1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommission: Neue Rekordstrafe…

Richtig so. Zustände wie bei Drogendealern

  1. Beitrag
  1. Thema

Richtig so. Zustände wie bei Drogendealern

Autor: kiwi12 18.07.18 - 14:01

Es ist einfach eine Frechheit.
Mann bekommt so eine Monopolstellung zwar nicht indem man nur Mist auf den Markt bringt, aber das ist noch lange kein Grund seine Produkte nachträglich mit Bloatware, Eigenproduktionen und Zwangslogins/Datenabfrage-weitergabe auszustatten nachdem man sich auf dem Markt etabliert hat.
Es wird einem nicht mal mehr did freie Wahl gelassen ob man etwas löschen kann oder bestimmte Funktionen abzustellen die man nicht benötigt.

Windows 10 ist das beste Beispiel. Zwangsupdates, Cortana, eingeschränkte Bedienung, Standardmäßige Datenauslese.
Android mit den ganzen vorinstallierten Herstellersachen ist nicht besser.

Kunden werden über Jahre hinweg an Produkte gebunden und sobald das Unternehmen groß genug ist und quasi Konkurrenzlos in dieser Größenordnung, dann werden die dreißtesten Sachen in die Produkte integriert wie zB Zwangslogin, always online etc...

Wie bei Drogendealern läuft das inzwischen ab. Erst süchtig machen und Konkurrenz ausschalten, dann kannste alles vom Kunde verlangen.

Das ist kackfrech und gehört bestraft.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Richtig so. Zustände wie bei Drogendealern

kiwi12 | 18.07.18 - 14:01
 

Re: Richtig so. Zustände wie bei...

Vaako | 18.07.18 - 14:07
 

Re: Richtig so. Zustände wie bei...

teenriot* | 18.07.18 - 14:11
 

Re: Richtig so. Zustände wie bei...

Noren | 18.07.18 - 14:59
 

Re: Richtig so. Zustände wie bei...

wonoscho | 18.07.18 - 15:35

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Niedersachsen, Hannover
  2. RheinEnergie AG, Köln
  3. AKKA, München, Ingolstadt
  4. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Seagate Backup Plus 8TB für 139€, Roccat Khan Pro für 63,99€ (inkl...
  2. 11,19€
  3. (aktuell WISO steuer:Sparbuch 2020 ab 11,19€ und Amazon-Geräte reduziert, z. B. Kindle, Echo...
  4. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 18,99€, Oriental Empires für 5,99€, Crowntakers...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  2. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten
  3. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt