Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Regierung bremst…

Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

  1. Beitrag
  1. Thema

Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

Autor: schnitzel3000 18.07.18 - 12:09

Ich wollte nur mal meine aktuelle Situation beisteuern: Meine neue Wohnung in einer großen Wohnanlage ist noch im Bau. Es wird 245 Stellplätze in der Tiefgarage geben, aber maximal 90 Anschlüsse. In meinem Fall einer 3 Zimmer Wohnung gehören 2 Stellplätze verpflichtend dazu. Je nach Wohnungsgröße schreibt das die Bauordnung vor. Da nun mal viele 2 Autos im Haushalt haben, macht das irgendwie auch Sinn, bevor die alle auf der Strasse stehen.

Jedenfalls konnten alle Eigentümer sich vorab nach dem "wer zuerst kommt" Prinzip anmelden um einen oder mehrere der 90 verfügbaren 11 KW Anschlüsse zu reservieren. Dabei muss sich jeder Besitzer selbst um eine Wallbox kümmern, es geht erst mal nur um die Stromzufuhr. Was nicht so schlecht ist, damit keiner vor einer Wallbox steht, die dann vielleicht nicht zum Auto passt. Der Bau der Anlage dauert auch mehr als 2 Jahre, bis dahin hat sich vielleicht schon wieder etwas an der Technik geändert.

Der Anschluss des Kabels kostet schon knapp 3400¤ pro Stellplatz. Dann kommt noch die Wallbox inklusive Installationskosten dazu, deren Preis ich noch nicht benennen kann. Ich besitze bisher noch nicht mal ein Elektroauto, hätte aber gerne eines. Eventuell kann ich einen Parkplatz vermieten.

Ich habe auch nur einen Anschluss für meine zwei Stellplätze direkt nebeneinander bestellt, die müssen sich dann eine Wallbox teilen. Falls dann da jemals zwei Elektroautos stehen, können die eben nur abwechselnd laden oder gleichzeitig mit 3,7 KW oder wie viel dann auch immer übrig ist.

Es tut sich also hier und da etwas, aber natürlich haben es vor allem Mieter aber auch Besitzer von Bestandsimmobilien deutlich schwieriger aufgrund der rechtlichen und baulichen Lage.

Und natürlich wären 22 KW zukunftsfähiger gewesen, aber vermutlich dann auch noch teurer.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

schnitzel3000 | 18.07.18 - 12:09
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

kellyjelly | 18.07.18 - 12:19
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

chefin | 18.07.18 - 13:06
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

Mad79 | 18.07.18 - 13:25
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

GenXRoad | 19.07.18 - 00:28
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

DeathMD | 18.07.18 - 13:26
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

DeathMD | 18.07.18 - 13:52
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

M.P. | 18.07.18 - 13:54
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

DeathMD | 18.07.18 - 13:57
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

NeoXolver | 19.07.18 - 00:24
 

Weil es nicht wirklich klar ist was der...

sttn | 18.07.18 - 12:44
 

Re: Weil es nicht wirklich klar ist was...

M.P. | 18.07.18 - 14:11
 

Re: Weil es nicht wirklich klar ist was...

Eheran | 18.07.18 - 14:24
 

Re: Weil es nicht wirklich klar ist was...

Maani | 19.07.18 - 09:27
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

Abakus | 19.07.18 - 07:37
 

Sollen wir lieber deinem Beispiel folgen...

RvdtG | 19.07.18 - 08:17
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

ternot | 19.07.18 - 08:55
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

Eheran | 19.07.18 - 10:31
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

ternot | 19.07.18 - 14:33
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

Eheran | 19.07.18 - 14:38
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

Dedl | 19.07.18 - 16:03
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

NeoXolver | 19.07.18 - 17:01
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

Eheran | 19.07.18 - 17:35
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

ternot | 19.07.18 - 19:40
 

Re: Neue Wohnanlage mit 11 KW Stellplätzen

Eheran | 19.07.18 - 19:56

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Berlin
  2. MEPA- Pauli und Menden GmbH, Bonn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  2. 349,99€
  3. 229,99€
  4. 43,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27