1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radiostandard: "Stabiles…

Ich habe DAB+-Radios. Es wird aber Zeit, die DAB+-Sendeplätze auszuschreiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe DAB+-Radios. Es wird aber Zeit, die DAB+-Sendeplätze auszuschreiben.

    Autor: Spaghetticode 03.09.18 - 21:54

    Ich als Dresdner habe stationär ein UKW-/DAB+-/Internetradio-Kombigerät. Zusätzlich noch ein UKW-/DAB+-Taschenradio.

    Der DAB+-Empfang ist ordentlich, jedoch gibt es gerade mal zwei Muxe zu enpfangen: Der Bundesmux (5C) und ein Mux mit MDR-Programmen (9A). Was auf DAB+ fehlt, sind die UKW-Privatprogramme, Lokalprogramme und die Spartenprogramme außerhalb des Bundesmux.

    Wer 180 km Richtung Norden, nach Berlin, fährt, bekommt 5 Muxe, in denen natürlich die UKW-Privatprogramme, Lokalprogramme und Spartenprogramme vertreten sind. Selbst Brandenburg hat uns überholt und bietet 3 Muxe inklusive der UKW-Privatprogramme und Spartenprogramme.

    Angesichts dessen sollte die Landesmedienanstalt aus dem Knick kommen und endlich einen Landes-Privatmux sowie einen Lokalmux auf den Weg bringen. Damit könnte man die Akzeptanz von DAB+ enorm steigern. Angeblich besteht auch reichlich Interesse seitens der Programmveranstalter an beidem.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.18 21:55 durch Spaghetticode.

  2. Re: Ich habe DAB+-Radios. Es wird aber Zeit, die DAB+-Sendeplätze auszuschreiben.

    Autor: Anonymer Nutzer 04.09.18 - 02:40

    Was soll ich damit? Komplett nutzlos.

  3. Re: Ich habe DAB+-Radios. Es wird aber Zeit, die DAB+-Sendeplätze auszuschreiben.

    Autor: Spaghetticode 04.09.18 - 06:26

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll ich damit? Komplett nutzlos.

    Was ist hier mit „damit“ gemeint? Die Geräte? Der Übertragungsstandard? Die Programme? Programm <xyz>?

    Und warum ist es „komplett nutzlos“? Kann man gar keine Programme empfangen? Entsprechen die Programme nicht deinem Geschmack? Reichen dir die UKW-Programme? Hörst du nur noch Spotify?

  4. Re: Ich habe DAB+-Radios. Es wird aber Zeit, die DAB+-Sendeplätze auszuschreiben.

    Autor: PineapplePizza 04.09.18 - 15:01

    Ich hab keins. Bzw. hatte mal eins aber zurückgeschickt, weil ich mir um den Preis einfach mehr erwartet habe, als ein völlig unmöglich zu bedienendes Dingsbums mit kaum Sendern. Weiß nicht mal mehr welche Marke das war, aber man fühlt sich da so wie mit diesen alten billigen SAT-Receivern bei denen dummes Interface fast schon ein Feature ist (unverschlüsselte Aufnahmen im Gegensatz zu dem Mist den die meisten Smart-TVs produzieren).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  2. Verbraucherportal Deutschland GmbH, München
  3. CAREL Deutschland GmbH, Gelnhausen
  4. Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH, Nauen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3070 Twin Edge für 639,89€, PNY GeForce RTX 3090 XLR8 Gaming...
  2. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3090 Trinity 24GB GDDR6X für 1.629€)
  3. (u. a. Ancestors Legacy - Complete Edition für 9,99€, Tom Clancy's EndWar für 2,99€, Maneater...
  4. 58,19€ (PC), 67,89€ (PS4 inkl. PS5-Upgrade), 67,89€ (Xbox One inkl. Series-X-Upgrade...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
    Zenbook Flip UX371E im Test
    Asus steht sich selbst im Weg

    Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
    2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
    3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera