1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Core 2 Duo schlägt Athlon X2

AMD in einer Kategorie ungeschlagen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AMD in einer Kategorie ungeschlagen...

    Autor: Altes Hasilein... 14.07.06 - 09:45

    und zwar in der Sympathie-Kategorie...

    Tod dem Monopol, untersützt die Kleinen und honoriert die seit Jahren gelieferte Leistung von AMD, mit einem X-tel an Aufwand und Finanzmittel, diesem Moloch von INtel entgegen zu treten, und auch noch zu zeigen, dass es viel Besser geht...

    Danke AMD für den Intel Core DUo, dann ohne AMD, würden wir immer noch Nvermutlich immer noch 486er benutzen müssen ;-))

    Wenn Intel seinen neuen tollen Prozessor in manchen Bereichen nicht mal 20-30%% vom dem alten AMD-X²-Konzept absetzen kann...dann frage ich mich echt, was die in all den Jahren geforscht haben?

    Warten wir mal ab, was AMD sich für die nächste Zeit ausdenkt... dass es heute Software gibt, hauptsächlich SPiele, die Ruckeln und noch mehr Listung brauchen im Privat-Bereich, ist ja mehr auf die schlampige Proggi-Arbeit zurückzuführen, als darauf, das zu wenig Leistung hardware-seitig zur Verfügung steht...

  2. Re: AMD in einer Kategorie ungeschlagen...

    Autor: Amtel 16.07.06 - 00:29

    Altes Hasilein... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und zwar in der Sympathie-Kategorie...
    >
    > Tod dem Monopol, untersützt die Kleinen und
    > honoriert die seit Jahren gelieferte Leistung von
    > AMD, mit einem X-tel an Aufwand und Finanzmittel,...

    War das Satire? ;-)

    AMD ist m.W. genau so ein Moloch, wie Intel. Die geben sich da nicht viel, ich denke aber, daß ihnen der Ruf des David gegen Intel-Goliath nicht unrecht ist. Von wegen Sympathie-Punkten...

    Ach ja, AMD war ja so nett, in Deutschland eine Riesensumme zu investieren. Kaum einer weiss allerdings, daß ein Großteil der genannten Summe quasi aus unseren Steuergeldern stammt. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

    Übrigens: ich möchte hier nicht gezielt gegen AMD wettern - ich gehöre keinem "Lager" an. Den neuen C2D werde ich mir nur zulegen, weil ich kurz vor einer ohnehin fälligen Neuanschaffung stehe. Eigentlich war AMD geplant - bis ich eben auf Berichte zum C2D stieß. :-)

  3. Re: AMD in einer Kategorie ungeschlagen...

    Autor: Kaufentscheidung 17.07.06 - 10:08

    Altes Hasilein... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und zwar in der Sympathie-Kategorie...
    >
    > Tod dem Monopol, untersützt die Kleinen und
    > honoriert die seit Jahren gelieferte Leistung von
    > AMD, mit einem X-tel an Aufwand und Finanzmittel,
    > diesem Moloch von INtel entgegen zu treten, und
    > auch noch zu zeigen, dass es viel Besser geht...
    >
    > Danke AMD für den Intel Core DUo, dann ohne AMD,
    > würden wir immer noch Nvermutlich immer noch 486er
    > benutzen müssen ;-))

    ? Glaub ich ned, wie der Konkurrent heißt ist doch Wurscht...

    >
    > Wenn Intel seinen neuen tollen Prozessor in
    > manchen Bereichen nicht mal 20-30%% vom dem alten
    > AMD-X²-Konzept absetzen kann...dann frage ich mich
    > echt, was die in all den Jahren geforscht haben?

    ? Dinge von denen du nichts weißt? Wieso glaubst du, dein Wissen über Intel sei erschöpfend?

    > Warten wir mal ab, was AMD sich für die nächste
    > Zeit ausdenkt... dass es heute Software gibt,
    > hauptsächlich SPiele, die Ruckeln und noch mehr
    > Listung brauchen im Privat-Bereich, ist ja mehr
    > auf die schlampige Proggi-Arbeit zurückzuführen,
    > als darauf, das zu wenig Leistung hardware-seitig
    > zur Verfügung steht...

    ? Bei Spielen von Hobbyprgrammierern schon, bei den anderen reicht die Leistung wohl wirklich nicht. Solltest dir mal die Rechnungen für aufwendige 3D Szenarien anschauen, bevor du so oberflächig wirst...


  4. Re: AMD in einer Kategorie ungeschlagen...

    Autor: Lall 17.07.06 - 21:12

    Altes Hasilein... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blablabla

    Ich scheiß auf deinen ideologischen Schwachsinn. Ich richte meinen Konsum nach der Qualität eines Produktes und nicht, welche Firma die dümmsten Fanatiker auf ihrer Seite hat.
    Außerdem: AMD ist ein gewinnorientierter Konzern und macht mit Sicherheit nichts aus Nächstenliebe.

  5. Re: AMD in einer Kategorie ungeschlagen...

    Autor: Lightkey 18.07.06 - 01:32

    Amtel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AMD ist m.W. genau so ein Moloch, wie Intel. Die
    > geben sich da nicht viel, ich denke aber, daß
    > ihnen der Ruf des David gegen Intel-Goliath nicht
    > unrecht ist. Von wegen Sympathie-Punkten...
    Zum Vergleich, intel hat über 50000 Mitarbeiter, AMD um die 13000, größer noch der Unterschied bei den Fertigungsstätten, intel mit zwei dutzend und AMD mit jetzt drei (wenn man die alte für die Flash-Herstellung mitrechnet), ebenso sind Umsatz und Gewinn bei intel etwa das Zehnfache.

