Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek: Captain Kirk beharrt auf…

Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: floewe 14.08.18 - 17:46

    Nicht dass er die Stromrechnung nicht mehr zahlen kann - schnüff -

  2. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: Evron 14.08.18 - 17:52

    floewe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht dass er die Stromrechnung nicht mehr zahlen kann - schnüff -


    Lese ich da neid heraus?

  3. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: |=H 15.08.18 - 09:16

    Wahrscheinlich. Wie viel geht davon an den Agenten? Dann muss alles noch versteuert werden, wie weit das Sozialleistungen abgedeckt sind ist auch die Frage, ansonsten privat krankenversichern etc.

  4. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: svnshadow 15.08.18 - 09:49

    vor allem was is wenn man irgendwann keine rollen mehr bekommt, da muss man dann schon nen guten sparstrumpf haben

  5. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: woolf 15.08.18 - 10:47

    floewe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht dass er die Stromrechnung nicht mehr zahlen kann - schnüff -

    Eine Frechheit, dass er auf seinen unterschriebenen Vertrag pocht.
    Ich wette du sagst natürlich sofort ja wenn dein Chef dir einfach das Gehalt kürzen will.

  6. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: Peter Brülls 15.08.18 - 10:51

    svnshadow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vor allem was is wenn man irgendwann keine rollen mehr bekommt, da muss man
    > dann schon nen guten sparstrumpf haben

    Naja, er ist ein Mann. Dann darf er noch mit 75 den Liebhaber und Actionhelden spielen, wenn eine Schaupielerin schon mit 40 aussortiert werden.

  7. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: Garius 15.08.18 - 11:21

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > svnshadow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > vor allem was is wenn man irgendwann keine rollen mehr bekommt, da muss
    > man
    > > dann schon nen guten sparstrumpf haben
    >
    > Naja, er ist ein Mann. Dann darf er noch mit 75 den Liebhaber und
    > Actionhelden spielen, wenn eine Schaupielerin schon mit 40 aussortiert
    > werden.
    Steile These bei dem was Hollywood da im Reptoire hat. Kennst dich in der Schauspielerlandschaft nicht so aus? Oder wolltest du bloß den SJW Anteil im Thread erhöhen?

  8. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: Muhaha 15.08.18 - 11:39

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Steile These bei dem was Hollywood da im Reptoire hat. Kennst dich in der
    > Schauspielerlandschaft nicht so aus? Oder wolltest du bloß den SJW Anteil
    > im Thread erhöhen?

    Dass in Hollywood Frauen ab 40 kaum noch Hauptrollen bekommen, ist leider traurige Realität und hat nichts mit irgendwelchen ideologischen Grabenkämpfen zu tun, wo man sich hinter lustigen Begriffen versteckt, um sich ja nicht mit einem Thema beschäftigen zu müssen.

  9. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: Garius 15.08.18 - 13:02

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Garius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Steile These bei dem was Hollywood da im Reptoire hat. Kennst dich in
    > der
    > > Schauspielerlandschaft nicht so aus? Oder wolltest du bloß den SJW
    > Anteil
    > > im Thread erhöhen?
    >
    > Dass in Hollywood Frauen ab 40 kaum noch Hauptrollen bekommen, ist leider
    > traurige Realität und hat nichts mit irgendwelchen ideologischen
    > Grabenkämpfen zu tun, wo man sich hinter lustigen Begriffen versteckt, um
    > sich ja nicht mit einem Thema beschäftigen zu müssen.
    Ach, und da brauchts dann keine Argumentation mehr oder wie? Ohne Argumentation bleibt's auch nach deinem Post weiterhin eine Behauptung. Und dann anderen vorwerfen, sich nicht mit dem Thema beschäftigt zu haben. Mir fallen ad hoc sehr viele weibliche Schauspielerinnen mit HR ü40 ein. Wenn ich google sogar noch viel mehr die ich teils nicht kannte. Schauspielerinnen ü40 scheinen jedoch im Gegensatz zu Männern anspruchsvollere Rollen zu wählen, wenn ich mir die Titel und Bewertungen einiger Filme so anschaue.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.18 13:04 durch Garius.

  10. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: |=H 15.08.18 - 13:39

    Vielleicht müssen die eben eher "anspruchsvolle" Rollen spielen, weil die eben nicht mehr für Blockbuster gecastet werden.

    Nehmen wir die Top 30 aus 2017 und schauen wir einfach mal, wie viel die Männer verdienen und - wenn Frauen vorkommen - wie alt diese sind. Die erste Frau ist auf Platz 15 Emma Stone.
    Im Schnitt würde ich sagen, sind die Frauen eher 10 Jahre jünger und eben auf der Liste generell kaum vertreten und erst ab der Mitte.

