Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkgebühren: Beitragsservice hat…
  6. Thema

Klappt aber nicht bei jedem....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: teenriot* 05.08.18 - 00:59

    Guckst du in den Rundfunkstaatsvertrag: Der ÖR hat VOLLVERSORGUNG zu leisten.

    Ansonsten ist es vollkommen egal, dass die Abgabe keine Steuer ist für die Argumentation deines Vorredners.

  2. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: teenriot* 05.08.18 - 01:01

    Ich hab auch nie einen Vertrag unterschrieben Steuern und sonstige Abgaben zu zahlen. Mit etwas überlegen checkst du vielleicht, warum ein Gemeinwesen nur funktioniert wenn nicht jeder Rosinenpicken betreibt. Viel Erfolg dabei.

  3. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: teenriot* 05.08.18 - 01:03

    Ja hab ich, etliche Gerichtsurteile. Und jetzt kommst du!

    Dein subjektives Rechtsempfinden kannst du stecken lassen. Das ist kein Argument.
    Wenn jeder nur seinem subjektives Rechtsempfinden verpflichtet ist, gibt es gar kein Recht mehr.

  4. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: JackIsBlack 05.08.18 - 01:57

    Doch, hast du. Nennst sich Arbeitsvertrag.

  5. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: User_x 05.08.18 - 01:59

    Die Politik lügt in den höchsten Tönen und kommt ungestraft davon aber der kleine Mündige soll es nicht?

    *teenriot niemand will dein Staatsdenken... dein Patriotismus kannste haken, und mach dir mal mehr Gedanken warum das so ist...

  6. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: teenriot* 05.08.18 - 02:10

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Politik lügt in den höchsten Tönen und kommt ungestraft davon aber der
    > kleine Mündige soll es nicht?
    >
    > *teenriot niemand will dein Staatsdenken... dein Patriotismus kannste
    > haken, und mach dir mal mehr Gedanken warum das so ist...

    Niemand will mein Staatsdenken? Sprich niemand will Staat? Das ist die Konsequenz aus der Haltung, dass sich jeder sein Recht selbst bastelt. Die Leute wollen Syrien, Somalia und Libyen?
    Echt? Diejenigen, die hier die Pseudo-Stauffenbergs geben, sind doch die gleichen, die am lautesten aufschreien wenn sie meinen das ihnen Unrecht geschieht. Kurz, diejenigen die wegen 17,50¤ das gesamte Gemeinwesen auflösen wollen, sind diejenigen die am weinerlichsten und schnellsten nach der Gemeinschaft rufen, so wie du gerade mit deiner "die da oben"-Platitude. Davon ab, es hat noch funktioniert, das was man ablehnt, mit selbigen zu rechtfertigen. Wie willst du ein Verhalten begründen indem du zum Ausdruck bringst, dass du es verurteilst das andere vermeintlich das gleiche tun? Denk mal drüber nach.

    Kategorischer Imperativ for the win.

    Edit: Was du Patriotismus nennst, ist Aufklärung und staatenlos.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.18 02:15 durch teenriot*.

  7. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: teenriot* 05.08.18 - 02:11

    Steuern und Abgaben zahlen nur die, die arbeiten? Steile These...
    Kopf -> Tisch

  8. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: Thug 05.08.18 - 02:27

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast sie aber genutzt.
    > Ist auch ein sehr schlechtes Beispiel von dir. Wie willst du ohne eine
    > Finanzierung des Schulsystems die Zukunft des Landes absichern?


    Und du willst mir erzählen das du noch nie Öffentlich Rechtliche geschaut/gehört/gelesen hast?

    Ohne relativ unabhängige Medien kann man die Zukunft des Landes auch nicht absichern...

  9. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: teenriot* 05.08.18 - 02:33

    Nein, er hat noch nie was von den Snowden-Enthüllungen, Panama Papers, Paradise Papers usw gehört, Dinge bei denen sich die gesamte deutsche Medienlandschaft auf das Recherenetzwerk von NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung bezogen hat.

  10. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: JackIsBlack 05.08.18 - 02:54

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast sie aber genutzt.
    > > Ist auch ein sehr schlechtes Beispiel von dir. Wie willst du ohne eine
    > > Finanzierung des Schulsystems die Zukunft des Landes absichern?
    >
    > Und du willst mir erzählen das du noch nie Öffentlich Rechtliche
    > geschaut/gehört/gelesen hast?

    Habe ich nie behauptet.

    > Ohne relativ unabhängige Medien kann man die Zukunft des Landes auch nicht
    > absichern...

    Die kann man aber auch anders finanzieren.

  11. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: JackIsBlack 05.08.18 - 02:55

    Na hoffentlich fest genug, vielleicht kannst du dann auch etwas weiter denken.

  12. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: teenriot* 05.08.18 - 03:07

    So, nun hab ich die Tischplatte kaputt gemacht, mein Kopf blutet, ich hab 'ne Gehirnerschütterung und meine Nase ist schief. Dennoch weiß ich das jeder Abgaben und Steuern zahl wie z.B. die Mehrwertsteuer. Aber du kannst im Gegensatz zu mir ja noch klar denken. Also bitte klär mich.

  13. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: JackIsBlack 05.08.18 - 03:17

    Auch mit einem Kauf gehst du einen Vertrag ein.

  14. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: jkow 05.08.18 - 03:25

    H75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schaue weder TV noch höre ich Radio. Auch bin ich äußerst selten auf
    > den Seiten dieser Sender unterwegs. Das ganze System ist total fürn Arsch.

