1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikstreaming: Sonos-Kunden sind…

Immer das selbe...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer das selbe...

    Autor: DerDudeDerAndere 17.07.18 - 11:50

    Der Trend geht in die Cloud, selbst wenn es nicht Sinnvoll ist und für die Kunden keinen oder nicht erwünschten Mehrwert bietet. Statt dem Nutzer die Wahl zu lassen wird er schlicht und einfach dazu genötigt, sich den Wünschen des Herstellers zu beugen.

  2. Re: Immer das selbe...

    Autor: Steven_LS5 17.07.18 - 12:31

    Sonos als Hersteller kommt für mich seit der Spotify-Streichung nicht mehr in Betracht. Nicht weil ich die Spotify-Integration bräuchte - vielmehr ist es die Art wie ein Unternehmen verfährt. Daher war so ein Bitch-Move, wie die Einführung vom Benutzerkontozwang, nur eine Frage der Zeit.

  3. Re: Immer das selbe...

    Autor: coass 17.07.18 - 12:40

    Das Problem bei Sonos ist ja, dass man sich in die Abhängigkeit eines geschlossenen Systems begibt, bei der man keine Möglichkeit hat, die Lautsprecher alternativ zu bespielen, wenn denn mal die App von Sonos nicht so mag.

    Das ist so lange vielleicht kein Problem wie der Lautsprecher supported und die App von Sonos gepflegt wird. Wenn nicht....

    Ich hatte vor einigen Monaten probeweise 3 Lautsprecher von Sonos und hatte direkt mit Soundaussetzern bei der Wiedergabe über Spotify zu kämpfen. z.T. auch mit der kompletten Weigerung der Sonos App mit Spotify zu kommunizieren. Sorry. Nein. Nicht zu diesem Preis. Die Lautsprecher sind ja wirklich gut / haben einen sauberen Klang, aber die Konnektiviät ist Schrott.

    Da ist ja Airplay geradezu eine "offene" Schnittstelle, weil sie mich wenigstens nicht an nur einen Lautsprecher-Hersteller bindet.

    Aus Interesse: Gibt es denn ein gescheites System, das über eine vernünftige Basiseinheit verfügt, die via BT, Airplay, HDMI, Klinke, Cinch, Optisch etc. gefüttert werden kann und die dann das Signal an andere Lautsprecher per Funk weitergibt? Habe aktuell n Yamaha Musiccast AV Receiver, der das schon ansatzweise hinbekommt. Leider sind die Musiccast Funklautsprecher vom Klang her nicht so dolle.... Andere Empfehlungen?

  4. Re: Immer das selbe...

    Autor: Dee Kay 17.07.18 - 12:42

    Steven_LS5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sonos als Hersteller kommt für mich seit der Spotify-Streichung nicht mehr
    > in Betracht. Nicht weil ich die Spotify-Integration bräuchte - vielmehr ist
    > es die Art wie ein Unternehmen verfährt. Daher war so ein Bitch-Move, wie
    > die Einführung vom Benutzerkontozwang, nur eine Frage der Zeit

    Was meinst du genau mit der "Spotify-Streichung"? Ich nutze Spotify immer noch mit meinen Sonos Lautsprechern.

  5. Re: Immer das selbe...

    Autor: xmaniac 17.07.18 - 12:57

    coass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aus Interesse: Gibt es denn ein gescheites System, das über eine
    > vernünftige Basiseinheit verfügt, die via BT, Airplay, HDMI, Klinke, Cinch,
    > Optisch etc. gefüttert werden kann und die dann das Signal an andere
    > Lautsprecher per Funk weitergibt? Habe aktuell n Yamaha Musiccast AV
    > Receiver, der das schon ansatzweise hinbekommt. Leider sind die Musiccast
    > Funklautsprecher vom Klang her nicht so dolle.... Andere Empfehlungen?

    Von Bose gibt es da hübsche Mesh-Systeme die man mit Bluetooth und Wlan frei bespielen kann (Streamingdienste gehen sowieso). Für Klinke kauft man einfach einen Klinke auf Bluetooth Adapter von Ftemdherstellern.

