aber nicht so viele.

    Zugegeben: Einrichtung der Datenbank und der Kanaltabelle sind nicht unbedingt trivial. Aus diesem Grund gibt es auch im Web entsprechende Ressourcen, wie z.B. obiges HowTo, oder auch Foren, wo man einfach mal fragen kann.

    Das ist also alles kein Problem, wenn man dem Ganzen mit ein wenig gutem Willen gegenübersteht. Wer einfach nur rumheulen will, kann das ja gerne mit Windows MCE tun: http://www.microsoft.com/windowsxp/mediacenter/default.mspx

    -- Michael

  12. Re: Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

    Autor: Michael Haas 11.07.06 - 11:40

    Flo2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MythTV ist in der Theorie fein - aber Installation
    > und Konfiguration sind eine totale Katastrophe.
    > Bevor da weitere Features hinzugefügt werden,
    > sollte die Baustelle erst einmal behoben werden
    > ...


    Ergänzend zu meinem Beitrag weiter unten empfehle ich mal einen Blick auf: http://www.mythtv.org/wiki/index.php/SoC2006

    Vor allem die ersten beiden Projekte ("Settings Rework/Enhancements" und "Automatic configuration") werden dich interessieren.

    Du siehst, es wird daran gearbeitet. Schau mal nach Version 0.20 oder 0.21 wieder vorbei.

    Leider wird auch dann noch die Lektüre von Readmes und Howtos nötig sein, da kann dir wohl leider niemand helfen - es sei denn, du bezahlst gut. Aber das gleiche gilt ja auch für proprietäre Software.

    -- Michael

  13. Re: Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

    Autor: fdsfsd 11.07.06 - 11:47

    Michael Haas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi!

    Das heißt bei uns noch immer "Grüß Gott", "Hallo", "Guten Tag", "Grüß Dich", usw.

    > MythTV wird seit 2002 unter der GPL
    > entwickelt und ist mittlerweile nicht nur recht
    > stabil, sondern bietet auch einiges an Features.

    Soso, es bietet Funktionen an?
    Was für eine Errungenschaft!

    Den Rest braucht man sich nicht durchlesen, der Text ist von einem 12 Jährigen, zumindest möchte man das meinen.

  14. Re: Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

    Autor: Martin Voigt 11.07.06 - 12:39

    fdsfsd schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Den Rest braucht man sich nicht durchlesen, der
    > Text ist von einem 12 Jährigen, zumindest möchte
    > man das meinen.
    >
    Zumindest hat der 12-jährige einen Namen den man aussprechen kann, welchen du 9-jähriger dir anscheinend noch nicht leisten konntest ;-). Falls ich mich hier irren sollte, hast du mein vollstes Mitleid für diesen Namen.

  15. Re: Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

    Autor: Flo2 11.07.06 - 13:25

    Michael Haas schrieb:
    >
    >
    > Ergänzend zu meinem Beitrag weiter unten empfehle
    > ich mal einen Blick auf: www.mythtv.org
    >
    > Vor allem die ersten beiden Projekte ("Settings
    > Rework/Enhancements" und "Automatic
    > configuration") werden dich interessieren.


    Klingt gut - untermauert aber auch mein Gemeckere bzgl. MythTV. Die Projekte sehen ja quasi ein Rewrite/Redesign für das komplette Codegerüst vor. Aber aus vielen anfangs belächelten und schlecht umgesetzten Projekten ist ja schon was geworden. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  16. Re: was willst du "gescheites" mit fernsehaufnahmen anfangen?

    Autor: tomez 11.07.06 - 14:19

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ausser ansehen und vielleicht mal auf dvd brennen,
    > sehe ich da wenig sinnvolle
    > anwendungsmöglichkeiten.
    Dann mach mal die Augen auf, dann siehst Du vielleicht etwas mehr.
    >
    > billig muss nicht zwangsläufig schlecht sein.


    Du kennst den Unterschied zwischen billig und preiswert?
    Wohl eher nicht, oder?
    Gruß
    Tomez

  17. Re: Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

    Autor: Michael Haas 11.07.06 - 14:27

    fdsfsd schrieb:

    >
    > Das heißt bei uns noch immer "Grüß Gott", "Hallo",
    > "Guten Tag", "Grüß Dich", usw.
    >

    Bei uns gibt es nur den deutschäään Grrrruß!

    > Den Rest braucht man sich nicht durchlesen, der
    > Text ist von einem 12 Jährigen, zumindest möchte
    > man das meinen.
    >


    Immerhin nicht anonym, du feiges Tröllchen.

    -- Michael

  18. Re: Elisa? MythTV! Die etablierte Alternative.

    Autor: Michael Haas 11.07.06 - 14:53

    Flo2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael Haas schrieb:
    >> [..] ("Settings
    >> Rework/Enhancements" und "Automatic configuration") [..]


    > Klingt gut - untermauert aber auch mein Gemeckere
    > bzgl. MythTV.

    Sicher. Aber Abhilfe ist ja unterwegs.

    >Die Projekte sehen ja quasi ein
    > Rewrite/Redesign für das komplette Codegerüst vor.

    Nun ja, ganz so dramatisch ist es sicher nicht. Aber es stimmt: MythTV ist eben mit der Zeit gewachsen, deswegen müssen einige Teile überarbeitet werden. Zwischen 0.18 und 0.19 beispielsweise wurde schon der LiveTV-Teil stark verbessert.


    > Aber aus vielen anfangs belächelten und schlecht
    > umgesetzten Projekten ist ja schon was geworden.

    Ja. Aber was hat das mit MythTV zu tun? :) Ok, ich bin auch sehr parteiisch. Der Download-Counter von mythtv.org für die Version 0.19 zeigt momentan 140261 Downloads. Eine (mit Sicherheit sehr hohe) Dunkelziffer gibt es bei den Benutzern, die einfach die Pakete ihrer Distribution benutzen.

    Was ich mit diesen Zahlen an sich sagen will: Es gibt schon viele Leute, die MythTV benutzen. Vor allem in den USA, da das Projekt ursprünglich auch von dort kommt (und die dort über Zap2it kostenlos und stressfrei EPG bekommen und sich unter Umständen auch das Einstellen des Channel Lineups sparen).

    In Deutschland gibt es eher wenige Nutzer, vor allem auch weil VDR hier sehr dominant ist. Aber das wird sich wohl hoffentlioch ändern, wenn mal mehr Leute von der Existenz von MythTv wissen.

    -- Michael






  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. USG People Germany GmbH, München
  2. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf, Neuss
  3. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  4. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

  2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


  1. 15:33

  2. 14:24

  3. 13:37

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 19:41

  7. 17:39

  8. 16:32