    Ich war noch nie arbeitslos und glaube auch nicht, dass ich es je werde. Falls doch, sollten meine Rücklagen genügen, das abzufangen.

    Ich sag morgen meinem Chef, er soll einfach aufhören, die Sozialabgaben mit meinem Gehalt abzuführen. Habe eh nie unterschrieben, dass ich das Sozialsystem zahlen oder nutzen will.

  15. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: teenriot* 05.08.18 - 03:30

    Mit dem Staat?

    Was soll der Scheiß? Ihr wollt die oberaufklärten Checker geben und dann müsst ihr solche Pseudos aus der Mottenkiste holen und euch dumm stellen?

  16. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: Anonymer Nutzer 05.08.18 - 07:25

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja hab ich, etliche Gerichtsurteile. Und jetzt kommst du!
    >
    > Dein subjektives Rechtsempfinden kannst du stecken lassen. Das ist kein
    > Argument.
    > Wenn jeder nur seinem subjektives Rechtsempfinden verpflichtet ist, gibt es
    > gar kein Recht mehr.

    So sehr ich das Bundesverfassungsgericht schätze, in diesem Fall wagen sie es einfach nicht einen Giganten zu Fall zu bringen. Zumal in den aktuellen Gerichtsverfahren leider weder die Höhe des Beitrages noch dessen Existenz als solches (bzw. als Haushaltsabgabe) überhaupt Gegenstand der Verhandlung waren. Aber man muss dem vorsitzenden Richter schon als befangen bezeichnen, wenn sich sein Bruder schließlich das aktuelle Gebührensystem ausgedacht hat. Ich kann nicht anders als du denken, dass du direkt von meinen Rundfunkgebühren profitierst und dich deshalb so stark für sie einsetzt. Soviel zu subjektivem Rechtsempfinden!

  17. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: Anonymer Nutzer 05.08.18 - 07:29

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Politik lügt in den höchsten Tönen und kommt ungestraft davon aber
    > der
    > > kleine Mündige soll es nicht?
    > >
    > > *teenriot niemand will dein Staatsdenken... dein Patriotismus kannste
    > > haken, und mach dir mal mehr Gedanken warum das so ist...
    >
    > Niemand will mein Staatsdenken? Sprich niemand will Staat? Das ist die
    > Konsequenz aus der Haltung, dass sich jeder sein Recht selbst bastelt. Die
    > Leute wollen Syrien, Somalia und Libyen?
    > Echt? Diejenigen, die hier die Pseudo-Stauffenbergs geben, sind doch die
    > gleichen, die am lautesten aufschreien wenn sie meinen das ihnen Unrecht
    > geschieht. Kurz, diejenigen die wegen 17,50¤ das gesamte Gemeinwesen
    > auflösen wollen, sind diejenigen die am weinerlichsten und schnellsten nach
    > der Gemeinschaft rufen, so wie du gerade mit deiner "die da
    > oben"-Platitude. Davon ab, es hat noch funktioniert, das was man ablehnt,
    > mit selbigen zu rechtfertigen. Wie willst du ein Verhalten begründen indem
    > du zum Ausdruck bringst, dass du es verurteilst das andere vermeintlich das
    > gleiche tun? Denk mal drüber nach.
    >
    > Kategorischer Imperativ for the win.
    >
    > Edit: Was du Patriotismus nennst, ist Aufklärung und staatenlos.

    Absurde Vergleiche. Man kann schließlich Steuern und andere (Sozial-)Abgaben für richtig halten, ohne für eine Zwangsberieslung mit Fußball, Musikantenstadl und anderem Blödsinn, der meines Erachtens auch überhaupt nichts mit dem eigentlichen "Grundversorgungsauftrag" der ÖR zu tun hat bezahlen zu wollen, schon gar keine 210 Euro jährlich.

  18. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: Anonymer Nutzer 05.08.18 - 07:30

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, er hat noch nie was von den Snowden-Enthüllungen, Panama Papers,
    > Paradise Papers usw gehört, Dinge bei denen sich die gesamte deutsche
    > Medienlandschaft auf das Recherenetzwerk von NDR, WDR und Süddeutsche
    > Zeitung bezogen hat.

    Süddeutsche Zeitung...!!!!

  19. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: koki 05.08.18 - 10:17

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum eigentlich bei den Rundfunkgebühren aufhören? Wenn wir unzufrieden
    > mit dem aktuell Steuersystem sind, können wir doch auch aufhören steuern
    > zu bezahlen. Und Die Banken sind doch alles Schweine. Vielleicht sollten
    > wir einfach auch aufhören unsere Kredite abzuzahlen. Eine sehr Erwachsene
    > Art mit Verpflichtungen umzugehen die uns nicht gefallen.

    Naja ich denk eine Gewisse Wut oder Missgunst ist schon gerechtfertigt, wenn man eigentlich keinerlei Chance mitzubestimmen wofür die Steuern eingesetzt werden. Dazu kommen auch immer die Gruselgeschichten die man so hört von Leuten, die mehrere Dekaden gearbeitet haben und dann irgendwann auf staatliche Unterstützung angewiesen ist und einfach nur wie Dreck behandelt werden.

  20. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: Apfelbaum 05.08.18 - 10:25

    Sie entspricht zwar geltendem Recht, wird von sehr vielen Leuten aber dennoch als unmoralisch und unverhältnismäßig betrachtet. Ohne eigene Meinung blind den Gesetzen vertrauen ist schon einmal mächtig in die Hose gegangen. Ich finde es gut, wenn man es diesem Scheiss System möglichst schwer macht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 12,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43