1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sysadmin Day 2018…

Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: SirFartALot 27.07.18 - 10:12

    Denn jeder kanns im Job mal schwer haben. :) Da will man auch mal gefeiert werden und eine Extraportion Aufmerksamkeit bekommen. Ist nur fair.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  2. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: Salzbretzel 27.07.18 - 10:22

    Ich finde den Tag der Putzfrau wichtig.
    In Krankenhäusern ohne die Engel. Wie viel mehr würden sterben? Die ganzen Leute die die Straßen sauber halten sind auch heftig.

    Eigentlich alle Räder die unsere Zivilisation am laufen halten. Ich finde die Tage an sich aber auch ein wenig doof. Die Wertschätzung sollte schon im Alltag anfangen. Der Sysadmin bekommt in der Regel wenigstens eine Finanzielle Zuwendung um den Alltag zu ertragen.
    Die Pflegekräfte weniger und die Ehrenamtlichen dann so gut wie nix.

    Schön wäre eine Gesellschaft die versteht das ohne die Zuarbeit von jeden unsere Gesellschaft schnell in die Binsen geht. Aber bis wir dahin kommen - das werde ich wohl nimmer erleben.

  3. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: Anonymouse 27.07.18 - 10:59

    Gibts doch sicherlich - zumindest gefühlt ist doch jeden Tag irgendwas :)

  4. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: captaincoke 27.07.18 - 11:16

    Also heute ist außerdem:
    Bagpipe Appreciation day
    National Barbie-in-a-Blender Day
    National Scotch Day
    Take your pants for a walk day
    Walk on stilts day

    Um nur mal einige aufzulisten.

  5. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: Anonymer Nutzer 27.07.18 - 11:40

    captaincoke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also heute ist außerdem:
    > Bagpipe Appreciation day
    > National Barbie-in-a-Blender Day
    > National Scotch Day
    > Take your pants for a walk day
    > Walk on stilts day
    >
    > Um nur mal einige aufzulisten.

    Genau deshalb ignoriere ich inzwischen alle komischen Tage^^
    Zumal die sich national sogar unterscheiden.
    Theoretisch muss ich mir Muttertag drei mal merken und Frauentag noch obendrauf^^
    Ich bin so dreist und ignoriere es ganz, sollen sie mich alle auf Schadensersatz verklagen :)

    Da bin ich lieber spontan übers Jahr nett zu den Leuten.

  6. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: SirFartALot 27.07.18 - 12:07

    captaincoke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also heute ist außerdem:
    > Bagpipe Appreciation day

    Hehe, da musste ich spontan an Backpfeifenwertschaetzungstag denken. :D

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  7. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: Anonymouse 27.07.18 - 12:25

    captaincoke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also heute ist außerdem:
    > National Scotch Day


    Danke für den Hinweis!
    Zum Wohle!

  8. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: FreierLukas 27.07.18 - 13:22

    Ein Tag der Selbstständigen die weder Feiertage noch Urlaub haben und auch ihre kranken Tage nicht bezahlt bekommen wär mal was. Arbeitnehmer müssen nicht mal ihre vollen Sozialabgaben leisten. Ich glaube ein unternehmerfeindlicheres System gibt es weltweit kaum.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.18 13:25 durch FreierLukas.

  9. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: Anonymouse 27.07.18 - 13:46

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Tag der Selbstständigen die weder Feiertage noch Urlaub haben und auch
    > ihre kranken Tage nicht bezahlt bekommen wär mal was. Arbeitnehmer müssen
    > nicht mal ihre vollen Sozialabgaben leisten. Ich glaube ein
    > unternehmerfeindlicheres System gibt es weltweit kaum.

    Ohje, da kommen mir ja beinahe die Tränen :(

  10. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: Faksimile 27.07.18 - 14:00

    Wenn der Selbstständige vernünftig kalkuliert hat und di Kosten für Urlaubs- und Feiertage in der Kalkulation berücksichtigt, sollte er doch zurechtkommen. Wenn dann noch ein paar Tage Krankheit als Puffer inkludiert sind, passt es doch.

  11. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: FreierLukas 27.07.18 - 14:02

    Feiert ihr nur weiter euren Sozialismus. Wirklich weit kommt man damit in Zukunft nicht. Während Villa-Deutschland feiert ist Villa-China schon am überholen. ;P

  12. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: aLpenbog 27.07.18 - 14:06

    Als was man hier meist für Werte bei den Selbstständigen und Freelancern ließt, können die sich um auf das selbe Gehalt zu kommen MEIST mehre Monate Urlaub leisten, wenn sie denn wollen.

  13. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: FreierLukas 27.07.18 - 14:11

    Freelancer sind nicht wirklich unternehmerisch tätig, sie gelten zwar oft als "selbstständig" gegenüber dem Steuerrecht, ein eigenes Produkt erschaffen sie aber nicht. Sie verleihen praktisch nur ihre Arbeitskraft und die Tätigkeit gleicht der von Angestellten. Dabei dürfen sie nicht zu oft für ein und den selben Kunden arbeiten da es sonst mehr und mehr einem Angestelltenverhältnis ähnelt und man schnell in die Scheinselbstständigkeit abdriftet. Ich behaupte mal ein großer Teil der Freelancer ist sogar Scheinselbstständig.

    Echte Unternehmer die nicht nur hinter dem Geld her sind sondern tatsächlich etwas gegen Mängel unternehmen die sonst niemand anpackt, sind alles andere als finanziell reich. Der selbstständige Pizzabäcker zB. buckelt den ganzen Tag damit die Leute was zu Essen haben und hat am Ende doch nicht mehr raus als nen gut verdienender Arbeiter in der Industrie.

