1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bevölkerungsschutz: Digitale…

NINA

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NINA

    Autor: liquidsky 19.08.18 - 15:40

    Wohl nur für wenige das Problem. NINA benötigt die GooglePlay Dienste. Heißt, Geräte ohne Google oder bei Ausfall / Blockierung der Google Dienste gibt es keine Warnmeldungen.

  2. Re: NINA

    Autor: PerilOS 19.08.18 - 19:17

    Was in Deutschland so gut wie niemanden betrifft, außer Menschen die mit Absicht China-Phones oder halb unbrauchbar gebrickte Androids verwenden aus eigenem Antrieb.

  3. Re: NINA

    Autor: xProcyonx 19.08.18 - 20:11

    Braucht man selbst für die Warnung Google Play Dienste? Apk kann man sich ja frei herunterladen, aber sich dann von Google abhängig zu machen wäre doch doof.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.18 20:13 durch xProcyonx.

  4. Re: NINA

    Autor: mannzi 19.08.18 - 20:52

    Warum braucht man für soetwss überhaupt eine App. Das ist doch völliger Humbug. Wie im anderen thread vorgeschlagen über das normale Mobilfunk.

    Und ein Telefon ohne Google Dienste als halb gebrickt zu bezeichnen ist schon sehr sehr gewagt. Es gibt auch Menschen die haben ein einfaches mobil Telefon, sowas gibt's nicht mit Google Play.

  5. Re: NINA

    Autor: Umaru 19.08.18 - 21:44

    Das ist der Plan. Alle freien Menschen auslöschen bei einer "Katastrophe". Übrig bleiben die "gewarnten" Konzernabhängigen - schöne neue Welt geht kaum billiger ^_°

  6. Re: NINA

    Autor: Hoerli 20.08.18 - 07:33

    Eine App ist der falsche Ansatz.
    1. Muss diese manuell geladen werden
    2. Muss diese dauerhaft laufen (frisst Akku und wird ggf. von "Tuning-Tools" ungewollt beendet, was nicht jeder mitbekommt.)
    3. Nicht an jedem erdenklichen Ort in DE gibts Internet über Mobilfunk. Eine SMS geht dabei in den meisten Fällen noch durch.

  7. Re: NINA

    Autor: anonym 20.08.18 - 10:35

    warum ist eine app der falsche ansatz? _nur_ eine app, vielleicht, aber warum die app streichen?

  8. Re: NINA

    Autor: Cok3.Zer0 20.08.18 - 14:25

    Nina ist eigentlich ganz gut. Warnt vor Unwettern oder Bränden.

  9. Re: NINA

    Autor: mannzi 20.08.18 - 22:10

    anonym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum ist eine app der falsche ansatz? _nur_ eine app, vielleicht, aber
    > warum die app streichen?


    Wie du sagst, der Fokus darauf ist schlecht. Es sollte halt vom allgemeingültigen, einfachen hin zum speziellen gehen. Denn jeder der die App hat hat ein Handy aber nicht jeder, der ein Handy hat, (kann) die app haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
  2. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
  3. Systemadministrator*in (m/w/d) für IT-Basisdienste
    Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
  4. Ingenieur (m/w/d) Vernetzung Automotive
    STAR ELECTRONICS GmbH, Sindelfingen (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Creative Sound BlasterX G5 für 89,99€ inkl. Versand und AKRacing Core SX für 229€ + 19...
  2. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  3. 69,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de