1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windenergie: Wie umweltfreundlich…

Warnlichter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warnlichter

    Autor: lestard 11.07.18 - 10:50

    Zitat: "An Land wird das bereits praktiziert: Die Lichter gehen nur an, wenn tatsächlich Schiffe oder Flugzeuge in der Nähe sind. Über Transponder kommunizieren beide Parteien."

    Das wundert mich. Ich dachte die Warnlichter wären für genau den Fall, wenn sonstige Systeme ausgefallen sind. Ich dachte, dass natürlich im Normalfall niemand die Lichter braucht oder beachtet weil klevere elektronische Warnsysteme Kollisionen verhindern aber falls die mal ausfallen, dann soll es immernoch die Lichter geben als Fall-Back-Lösung. Dafür müssten die aber natürlich ständig im Betrieb sein.

    Oder anders gefragt: Wenn die Kommunikation sowieso über Transponder funktioniert, könnte man dann die Lichter nicht generell abschalten? Wieso sollen die dann überhaupt noch angeschaltet werden?
    Kann da jemand was genaueres zu sagen?

  2. Re: Warnlichter

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.18 - 10:58

    lestard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zitat: "An Land wird das bereits praktiziert: Die Lichter gehen nur an,
    > wenn tatsächlich Schiffe oder Flugzeuge in der Nähe sind. Über Transponder
    > kommunizieren beide Parteien."
    >
    > Das wundert mich. Ich dachte die Warnlichter wären für genau den Fall, wenn
    > sonstige Systeme ausgefallen sind. Ich dachte, dass natürlich im Normalfall
    > niemand die Lichter braucht oder beachtet weil klevere elektronische
    > Warnsysteme Kollisionen verhindern aber falls die mal ausfallen, dann soll
    > es immernoch die Lichter geben als Fall-Back-Lösung. Dafür müssten die aber
    > natürlich ständig im Betrieb sein.
    >
    > Oder anders gefragt: Wenn die Kommunikation sowieso über Transponder
    > funktioniert, könnte man dann die Lichter nicht generell abschalten? Wieso
    > sollen die dann überhaupt noch angeschaltet werden?
    > Kann da jemand was genaueres zu sagen?

    Ich vermute mal, dass der Transponder zwar eine ungefähre Entfernung/Annäherung meldet, aber man damit nicht in der Lage ist, genaue Höhen abzuschätzen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berater als Projektleiter (m/w/d) Software
    wiko Bausoftware GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Arnstadt
  3. Informatiker/in, Informationstechniker/in, Elektrotechniker/in (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. Java-Entwickler*in
    Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Valhalla für 32,99€ und Fallout 4 - Game of the Year Edition für 9...
  2. 29,99€ + 2,95€ oder versandkostenfrei mit OTTO UP (Vergleichspreis über 40€)
  3. 549,99€ (Vergleichspreis ca. 650€)
  4. 278,98€ + 30€ Cashback bei Kauf bis 31.07. (Vergleichspreis 309€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

Oneplus Nord 2 im Test: Das neue Nord lohnt sich
Oneplus Nord 2 im Test
Das neue Nord lohnt sich

Das Oneplus Nord 2 hat einen neuen Chipsatz, eine neue Kamera und sehr schnelles Laden - 400 Euro sind für das Gesamtpaket ein guter Preis.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus will Drosselung abschaltbar machen
  2. Buds Pro Oneplus' neue Kopfhörer haben intelligentes Noise Cancelling
  3. Oneplus 9 und Oneplus 9 Pro Oneplus gibt Drosselung bei beliebten Apps zu

Science-Fiction-Filme aus den 80ern: Damals gefloppt, heute gefeiert
Science-Fiction-Filme aus den 80ern
Damals gefloppt, heute gefeiert

Manchmal ist erst nach Jahrzehnten klar, dass mancher Flop von gestern seiner Zeit einfach weit voraus war. Das gilt besonders für diese fünf Sci-Fi-Filme.
Von Peter Osteried

  1. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  2. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt
  3. Vor 25 Jahren: Space 2063 Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau