1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenfalle Roaming auf See…
  6. Thema

Eindeutig abzocke

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: Gontah 16.08.18 - 11:34

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum die Aufregung? Wer auf einer 5-10000 Euro Kreuzfahrt durch die
    > Karibik, ueber den Pacific oder die south china sea meint, unbedingt nun
    > Katzenvideos anschauen zu muessen, dazu das WLan Netz verschmaeht und die
    > 100TV Kanaele nichts bringen, der weiss, das das teuer ist.
    Und was ist mit Kreuzfahrt von den Kanaran zu Madeira und zurück? Kanaren - EU, Roaming kostet nix. Madeira - EU, Roaming kostet nix. Woher soll ein Otto Normalurlauber wissen, dass ein kurzes Video, zwischen Madeira und Tenerifa gekuckt, 3000¤ kosten würde?

  2. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: Comicbuchverkäufer 16.08.18 - 11:37

    Du irrst dich.
    Tante Gerda und Tante Trude sind total begeistert ob der neuen Möglichkeiten.
    Die Skypen, verschicken Videos und Bilder und Chatten mit Freunden und der Famile.
    Schließlich wollen sie den Urlaub mit allen Teilen.
    Und in ihrer Naivität - was man ihnen aber nicht vorwerfen kann, sind ihnen die Kosten gar nicht bewusst.

  3. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: Comicbuchverkäufer 16.08.18 - 11:54

    > Wer einen Vertrag bekommt und ihn nicht versteht, sollte ihn tunlichst auch
    > nicht unterschreiben. Gleiches gilt für die Materie an sich, wer etwas
    > nicht versteht, muss damit rechnen, dass etwas schief geht, wenn er es
    > trotzdem verwendet.

    Zum Glück gehörst du zu den Privilegierten die alles Verstehen und alles im Überblick haben.
    Und weil das so ist, braucht es auch keine Gesetze und Vorschriften um Schaden von anderen abzuwenden.
    Dann können wir ja sämtliche Warnhinweise zu Medikamenten, technischen Geräten oder sonstigen weglassen. Denn das muss man ja wissen, ist doch logisch.
    Ansonsten gehste drauf. Nah und?

    Und was wäre denn schon Schlimm daran, statt einer nichtssagenden SMS den Kunden ausführlich über den entstehenden Kosten zu informieren und eine Bestätigung anzufordern (sende "Ja" an 666).

  4. Enkeltrick legal

    Autor: HabeHandy 16.08.18 - 12:31

    ralfh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andererseits sollte man von einem mündigen, geschäftsfähigen Bürger
    > durchaus erwarten können, dass er sich um die Folgen seines Handelns im
    > Klaren ist. Wenn nun jemand meint auf hoher See, dem offenen Meer den
    > bestimmt weltbewegenden Kram auf Youtube ansehen zu müssen, dann soll er
    > dafür meinetwegen auch 11000 Euro zahlen müssen. Schließlich ist die
    > Leistung durch den Anbieter ja erbracht worden, oder nicht? Insofern kann
    > ich hier auch keine Abzocke erkennen. Eher eigene Dummheit.

    Nach diesen Argument wäre der Enkeltrick keine Abzocke/Betrug, denn die Betroffenen sollten selbst besser wissen wer ihr Enkel ist.

  5. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: Orwell84 16.08.18 - 13:20

    Ich verstehe sicher nicht alles. Deswegen habe ich auch schon so manchen Vertrag nicht gemacht, obwohl er sehr verlockend klang, gerade weil ich es nicht verstanden habe.

    Und ich bin auch schon auf die Nase gefallen und hatte dann einen Vertrag an der Backe, der mir nur Kosten aber keinen Nutzen gebracht habe. Aber stell dir vor, ich habe nicht nach dem Gesetzgeber geschrien und mich ungerecht behandelt gefühlt. Ich habe mich mächtig über mich selbst geärgert, dass ich zu blöd war, den Vertrag gescheit zu lesen bzw. mich vorher zu erkundigen.

    Und das ist genau das Problem an der Geschichte: Alle Welt will alles immer zu jederzeit und möglichst sofort. Warum mich erst kundig machen, wenn ich doch so mühelos die AGBs wegklicken kann. Geschäftsbedingungen lesen? Scheiß drauf. Die SMS klingt komisch? Ach, wird schon alles gut gehen.

    Ich finde, der Staat sollte den "mündigen" Bürger nicht zu sehr in Watte packen. Natürlich muss er einschreiten, wenn eklatante Probleme bestehen, deswegen wurden die Roaming Kosten ja auch massiv beschnitten.

    Und jetzt mal ganz ehrlich ... der liebe User bekommt dann also eine SMS mit ziemlich langem Text und wird am Ende aufgefordert "JA" an die 666 zu schicken ... und du glaubst wirklich, dass der Nutzer hier eher den Text liest und dann eine sinnvolle Entscheidung treffen kann/wird? Der Unterschied wird sein, dass der Nutzer dann auch noch die Kosten für eine SMS zu tragen hat, aber das Ergebnis wird das Gleiche sein.

  6. Re: Enkeltrick legal

    Autor: Orwell84 16.08.18 - 13:21

    Das eine ist Vorspielen einer falschen Tatsache zum Zweck der Erschleichung von Gütern ... wo genau macht das hier der Telefonanbieter?

    Sorry, aber der Vergleich hinkt an allen Ecken und Enden.

  7. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: My1 16.08.18 - 13:22

    nur hat man dann aber weniger ausreden und man kann nicht ausversehen extrem daten weggezogen bekommen.

    Asperger inside(tm)

  8. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: Tantalus 16.08.18 - 13:27

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das vorher so kommuniziert wurde, dann kann man ja noch so
    > argumentieren. Das ist aber gar nicht klar.

    Da ich vor kurzem erst per Fähre im Skandinavien-Urlaub war, hab ich noch die SMS, die ich beim einloggen ins Bordnetz bekommen hab.
    Wörtlich:
    Willkommen an Bord. Um Daten nutze zu können (z.B. Internet oder E-Mail), benötigen Sie das folgende Angebot, das Sie unter dem kostenlosen Link [bla bla bla]. Daten-Auslandstarif für 20,28¤/MB [...]

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  9. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: My1 16.08.18 - 13:29

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn das vorher so kommuniziert wurde, dann kann man ja noch so
    > > argumentieren. Das ist aber gar nicht klar.
    >
    > Da ich vor kurzem erst per Fähre im Skandinavien-Urlaub war, hab ich noch
    > die SMS, die ich beim einloggen ins Bordnetz bekommen hab.
    > Wörtlich:
    > Willkommen an Bord. Um Daten nutze zu können (z.B. Internet oder E-Mail),
    > benötigen Sie das folgende Angebot, das Sie unter dem kostenlosen Link .
    > Daten-Auslandstarif für 20,28¤/MB [...]
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Provider? hier wird ja argumentiert dass O2 diese daten eben nicht direkt in der SMS zeigt.

    Asperger inside(tm)

  10. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: treysis 16.08.18 - 13:34

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn das vorher so kommuniziert wurde, dann kann man ja noch so
    > > argumentieren. Das ist aber gar nicht klar.
    >
    > Da ich vor kurzem erst per Fähre im Skandinavien-Urlaub war, hab ich noch
    > die SMS, die ich beim einloggen ins Bordnetz bekommen hab.
    > Wörtlich:
    > Willkommen an Bord. Um Daten nutze zu können (z.B. Internet oder E-Mail),
    > benötigen Sie das folgende Angebot, das Sie unter dem kostenlosen Link .
    > Daten-Auslandstarif für 20,28¤/MB [...]

    Und wie schnell kam diese SMS nach dem einbuchen ins Netz? Wenn YouTube schon lief, dürften da ruckzuck noch ein paar MB drübergelaufen sein, bevor du überhaupt diese SMS erhalten hast.
    In Zeiten, wo mobile Daten normal sind, kann die SMS nur mit Opt-In funktionieren.

  11. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: Tantalus 16.08.18 - 13:36

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Provider? hier wird ja argumentiert dass O2 diese daten eben nicht direkt
    > in der SMS zeigt.

    Klarmobil. Nutzt AFAIK Vodafone-Netz.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  12. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: Tantalus 16.08.18 - 13:39

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie schnell kam diese SMS nach dem einbuchen ins Netz?

    Keine Ahnung, da wir schon auf See waren als mein Phone die Verbindung mit der Land-Basis verloren hat.

    > Wenn YouTube
    > schon lief, dürften da ruckzuck noch ein paar MB drübergelaufen sein, bevor
    > du überhaupt diese SMS erhalten hast.

    Wie in der SMS zu lesen ist, hätte ich *gar keine* Daten übertragen können, bevor ich nicht dieses Paket aktiviert hätte (hab ich natürlich nicht gemacht).

    > In Zeiten, wo mobile Daten normal sind, kann die SMS nur mit Opt-In
    > funktionieren.

    Meinen Beitrag vollständig gelesen?

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  13. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: My1 16.08.18 - 13:45

    in deinem Fall ist das absolut super, jedoch laut Artikel siehts bei O2 KOMPLETT anders aus, da steht nur "abweichende kosten von der aktuellen roaming option" und dass es eben KEINE begrenzer gibt. beides mMn ziemlich scheiße.

    Asperger inside(tm)

  14. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: Freddy1404 16.08.18 - 16:04

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat das mit begreifen zu tun? Deine Handy ist in der Tasche und wählt
    > sich vollautomatisch dort ein und verursacht gewaltige Kosten, ohne das du
    > gezielt darüber informiert wirst. Die schäbige Broschüre, die man bekommt
    > und ganz selten Mal durchliest, hilft da nicht. Je nachdem liest man das
    > auch einfach erst zu spät. Dann sind bereits die ersten 100¤ quasi auf dem
    > Konto der Abzocker.

    Bei Android sollte es in den Einstellungen die Möglichkeit geben, bei Roaming sich nicht mit dem Datennetz verbinden. Diese sollte (sofern man nicht häufig reist) aktiv sein, um vor solchen Überraschungen zu schützen.

  15. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: treysis 16.08.18 - 16:08

    Freddy1404 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cry88 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was hat das mit begreifen zu tun? Deine Handy ist in der Tasche und
    > wählt
    > > sich vollautomatisch dort ein und verursacht gewaltige Kosten, ohne das
    > du
    > > gezielt darüber informiert wirst. Die schäbige Broschüre, die man
    > bekommt
    > > und ganz selten Mal durchliest, hilft da nicht. Je nachdem liest man das
    > > auch einfach erst zu spät. Dann sind bereits die ersten 100¤ quasi auf
    > dem
    > > Konto der Abzocker.
    >
    > Bei Android sollte es in den Einstellungen die Möglichkeit geben, bei
    > Roaming sich nicht mit dem Datennetz verbinden. Diese sollte (sofern man
    > nicht häufig reist) aktiv sein, um vor solchen Überraschungen zu schützen.

    Schon klar. Aber wenn man eben häufig in der EU reist, dann ist es eben doch an.

  16. Re: Eindeutig abzocke

    Autor: Eheran 17.08.18 - 07:12

    ... oder wenn man einfach einen Datentarif hat, bei dem das gar kein Problem wäre (in der EU) und niemand noch extra an das Schiff denkt. Zumal heute EU-Roaming in gewissen maße vorgeschrieben ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bank-Verlag GmbH, Köln
  2. OAS Automation GmbH, Bremen
  3. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen
  4. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45