    1. Mark Wahlberg, $68 million (47)
    2. Dwayne "The Rock" Johnson, $65 million (46)
    3. Vin Diesel, $54.5 million (51)
    4. Adam Sandler, $50.5 million (51)
    5. Jackie Chan, $49 million (64)
    6. Robert Downey, Jr., $48 million (53)
    7. Tom Cruise, $43 million (56)
    8. Shah Rukh Khan, $38 million (52)
    9. Salman Khan, $37 million (52)
    10. Akshay Kumar, $35.5 million (50)
    11. Chris Hemsworth, $31.5 million (35)
    12. Tom Hanks, $31 million (62)
    13. Samuel L. Jackson, $30.5 million (69)
    14. Ryan Gosling, $29 million (37)
    15. Emma Stone, $26 million (29)
    16. Jennifer Aniston, $25.5 million (49)
    17. Jennifer Lawrence, $24 million (28)
    18. Ryan Reynolds, $21.5 million (41)
    19. Matt Damon, $21 million (47)
    20. Jeremy Renner, $19 million (47)
    21. Chris Evans, $18 million (37)
    21. Melissa McCarthy, $18 million (47)
    23. Chris Pratt, $17 million (39)
    24. Mila Kunis, $15.5 million (35)
    25. Emma Watson, $14 million (28)
    25. Charlize Theron, $14 million (43)
    27. Mark Ruffalo, $13 million (50)
    28. Cate Blanchett, $12 million (49)
    29. Julia Roberts, $12 million (50)
    30. Amy Adams, $11.5 million (43)

  11. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: Muhaha 15.08.18 - 13:45

    NIemand sagt, dass es keine Ü40-Schauspielerinnen gibt. Niemand sagt, dass sie ab 40 keine Rollen mehr bekommen.

    Es ist jedoch tatsächlich so, dass in Hollywood Frauen über 40 kaum noch Hauptrollen in großen Produktionen mit entsprechenden Gagen angeboten werden.

    In diesem Artikel (https://www.refinery29.com/2018/01/188593/nicole-kidman-sag-speech-women-over-40-ageism-in-hollywood) findest Du ab der zweiten Artikelhälfte eine Reihe von Studien, die das entsprechend belegen können.

    WARUM das so ist, ist wieder eine ganz andere Frage. Misogynie bei den Studioverantwortlichen oder Misogynie beim Publikum, wo man mehrheitlich nur knackige Bräute in ihren 20ern auf der Leinwand sehen will?

  12. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: PiranhA 15.08.18 - 16:10

    Auch wenn das tendenziell durchaus stimmt, kann man da nicht einfach nur ein Jahr anschauen. Je nachdem wie viele Filme die Leute pro Jahr machen, schwankt das Gehalt da extrem.
    Gerade Jennifer Lawrence kam zB 2015 auf 52 Mio., 2016 auf 46 Mio., 2017 dagegen nur noch auf 24 Mio.

  13. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: Garius 16.08.18 - 13:59

    interessantes Material. Hätte nie gedacht dass die Situation so aussieht, wo man doch eigentlich so viele weibliche Hauptrollen über 40 zu sehen bekommt. Vielleicht liegts auch daran, dass ich die x-te Fortsetzung von Expandables oder den
    x-ten Aufguss eines Wahlberg/Neeson Films nicht mehr wirklich wahrnehme. In der Liste fehlen auch noch einige Namen die ich erwartet hätte. Aber danke für die Link.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.18 14:03 durch Garius.

  14. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: Loxxx 16.08.18 - 17:59

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steile These bei dem was Hollywood da im Reptoire hat. Kennst dich in der
    > Schauspielerlandschaft nicht so aus? Oder wolltest du bloß den SJW Anteil
    > im Thread erhöhen?


    Neinnein, der Peter hat schon recht. Nenn doch mal bitte eine Dame Ü60, die einen Jungspund nach dem anderen flach legt, während sie gleichzeitig die Welt rettet.

    Naaa? ^^

  15. Re: Naja bei 6Mio $ wird man schon zickig

    Autor: %username% 16.08.18 - 22:34

    woolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > floewe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht dass er die Stromrechnung nicht mehr zahlen kann - schnüff -
    >
    > Eine Frechheit, dass er auf seinen unterschriebenen Vertrag pocht.
    > Ich wette du sagst natürlich sofort ja wenn dein Chef dir einfach das
    > Gehalt kürzen will.
    klar, das wäre eine ehre! :D

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Allianz Partners Deutschland GmbH, München
  3. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  4. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€
  2. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  3. 749,00€
  4. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Castle Peak: AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
    Castle Peak
    AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen

    Gestaffelter Launch: AMD plant offenbar, die Ryzen Threadripper v3 für Anfang November anzukündigen und Mitte des Monats zu veröffentlichen. Das 64-kernige Modell folgt aber wohl erst im Januar 2020.

  2. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  3. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.


  1. 08:55

  2. 07:00

  3. 19:25

  4. 17:18

  5. 17:01

  6. 16:51

  7. 15:27

  8. 14:37