Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VR-Rundschau: Retten rockende Jedi…

Echte Blockbuster weit und breit nicht in Sicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Echte Blockbuster weit und breit nicht in Sicht

    Autor: motzerator 05.07.18 - 18:50

    Eine schöne Auswahl von Minispielen, die kaum einen Konsolero und Gamer hinter seinem Monitor hervorlocken werden.

    Lediglich Moss ist irgendwie interessant. Nicht wegen der Maus und dem Spielinhalt, sondern wegen der gewählten Perspektive. Mit der Darstellungsweise könnte man auch etwas cooles machen, etwa ein Ballerspiel in der third person Perspektive.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.18 18:50 durch motzerator.

  2. Re: Echte Blockbuster weit und breit nicht in Sicht

    Autor: NotAlive 06.07.18 - 08:19

    Würde ich so nicht zustimmen.
    In Death, The Mage's Tale, Artika und Superhot sind aus meiner Sicht "Blockbuster" einer frühen Phase.
    Sie sind definitiv gelungen und haben auch eine gute Qualität/Länge.

    Auch was für dich interessant zu sein scheint, wie die Third Person Perspektive kann ich hingegen nichts abgewinnen und bevorzuge die First Person Sicht.

    Letzendlich ist VR eine Erweiterung, nicht ein Ersatz.

    #ProduktivbeiderArbeit

  3. Re: Echte Blockbuster weit und breit nicht in Sicht

    Autor: Cypher 09.07.18 - 08:01

    Wer sich heute noch über fehlende Inhalte beklagt kann nicht voll im Thema sein. Es gibt etliche gute Titel. Auch in Third Person.
    Eindeutig jemand der es vlt. mal getestet, aber sich kein eigenes System Zuhause hat.
    Wer den Steamstore bzw. Oculus Store durchschau findet garantiert was.

  4. Re: Echte Blockbuster weit und breit nicht in Sicht

    Autor: Avarion 09.07.18 - 12:38

    Irgendwie scheinen die einzigen VR Spiele die qualitativ hochwertig sind Shooter zu sein. Echt schade.

    Ich würde lieber was gemütliches spielen. Was wo ich Crafting betreiben kann.

    Genial wäre sowas wie "Die Gilde" als VR in Ego-Perspektive.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. GoDaddy, Ismaning
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. 2,49€
  3. 27,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Autonomes Fahren Apple kauft Startup Drive.ai
    2. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    3. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters zu arrogantem Vorgehen bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27