    Das "System" bevorteilt zudem diejenigen die tief in der Finanzbranche stecken und eigentlich garkeine Wertschöpfung betreiben sondern nur das Geld von den Konten der Anleger abschöpfen. Statt Wertschöpfung also Wert-ab-schöpfung. Solange die Topverdiener legal Geld damit verdienen es anderen ohne Gegenleistung wegzunehmen haben wir ein Problem.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.18 14:17 durch FreierLukas.

  14. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: Umaru 27.07.18 - 14:27

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Feiert ihr nur weiter euren Sozialismus. Wirklich weit kommt man damit in
    > Zukunft nicht. Während Villa-Deutschland feiert ist Villa-China schon am
    > überholen. ;P

    Na und? Chinesen sind cool. Besser wären Japaner, aber von mir aus kann China den Laden hier dichtmachen (bis auf Bayern, Südtirol und Österreich). Gut, es gibt noch andere schöne Länder, kann man ja ein Naturschutzgebiet einrichten. An Sozialkreditsysteme sind die ganzen Smarthphone-Schranzen sowieso gewöhnt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.18 14:28 durch Umaru.

  15. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: tomate.salat.inc 27.07.18 - 14:53

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frauentag noch obendrauf^^
    Meine Freundin würde da wohl mit "heute!" drauf antworten. Und das jeden Tag im Jahr. Und wenn du nachdem Männertag fragst wäre die Antwort dann "morgen". Leider folgt das dem selben prinzip :-(

  16. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: Umaru 27.07.18 - 15:05

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Frauentag noch obendrauf^^
    > Meine Freundin würde da wohl mit "heute!" drauf antworten. Und das jeden
    > Tag im Jahr. Und wenn du nachdem Männertag fragst wäre die Antwort dann
    > "morgen". Leider folgt das dem selben prinzip :-(

    Guter Cuck, trink deine Sojamilch ^_°

  17. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: PerilOS 27.07.18 - 16:12

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freelancer sind nicht wirklich unternehmerisch tätig, sie gelten zwar oft
    > als "selbstständig" gegenüber dem Steuerrecht, ein eigenes Produkt
    > erschaffen sie aber nicht. Sie verleihen praktisch nur ihre Arbeitskraft
    > und die Tätigkeit gleicht der von Angestellten. Dabei dürfen sie nicht zu
    > oft für ein und den selben Kunden arbeiten da es sonst mehr und mehr einem
    > Angestelltenverhältnis ähnelt und man schnell in die
    > Scheinselbstständigkeit abdriftet. Ich behaupte mal ein großer Teil der
    > Freelancer ist sogar Scheinselbstständig.
    >
    > Echte Unternehmer die nicht nur hinter dem Geld her sind sondern
    > tatsächlich etwas gegen Mängel unternehmen die sonst niemand anpackt, sind
    > alles andere als finanziell reich. Der selbstständige Pizzabäcker zB.
    > buckelt den ganzen Tag damit die Leute was zu Essen haben und hat am Ende
    > doch nicht mehr raus als nen gut verdienender Arbeiter in der Industrie.
    >
    > Das "System" bevorteilt zudem diejenigen die tief in der Finanzbranche
    > stecken und eigentlich garkeine Wertschöpfung betreiben sondern nur das
    > Geld von den Konten der Anleger abschöpfen. Statt Wertschöpfung also
    > Wert-ab-schöpfung. Solange die Topverdiener legal Geld damit verdienen es
    > anderen ohne Gegenleistung wegzunehmen haben wir ein Problem.


    Freelancer bieten einen Service an. Genauso wie Investmentbanker, Social Media Experten und andere Dienstleister. Es gibt Güter und Dienstleistungen. Du sprichst praktisch 50% der Wirtschaft Weltweit den Mehrwert ab.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.18 16:14 durch PerilOS.

  18. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: 1e3ste4 27.07.18 - 17:55

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theoretisch muss ich mir Muttertag drei mal merken

    Ganze drei Mütter hat es gebraucht um dich herzustellen? :O

    SCNR ^^

  19. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: Anonymer Nutzer 27.07.18 - 21:15

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Tag der Selbstständigen die weder Feiertage noch Urlaub haben und auch
    > ihre kranken Tage nicht bezahlt bekommen wär mal was.
    Du hast als Selbstständiger aber einen deutlich höheren Stundenlohn und musst dich dann halt mit einem Krankentagegeld gegen Verdienstausfall absichern und für Urlaub musste dir halt was zurücklegen.

  20. Re: Ich will einen Day fuer jede Berufsgruppe

    Autor: Niaxa 28.07.18 - 13:24

    Dann geh in die entsprechenden Foren damit.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (m/w/d)
    WINGAS GmbH, Kassel
  2. Network Security Architect (m/w/d)
    CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel
  3. Test Developer (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Berlin
  4. System-Specialist (m/w/d) Software Portfolio- / Lizenzmanagement
    Allianz Technology SE, Unterföhring bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 24,99€ (UVP 49€)
  3. 6,49€ (UVP 29€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Antivirensoftware: Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte
Antivirensoftware
Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte

Interne Dokumente des BSI zeigen, wie es zu der Warnung vor Kaspersky kam - inklusive eines Gefallens für GData.
Von Moritz Tremmel

  1. Telemetrie Windows hindern, nach Hause zu telefonieren
  2. 5G Huawei, Nokia, Ericsson erfreut über Securitycheck des BSI
  3. Security BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

Akkutechnik: Was hat es mit der Holzbatterie von Northvolt auf sich?
Akkutechnik
Was hat es mit der "Holzbatterie" von Northvolt auf sich?

Es ist ein Kompromiss für umweltfreundlichere Akkus mit Schnellladung, guter Leistung bei Kälte und etwas weniger Kapazität, der seine Kunden finden wird.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Altris Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
  2. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  3. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise

Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer