1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Forscher können…

Kann ich auch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann ich auch

    Autor: Gandalf2210 14.08.18 - 11:22

    Wenn keine Kommentare drin stehen, alle variablen total unintuitiv benannt sind, ich erst nach ner halben Stunde in Ansätzen verstehe was er eigentlich tun soll, dann ist er höchst wahrscheinlich von mir

  2. Re: Kann ich auch

    Autor: Noren 14.08.18 - 11:36

    Oh, ich wusste nicht das einige meiner Mitarbeiter ein gemeinsames Golem Konto besitzen ;)

  3. Re: Kann ich auch

    Autor: non_sense 14.08.18 - 11:51

    Arbeiten wir in der selben Firma?

  4. Re: Kann ich auch

    Autor: MickeyKay 14.08.18 - 11:55

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn keine Kommentare drin stehen
    Das ist ja erst mal gut so und sollte jeder so handhaben...
    :)

  5. Re: Kann ich auch

    Autor: Aluz 14.08.18 - 12:01

    Es gibt die einen und es gibt die anderen. Mein code ist immer schoen aufgeraeumt, dokumentiert und gewisse statements sehen wie gemalt aus..... Ausser wenn er es nicht ist, aber dann musste es schnell gehen ^^

  6. Re: Kann ich auch

    Autor: linomas 14.08.18 - 12:03

    Schnell muss ja immer

  7. Re: Kann ich auch

    Autor: Captain 14.08.18 - 12:06

    Unkommentiert nur im Notfall, ansonsten sollte man demjenigen der ohne das Code zusammenprügelt, bei der Entwicklung der Intelligenz mit einer Dachlatte weiterhelfen

  8. Re: Kann ich auch

    Autor: Aluz 14.08.18 - 12:12

    linomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schnell muss ja immer

    Ja..
    Eben! :)

  9. Re: Kann ich auch

    Autor: Quantium40 14.08.18 - 12:25

    Gandalf2210 schrieb:
    > Wenn keine Kommentare drin stehen,

    Wozu denn? Guter Code erklärt sich doch von ganz von alleine.

  10. Re: Kann ich auch

    Autor: rumme 14.08.18 - 12:31

    Vor allem ist er so gut, dass er nie wieder angefasst werden muss ;-)

  11. Re: Kann ich auch

    Autor: tomate.salat.inc 14.08.18 - 12:34

    ... oder kann.

  12. Re: Kann ich auch

    Autor: Aluz 14.08.18 - 13:34

    Es tut mir immer wieder weh wenn jemand dieses Argument hernimmt und meint er duerfte nun gar keine Kommentare mehr schreiben. xP

    Guter code kommt mit weniger Kommentaren aus aber nicht garkeinen ^^

  13. Re: Kann ich auch

    Autor: peh.guevara 14.08.18 - 14:06

    > Unkommentiert nur im Notfall

    Nein Kommentare nur im Notfall. Guter Code braucht keine Kommentare. In gutem Code sind alle Variablen so benannt dass man weiß was sie enthalten und alle Funktionen ebenfalls. Eine Funktion macht nur eine Sache (und nicht 100) und diese eine Sache dafür richtig!

    Code der diesem Grundsatz folgt, ist gut lesbar, verständlich, nachvollziebar und braucht nur in extremen Ausnahmefällen Kommentare.

  14. Re: Kann ich auch

    Autor: tomate.salat.inc 14.08.18 - 14:20

    Aluz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guter code kommt mit weniger Kommentaren aus aber nicht garkeinen ^^

    Würde ich gar nicht mal so sehen. Ich behaupte mal, dass viele Kommentare die existieren unnötig sind und man relativ einfach den Code ordentlicher gestalten könnte - sodass diese nicht notwendig sind.

    > Es tut mir immer wieder weh wenn jemand dieses Argument hernimmt und meint er duerfte nun gar keine Kommentare mehr schreiben. xP
    Ja, das wäre halt komplett falsch. Wenn man das Bedürfnis hat ein Kommentar zu verfassen, dann sollte man das imho auch tun. Allerdings sollte es auch als Warnhinweis genutzt werden, dass man seinen Code besser gestalten könnte.

  15. Re: Kann ich auch

    Autor: Peter Brülls 14.08.18 - 14:24

    peh.guevara schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nein Kommentare nur im Notfall. Guter Code braucht keine Kommentare. In
    > gutem Code sind alle Variablen so benannt dass man weiß was sie enthalten
    > und alle Funktionen ebenfalls. Eine Funktion macht nur eine Sache (und
    > nicht 100) und diese eine Sache dafür richtig!
    >
    > Code der diesem Grundsatz folgt, ist gut lesbar, verständlich,
    > nachvollziebar und braucht nur in extremen Ausnahmefällen Kommentare.