    > Ach ja, AMD war ja so nett, in Deutschland eine
    > Riesensumme zu investieren. Kaum einer weiss
    > allerdings, daß ein Großteil der genannten Summe
    > quasi aus unseren Steuergeldern stammt. Ein
    > Schelm, der Böses dabei denkt.
    Meines Wissens wurden die vielen hundert millionen Euro schon lange durch die erwirtschafteten Steuern wieder hereingeholt, das nennt man eine kluge Investition.

    > Übrigens: ich möchte hier nicht gezielt gegen AMD
    > wettern - ich gehöre keinem "Lager" an. Den neuen
    > C2D werde ich mir nur zulegen, weil ich kurz vor
    > einer ohnehin fälligen Neuanschaffung stehe.
    > Eigentlich war AMD geplant - bis ich eben auf
    > Berichte zum C2D stieß. :-)
    Wie schon angekündigt, werden sich die Prozessoren vom Preis-/Leistungsverhältnis nicht viel geben. Wenn du also nicht gerade den unbezahlbaren schnellsten Prozessor haben willst, ist es egal für welche Seite du dich entscheidest. Ich als Linker bin trotzdem einmal patriotisch und unterstütze deutsche Handwerkskunst. :D

  6. Re: AMD in einer Kategorie ungeschlagen...

    Autor: Freier Entscheider 18.07.06 - 07:36

    Lall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Altes Hasilein... schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > blablabla
    >
    > Ich scheiß auf deinen ideologischen Schwachsinn.
    > Ich richte meinen Konsum nach der Qualität eines
    > Produktes und nicht, welche Firma die dümmsten
    > Fanatiker auf ihrer Seite hat.
    > Außerdem: AMD ist ein gewinnorientierter Konzern
    > und macht mit Sicherheit nichts aus Nächstenliebe.

    Nun ideologischen Schwachsinn würde ich das nicht nennen. Irgendwo hat dein Vorredner schon recht mit dem was er sagt. Ich jednefalls unterstütze lieber auch Firmen, die in Deutschland produzieren. Ob sie nun dafür Steuergelder erhalten haben (und wahrscheinlich das ganze schon wieder reingeholt wurde), ist mir eigentlich ziemlich schnuppe. Denn in Deutschland haben wir ein ganz anderes Problem, nämlich die Arbeitslosigkeit. Und ohne AMD wären das gleich mal wieder locker ein paar 1000 Arbeitsplätze weniger.

    Und da ich mir für so einen Preis niemals einen Prozessor kaufen werde (weil rausgemissenes Geld --> Wertverlust zu groß, da in einem Monat wieder ein besserer erscheint), werde ich auch nicht drüber heulen, wer nun den Thron in der Prozessorleistung besteigt. Da kauf ich lieber Mittelmaß, und zahl die Hälfte oder noch weniger.

  7. Re: AMD in einer Kategorie ungeschlagen...

    Autor: quote 18.07.06 - 08:30

    Freier Entscheider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [...]
    > Denn in Deutschland haben wir
    > ein ganz anderes Problem, nämlich die
    > Arbeitslosigkeit. Und ohne AMD wären das gleich
    > mal wieder locker ein paar 1000 Arbeitsplätze
    > weniger.
    [...]

    ich stelle die gegenbehauptung auf, dass für das gleiche geld alleine im mittelständischem mindestens doppelt bis 3 mal so viele arbeitsplätze hätten geschaffen werden können / auf lange zeit erhalten werden können. zusätzlich wäre das geld insgesammt seitens des bundes und des landes sicherer angelegt gewesen, da man nicht alles in eine unternehmung gesteckt hätte, sondern in 50, oder 100 oder mehr noch und somit wäre man gegen geschäfftspleiten aber vor allem gegen planungsentscheidungen gewappnet.

  8. Re: AMD in einer Kategorie ungeschlagen...

    Autor: Lightkey 18.07.06 - 22:53

    Lightkey schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Zum Vergleich, intel hat über 50000 Mitarbeiter,
    > AMD um die 13000
    Das waren Zahlen von vor Jahren, zufälliger Weise habe ich gerade in einer aktuellen c't das aktuelle Verhältnis gelesen. Demnach beschäftigt AMD momentan nur knapp 10000 Mitarbeiter und intel mit fast 100000 das zehnfache! Es standen auch Vergleiche dabei. Das "kleine" Unternehmen Apple hat deutlich mehr Mitarbeiter als AMD und einen dreifachen Umsatz oder Sun Microsystems mit dreifacher Anzahl an Mitarbeiter und doppeltem Umsatz.
    Dass intel ein "Moloch" ist, zeigt sich auch an der Meldung letztens, dernach 1000 Mitarbeiter entlassen werden, nicht etwa ehrliche Arbeiter ;) sondern aus dem Management. Übeldübel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. afb Application Services AG, München
  3. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz, Nonnweiler, Überlingen
  4. Tallence Aktiengesellschaft, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€ (PS4 und Xbox One)
  2. 31,99€
  3. (-55%) 26,99€
  4. (-83%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de