1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekoms Smart Speaker im Hands…

mache lieber nur eine Sache aber gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mache lieber nur eine Sache aber gut

    Autor: danielmain 01.09.18 - 12:25

    wenn ich an die:
    - Magenta Cloud Drive
    - Telekom "Immmr" WhatsApp Killer
    - TV Entertainment
    - TV streaming Netflix killer
    - Telekom SmartHome
    - T-Online News
    - T-Online Email

    denke, wieso reduziert die Telekom lieber die Preise für das Mobile Netz und spart sich die alle solche Projekte die jeder der Kopf hat weiß, dass diese Flops keine Zukunft gegen die Konkurrenz haben!

    So viel Geld verschwenden 😑😑😑😑😑😑

  2. Re: mache lieber nur eine Sache aber gut

    Autor: Geistesgegenwart 01.09.18 - 12:43

    danielmain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn ich an die:
    > - Magenta Cloud Drive
    > - Telekom "Immmr" WhatsApp Killer
    > - TV Entertainment
    > - TV streaming Netflix killer
    > - Telekom SmartHome
    > - T-Online News
    > - T-Online Email
    >
    > denke, wieso reduziert die Telekom lieber die Preise für das Mobile Netz
    > und spart sich die alle solche Projekte die jeder der Kopf hat weiß, dass
    > diese Flops keine Zukunft gegen die Konkurrenz haben!
    >

    Wachstum ist das Zauberwort. Mobilfunk, Telefon & DSL ist quasi gesättigt, Neukunden gibts nur durch Bonus& Rabattprogramme die gerade so den Kundenschwund abdecken. Und da die Telekom ein Aktienunternehmen ist, MUSS Wachstum her. Niemand kauft Aktien, damit diese im Kurs stabil bleiben sondern will hinterher MEHR haben. Daher sucht die Telekom verzweifelt nach neuen Geschäftsfeldern. Gesetz des Marktes.

  3. Re: mache lieber nur eine Sache aber gut

    Autor: danielmain 01.09.18 - 13:17

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > danielmain schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wenn ich an die:
    > > - Magenta Cloud Drive
    > > - Telekom "Immmr" WhatsApp Killer
    > > - TV Entertainment
    > > - TV streaming Netflix killer
    > > - Telekom SmartHome
    > > - T-Online News
    > > - T-Online Email
    > >
    > > denke, wieso reduziert die Telekom lieber die Preise für das Mobile Netz
    > > und spart sich die alle solche Projekte die jeder der Kopf hat weiß,
    > dass
    > > diese Flops keine Zukunft gegen die Konkurrenz haben!
    > >
    >
    > Wachstum ist das Zauberwort. Mobilfunk, Telefon & DSL ist quasi gesättigt,
    > Neukunden gibts nur durch Bonus& Rabattprogramme die gerade so den
    > Kundenschwund abdecken. Und da die Telekom ein Aktienunternehmen ist, MUSS
    > Wachstum her. Niemand kauft Aktien, damit diese im Kurs stabil bleiben
    > sondern will hinterher MEHR haben. Daher sucht die Telekom verzweifelt nach
    > neuen Geschäftsfeldern. Gesetz des Marktes.

    ok dann was macht Google Apple und co anders?

  4. Re: mache lieber nur eine Sache aber gut

    Autor: Username321 01.09.18 - 13:56

    danielmain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn ich an die:
    > - Magenta Cloud Drive
    > - Telekom "Immmr" WhatsApp Killer
    > - TV Entertainment
    > - TV streaming Netflix killer
    > - Telekom SmartHome
    > - T-Online News...
    > Denke

    Dann aber bitte auch die Dominanz amerikanischer It Unternehmen akzeptieren und aufhören einen europäischen oder deutschen Player zu fordern. Durch den Telekom Festnetz Anschluss, Entertain und kluge Kooperationen mit europäischen/deutschen Ketten (Rewe etc.) finde ich jedenfalls, dass das Ganze mehr Berechtigung hat als z.b. bixby. Auch wenn es floppt, hat man ausserdem wenigstens vielleicht etwas Kompetenz in diesen Themen aufgebaut und kann irgendwann sogar Innovationen beisteuern.

  5. Re: mache lieber nur eine Sache aber gut

    Autor: wonoscho 01.09.18 - 14:07

    Gar nichts.
    Es sei denn, man hält das fehlend Stück am Display - alias Notch - beim iPhone X für eine Verbesserung.

