1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPhones sollen künftig ohne…

Externe Anschlüße Mobilegeräte

  1. Beitrag
  1. Thema

Externe Anschlüße Mobilegeräte

Autor: Vinnie 05.08.18 - 11:11

Machen die überhaupt noch Sinn?

Unser Sohn haben wir ein iPhoneX zum Weihnachten geschenkt und nutzt nur noch das drahtlose Laden. Auch mit den earpods von Apple, Apple Watch alles drahtlos.

Er nutzt seit langem gar kein Kabel mehr. Wir kaufen immer für unsere Kinder die neuste Ware und wir nehmen dann die alte Geräte der Kinder somit haben ich und meine Frau noch etwas ältere Modelle wo man leider ohne Kabel nicht auskommt. Sonst ich mag den Kabelsalat ebenfalls nicht.

War nicht gerade Steve Jobs mit Apple der damals kam mit einem Macbook Pro ohne Kabel. Alles schön drahtlos?

Nun gut, 200Watt bei 220 Volt drahtlos ist eine andere Sache. Aber die 2A bei 3Spannungen unter 12 Volt zum Laden sollte doch langsam mal als standard eingeführt werden und dann Kopfhörer und Co mittels Kapitän Blauzahn und man kommt die Zukunft etwas näher :)


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Externe Anschlüße Mobilegeräte

Vinnie | 05.08.18 - 11:11
 

Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

RheinPirat | 05.08.18 - 11:35
 

Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

Phantom | 05.08.18 - 11:55
 

Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

MrAnderson | 05.08.18 - 12:36
 

Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

eidolon | 05.08.18 - 12:50
 

Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

Anonymer Nutzer | 05.08.18 - 19:40
 

Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

Zuryan | 06.08.18 - 06:26
 

Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

mark.wolf | 06.08.18 - 07:38
 

Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

JanZmus | 06.08.18 - 17:09
 

Re: Externe Anschlüße Mobilegeräte

exxo | 06.08.18 - 07:51

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Modul Berater und Berechtigungsexperte (m/w/d)
    PFW - Aerospace GmbH, Speyer
  2. SoftwareentwicklerIn für Embedded Systeme (m/w/d)
    BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. IT-Spezialist (m/w/d)
    Dan Produkte GmbH, Siegen
  4. (Junior) Business Analyst (m/w/d) Schwerpunkt Analyse / Reporting
    Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. XCOM 2 für 11,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Civilization 6 Platinum für...
  2. gratis (bis 29.07.)
  3. (u. a. Doom Eternal (PC/PS4) inkl. Metal Plate für 11,99€, The Elder Scrolls: Skyrim 5 Special...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Prozessoren: Intels alte Garde soll es richten
Prozessoren
Intels alte Garde soll es richten

Seit Pat Gelsinger der Intel-CEO ist, holt er viele Ehemalige zurück. Das kann nur klappen, wenn junge Talente ebenfalls davon profitieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Halbleiterfertigung Intel könnte Globalfoundries für 30 Mrd US-Dollar kaufen
  2. Halbleiterfertigung Intel will Fabs über mehrere EU-Länder verteilen
  3. Transactional Memory Intel deaktiviert TSX in Skylake und Coffee Lake

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Teilgeständnis angekündigt: Showdown im Cyberbunker-Verfahren
    Teilgeständnis angekündigt
    Showdown im Cyberbunker-Verfahren

    Im Prozess um den Cyberbunker an der Mosel steht eine Wende bevor. Der angebliche Manager will ein Geständnis ablegen - zumindest teilweise.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Cyberbunker-Verfahren Angeklagter Hardware-Techniker könnte freikommen
    2. Cyberbunker Als Putzfrau eingeschleuste Polizistin darf nicht aussagen
    3. Cyberbunker-Prozess Mitarbeiter speicherten Server-Passwörter in Excel-Tabelle