1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Charge 3: Fitbit stellt neuen…

Was kann die besonderes zum Preis von ~7 Mi Band 3? Oo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was kann die besonderes zum Preis von ~7 Mi Band 3? Oo

    Autor: WalterWhite 21.08.18 - 07:59

    -KT-

  2. Re: Was kann die besonderes zum Preis von ~7 Mi Band 3? Oo

    Autor: EinJournalist 21.08.18 - 08:38

    Das Mi Band hat kein GPS un ein niedriger aufgelöstes Display was sich nicht den Lichtverhältnissen anpasst. Den Aufpreis rechtfertigt das aber mMn auch nicht. Zu dem Kurs gibt es ja teilweise schon passable Smartwatches.

    Typos sind beabsichhtight und sollen den Leser anregen, meinen Beitrag genauer zu lesen. Wer welche findet, der darf sie gerne behalten.

  3. Re: Was kann die besonderes zum Preis von ~7 Mi Band 3? Oo

    Autor: CP 21.08.18 - 14:53

    WalterWhite schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -KT-

    Na dann vergleich doch mal die Spezifikationen :-)
    Ich hab einen Charge 2 HR und seit ein paar Wochen ein. MiBand 3.
    Das Miband ist ein guter und extrem preiswerter Schrittzähler mit HR.
    Aber sie machen nix draus, ausser Schritte zählen iss nix.
    Guter Batteriezeit, wenn man die HR Messung auf alle 10Minuten einstellt, hält es immer noch über eine Woche. Aber:
    Keine Treppen, Rudern oder viele andere Sportarten merkt er nicht, ist zwar wasserdicht aber nützt nix beim Schwimmen, kein Knopf, der z.B. Über die HR ein aktuelles Training wenigstens über den Puls aufzeichnet, keine Webapp oder App bei der ich andere Trainings nachträglich eintragen kann (z.B. Verbrauchte Kalorien von Schwimmen oder rudern), generelle nicht auf mich angepasste Einstellung für Schritte und andere Daten. Das ist nur, was mir spontan gerade einfällt.

    Wenn Dir ein Schrittzähler mit HR reicht, cool, dann ist das ein cooles Teil. Ich für meinen Teil finde, dass man mit den verbauten Sensoren mehr rausholen können müsste. Das muss nicht gleich wir beim Fitbit sein, aber ich erwarte mehr...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. (-30%) 41,99€
  3. 37,49€
  4. (-53%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47