    Bullshit. Den Mist höre ich auch ständig und dann darf ich mich eine halbe Stunden durch das git log wühlen auf der Suche nach der Ticketnummer von 2012 anhand der man erahnen kann, dass das so-und-so gemacht wurde wegen Anforderungen der Produktion. Oder weil das verwendete Framework einen Bug hat (der aber vor 3 Jahren behoben wurde) und man daher etwas komplizierter machen musste. Das sind dann gerne aber auch mal Methoden die von Refaktorierungsfanatikern „optimiert“ werden und dass Problem dann erst vier Monate später auffällt, weil erst dann abertausende von realen Userdaten mit dem Modell kollidieren.

    Sauber geschriebener Code erklärt grundsätzlich nur das „was” und das „wie“, niemals aber das „warum“. Genau das ist aber der interessante Teil, der der nicht durch Unit- und GUI-tests abgedeckt werden kann.

  16. Re: Kann ich auch

    Autor: tomate.salat.inc 14.08.18 - 14:28

    Das widerspricht der Aussage doch nicht. Genau sowas wäre ein Notfall - wenn ein Kommentar etwas erklärt, was aus dem Code nicht ersichtlich sein kann.

  17. Re: Kann ich auch

    Autor: nicoledos 14.08.18 - 14:57

    mein Code ist auch immer gut Dokumentiert, denn der Code ist bereits die Dokumentation
    ;)

  18. Re: Kann ich auch

    Autor: Proctrap 14.08.18 - 15:33

    ich schreibe immer ASCII art in den Code, der die Funktion verdeutlich
    manchmal auch als Animation, dann musst du nur die Fenstergröße passen stellen und schnell Scrollen, damit diese Sichtbar wird

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  19. Re: Kann ich auch

    Autor: Aluz 14.08.18 - 15:40

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > Sauber geschriebener Code erklärt grundsätzlich nur das „was”
    > und das „wie“, niemals aber das „warum“. Genau
    > das ist aber der interessante Teil, der der nicht durch Unit- und GUI-tests
    > abgedeckt werden kann.

    Hoert hoert, das unterschreibe ich dir so!
    Daumen hoch, guter Post.
    Eines ist noch zu ergaenzen. Manchmal ist es sinnvoll bei komplexen mathematischen Operationen, wie das finden von Schnittpunkten einer Linie durch einen Kreis, auch ein besseres Kommentar zu verfassen, damit die Formel in "lesbar" da steht und nicht in "performance optimiert und zerhackt".
    (wenn man z.b. vor der Wurzel ein if braucht, da ein Abbruch des sqrt() bei nicht Notwendigkeit essenziell ist um performant zu sein bei null oder negativer Determinante)
    Dann ist naemlich die Formel nicht mehr ersichtlich, da sie vor und in einem if steht.
    Ein tolles Beispiel gibts hier fuer euch:
    https://i.imgur.com/5p2Np9z.png

    Mache das allgemein immer bei solchen Sachen und meine Kollegen feiern es so sehr, dass es fest uebernommen wurde.

    Streng genommen sind Dokumentation aber auch Kommentare, also die obligatorischen /// fuer doxygen z.B. und die sollten vor jeder Funktion stehen. Ein Satz, dann muss man nicht die 5 Zeilen code lesen und weiss sofort was das ding tut. Sehr sehr vorteilhaft beim API Design.

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich schreibe immer ASCII art in den Code, der die Funktion verdeutlich [...]
    Ich weiss es ist ueberspitzt aber das hat mich sehr schmunzeln lassen, in anbetracht des oben geschriebenen :'D

    -> Hin und wieder aber auch das oder mal ein Programmiererwitz im Bezug auf den Code. Macht das echt keiner von euch?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.18 15:46 durch Aluz.

  20. Re: Kann ich auch

    Autor: tomate.salat.inc 14.08.18 - 15:48

    Aluz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein tolles Beispiel gibts hier fuer euch:
    > i.imgur.com

    Schönes Kommentar. Noch schöner wäre es, wenn die Berechnung in einer eigenen Methode steckt und dein geposteter Kommentar darüber als Doxygen, javadoc oder sonst was steht.

    So vorbildlich du das auch dokumentiert hast - es ist leider keine Rechtfertigung für Kommentare ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Manager IT- Infrastruktur / Desktop-Support (m/w/d)
    PM-International AG', Speyer
  2. Programmierer C++ (Informatiker, Softwareentwickler) (m/w/d)
    Kithara Software, Berlin
  3. IT-Anwendungs- und Systembetreuer (m/w/d)
    Starcke GmbH & Co. KG, Melle
  4. Business Line Director (m/f/d) Industrial IoT
    via eTec Consult GmbH, Raum Malmö/Göteborg (Schweden)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,99€
  2. (u. a. Command & Conquer Remastered Collection für 9,99€, Star Wars Battlefront II: Celebration...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de