  6. Re: mache lieber nur eine Sache aber gut

    Autor: Geistesgegenwart 01.09.18 - 14:13

    danielmain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ok dann was macht Google Apple und co anders?

    Das sind Weltumspannende IT Konzerne, mit weltweitem Absatzmarkt. Und vor allem: Deren Aktien steigen auch.

    Die Telekom fährt gerne nationale Lösungen - also quasi Insellösungen die als Totgeburt unverkennbar sind (siehe OP). Aber solange Aktionäre an den Erfolg glauben ist alles gut. Schau dir aber mal den Aktienkurs der Telekom an, Inflationsbereinigt ist da seit 2002 keine Wertsteigerung erkennbar, im Gegenteil.

  7. Re: mache lieber nur eine Sache aber gut

    Autor: wonoscho 01.09.18 - 14:17

    Auch du weißt nicht, was in ein paar Jahren am Markt erfolgreich sein wird.
    Selbst berühmte IT-Größen haben sich diesbezüglich schon mehrfach geirrt.

    Siehe:
    https://www.pcwelt.de/ratgeber/Die_spektakulaersten_Fehlprognosen_der_IT-Geschichte-6948150.html

    Nur eins ist sicher: Wenn man es gar nicht erst versucht, dann hat man ganz sicher keine Chance.

  8. Re: mache lieber nur eine Sache aber gut

    Autor: Geistesgegenwart 01.09.18 - 14:26

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch du weißt nicht, was in ein paar Jahren am Markt erfolgreich sein wird.
    >
    > Selbst berühmte IT-Größen haben sich diesbezüglich schon mehrfach geirrt.
    >
    > Siehe:
    > www.pcwelt.de
    >
    > Nur eins ist sicher: Wenn man es gar nicht erst versucht, dann hat man ganz
    > sicher keine Chance.

    Netter Link, nur komplett unrelevant da hier keine "Copycats" dabei sind. Smart-Speaker haben vielleicht eine Zukunft oder nicht - das würde ich mir gefallen lassen. Aber ein Smartspeaker der Telekom den ausserhalb Deutschlands wahrscheinlich kaufen kann, rangiert bei mir eher auf der Ebene StudiVZ, Wer-kennt-wenn und co. - also deutsche Copycats die von den Internationalen einfach ausgelöscht wurden.

  9. Re: mache lieber nur eine Sache aber gut

    Autor: NeoXolver 01.09.18 - 15:12

    danielmain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn ich an die:
    > - Magenta Cloud Drive
    > - Telekom "Immmr" WhatsApp Killer
    > - TV Entertainment
    > - TV streaming Netflix killer
    > - Telekom SmartHome
    > - T-Online News
    > - T-Online Email
    >
    > denke, wieso reduziert die Telekom lieber die Preise für das Mobile Netz
    > und spart sich die alle solche Projekte die jeder der Kopf hat weiß, dass
    > diese Flops keine Zukunft gegen die Konkurrenz haben!
    >
    > So viel Geld verschwenden

    Naja das meiste aufgezählte, wie TV, Cloud und Mail gehören zum Portfolio eines guten Festnetzanbieters einfach dazu. Auch alle anderen Anbieter bieten Trippleplay und Zusatzdienste an.
    Hast du konkrete Zahlen, die untermauern was denn alles Flopt?
    Übrigens ist die Telekom auch international sehr wohl vertreten.

  10. Re: mache lieber nur eine Sache aber gut

    Autor: 946ben 02.09.18 - 11:24

    T-Online gehört nicht mal mehr der Telekom und hat beim Verkauf meines Wissens nach gut Geld abgeworfen.
    Magenta Smart Home ist durchaus in einigen Haushalten vertreten, wohl wegen Preis und der Tatsache, dass der Router als Basisstation dient.
    Entertain ist mittlerweile eines der wichtigsten Segmente der Telekom in Deutschland und mehr als nur irgendein Nebenprodukt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Bank-Verlag GmbH, Köln
  4. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
      Nuvia
      Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

      Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

    2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
      Investitionen
      VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

      Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

    3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
      Google
      Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

      Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


    1. 16:28

    2. 15:32

    3. 15:27

    4. 14:32

    5. 14:09

    6. 13:06

    7. 12:37

    8. 21:45