  6. Re: Immer das selbe...

    Autor: coass 17.07.18 - 13:01

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von Bose gibt es da hübsche Mesh-Systeme die man mit Bluetooth und Wlan
    > frei bespielen kann (Streamingdienste gehen sowieso). Für Klinke kauft man
    > einfach einen Klinke auf Bluetooth Adapter von Ftemdherstellern.

    Hm. An Bose hatte ich dabei auch schon gedacht, ganz die Flexibilität, die ein AV Receiver bietet, bekommt man dort ja aber auch nicht, oder?
    Mit BT auf Klinke-Adaptern habe ich bisher nicht die beste Erfahrung gemacht; die haben mir bisher nicht gerade ausreichende Tonqualität geliefert. Vielleicht hab' ich aber auch die falschen erwischt...
    Danke dennoch für den Tipp, schaue mich mal mehr bei Bose um.

  7. Re: Immer das selbe...

    Autor: Snooozel 17.07.18 - 13:04

    Vielleicht mal Teufels Raumfeld-System angucken.
    Die Boxen klingen auch besser als der Sonos-Matsch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.18 13:05 durch Snooozel.

  8. Re: Immer das selbe...

    Autor: Hoerli 17.07.18 - 14:33

    Teufel soll ok sein.
    Mit Bose klappt das auch ganz gut. Hab ein Lautsprecher, welcher sich auch über WLAN scheinbar auf ein Stereo-System erweitern lässt.
    Kann soweit nicht klagen.

  9. Re: Immer das selbe...

    Autor: Plasmablitz 17.07.18 - 16:26

    Denon/Marantz haben mit HEOS auch sowas ähnliches wie das Yamaha Musiccast, also AVR mit HEOS Unterstützung und dazu passende WLAN Lautsprecher. Müsste man Mal gucken welches System einen mehr gefällt

  10. Re: Immer das selbe...

    Autor: foobarJim 17.07.18 - 17:25

    coass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lautsprecher per Funk weitergibt? Habe aktuell n Yamaha Musiccast AV
    > Receiver, der das schon ansatzweise hinbekommt. Leider sind die Musiccast
    > Funklautsprecher vom Klang her nicht so dolle.... Andere Empfehlungen?

    Hab auch eine Musiccast-Receiver von Yamaha. Allerdings hab ich normale Boxen mit Kabel dran hängen. Ich finde, das ist ein großer Vorteil des Systems, dass man herkömmliche Boxen anschließen kann und dadurch die freie Auswahl hat. Nützt aber natürlich nichts, wenn man keine Kabel haben möchte.

  11. Mögliche Alternative? Re: Immer das selbe...

    Autor: Str84ward 18.07.18 - 11:26

    Mich lacht auch schon lange das MultiCast System von Yamaha an.

    Bindet alle Quellen ein, Multiroom, AirPlay, App soll auch ganz gut sein, ordentliche Geräte, offener BT (nicht sync‘ed), eigenes Wlan bei Bedarf, Phonoeingang möglich, kein Kontozwang

    Klingt ordentlich.

    @Vorposter: wie sind deine Erfahrungen damit?

    Edit: Vorposter war schneller, sry



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.18 11:28 durch Str84ward.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OAS Automation GmbH, Bremen
  2. AKKA Deutschland GmbH, München
  3. Rödl & Partner, Nürnberg
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    1. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
      Zu niedrig
      HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

      HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.

    2. 5G: Huawei will unterversorgte USA unterstützen
      5G
      Huawei will unterversorgte USA unterstützen

      Huawei bietet an, Arbeitsplätze in dem schlecht versorgten ländlichen Teilen der USA zu retten und neu zu schaffen. Die Entity-Liste von Trump gefährde Tausende amerikanische Arbeitsplätze.

    3. Bundesverkehrsminister: Rund 1000 Mobilfunkstandorte hängen in Genehmigungsverfahren
      Bundesverkehrsminister
      Rund 1000 Mobilfunkstandorte hängen in Genehmigungsverfahren

      Bundesverkehrsminister Scheuer gibt Ländern und Kommunen die Schuld an den Mobilfunklöchern. Er gab am Sonntagabend Angaben des Bitkom heraus, die erst kommende Woche veröffentlicht werden sollen.


    1. 20:53

    2. 20:22

    3. 19:36

    4. 18:34

    5. 16:45

    6. 16:26

    7. 16:28

    8. 15:32