1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Krankenversicherung: Der…

US Gesundheitssystem mit exorbitanten Verwaltungskosten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. US Gesundheitssystem mit exorbitanten Verwaltungskosten

    Autor: Lebenszeitvermeider 30.07.18 - 20:45

    Ein US Arbeiter zahlt durchschnittlich 19.000$ für seine Gesundheitsversicherung, von denen 5.700$ für Verwaltung draufgeht. US Gesundheitsversicherungen funktionieren meist modular, das heißt, bestimmte (teure) Segmente sind oft herausgenommen, und Vorerkrankungen sind sowieso nicht versichert. Das bedeutet, dass da jemand sitzen und entscheiden muss, was eine Vorerkrankung ist. Gegegebenfalls muss da auch entsprechende Diagnostik angeordnet werden.

    Natürlich kann man zumindest an den administrativen Kosten drehen oder sie zumindest neu verteilen, so dass mehr an den eigenen Fingern kleben bleibt, und das schwebt wohl Amazon vor.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Düsseldorf
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Lutz & Grub AG, Wörth
  4. Hays AG, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de