1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesnetzagentur: 5G kommt mit großen…

Im Grunde alles wie bei LTE damals

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Im Grunde alles wie bei LTE damals

    Autor: BiGfReAk 30.08.18 - 21:20

    5G kommt meines Wissens nicht so weit wie 4G, die Provider müssen viel mehr Antennen aufstellen.
    Somit ist der 5G Ausbau sogar ein gutes Stück aufwendiger als damals bei 4G.

    Meine Prognose:
    Die Telekom erreicht die 98% weit vor Ende 2022
    Vodafone wird gerade so Ende 2022 fertig
    O2 geht während des Ausbaus pleite weil die einfach kein Geld haben und schaffen gerade so 60%

  2. Re: Im Grunde alles wie bei LTE damals

    Autor: Schrödinger's Katze 30.08.18 - 21:51

    BiGfReAk schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Prognose:
    > Die Telekom erreicht die 98% weit vor Ende 2022
    > Vodafone wird gerade so Ende 2022 fertig
    > O2 geht während des Ausbaus pleite weil die einfach kein Geld haben und
    > schaffen gerade so 60%

    Die Telekom erreicht heute nicht mal 98% (in der Fläche) in 2G und die Konkurrenz genauso wenig.

  3. Re: Im Grunde alles wie bei LTE damals

    Autor: Flatsch 30.08.18 - 22:07

    In der Fläche der besiedelten Gebiete sind es aktuell stört über 98%... Gesamt Deutschland ist es weniger.. Aber es wird ja nur das Erste betrachtet

  4. Re: Im Grunde alles wie bei LTE damals

    Autor: Nightdive 31.08.18 - 07:17

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5G kommt meines Wissens nicht so weit wie 4G, die Provider müssen viel mehr
    > Antennen aufstellen.
    > Somit ist der 5G Ausbau sogar ein gutes Stück aufwendiger als damals bei
    > 4G.

    5G wird nur an echten Hotspots eingesetzt werden.
    Der Rest wird mit 4G abgedeckt was kein Nachteil ist da die spektrale Effizienz bei 5G nicht viel besser ist.

  5. Schlimmer

    Autor: M.P. 31.08.18 - 13:58

    Damals bei LTE Einführung konnte man noch sagen, dass in den dünn besiedelten Regionen die GSM und vielleicht sogar UMTS Datenraten für mobiles Surfen fürs erste ausreichend sind weil die einzeinen Endgeräte noch nicht auf ganz so hohe Datenraten angewiesen waren.

    Nun lastet EIN Endgerät eine GSM Funkzelle möglicherweise komplett aus ...

    Wenn dann die Bandbreite zwischen mehreren Endgeräten austariert wird, ist man schnell bei unterirdischen Datenraten pro Endgerät.

    Wenn nun über das LTE-Netz ein 5G Netz mit Löchern an den gleichen Stellen gespannt wird, werden die Schmerzen an den Löchern mit der Zeit weiterhin immer schlimmer ...

    Zumindest schaltet man UMTS nicht einfach ab, sondern rüstet die Basisstationen auf LTE oder 5G um - sodass es in den UMTS-Versorgten Gebieten besser werden könnte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. ITEOS, Karlsruhe, Reutlingen
  4. SOPAT GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,49€
  3. (-70%) 2,99€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
    Dreams im Test
    Bastelwastel im Traumiversum

    Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
    2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
    3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

    Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
    Elektroautos
    Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

    Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
    2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

    1. Mobilfunkausrüstung: Huawei baut Fabrik in Frankreich
      Mobilfunkausrüstung
      Huawei baut Fabrik in Frankreich

      Huawei wird wie angekündigt Telekommunikationsausrüstung in Europa fertigen. Es sollen 500 Arbeitsplätze entstehen.

    2. CD Projekt Red: Gog.com erlaubt Rückgabe von gespielten Spielen
      CD Projekt Red
      Gog.com erlaubt Rückgabe von gespielten Spielen

      Auch durchgespielte Games können nun auf Gog.com gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden. Die Betreiber CD Projekt Red bitten ihre Kundschaft aber mit klaren Worten, das Angebot nicht zu missbrauchen.

    3. Blade Group: Apple entfernt Shadow aus dem App-Sortiment
      Blade Group
      Apple entfernt Shadow aus dem App-Sortiment

      Die Entwickler des Spielestreaming-Dienstes Shadow haben bestätigt, dass Apple die Applikationen für iOS und Apple TV aus noch unbekannten Gründen herausgenommen hat. Nutzer können die Software nicht mehr für diese Plattformen herunterladen, alte Versionen aber wohl weiter nutzen.


    1. 17:20

    2. 17:02

    3. 16:54

    4. 16:15

    5. 14:24

    6. 14:02

    7. 13:44

    8. 13:20