Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mars: Planet der Roboteraffen

Simple Roboter sind besser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Simple Roboter sind besser

    Autor: MrTridac 04.09.18 - 12:52

    ... besser für Planetenforschung jedenfalls.

    Aus dem Artikel:
    "[...] fiel uns auf, dass die Bewegungen der meisten Roboter viel zu statisch waren. [...]"

    Es gibt einen guten Grund warum "die meisten" Roboter, insbesondere die, die dem Mars-Wetter standhalten müssen, nur sehr wenige Freiheitsgrade haben.

    Viele Freiheitsgrade bedeuten viele Motoren, viele Getriebe, viele Lager, viele Kabel, usw. Viel was kaputt gehen kann.
    Außerdem erhöht es den Energieverbrauch und das Gewicht.

    Viele Freiheitsgrade bedeuten auch, dass die Gefahr höher ist, dass sich der Roboter selbst beschädigt.

    Alles in allem, machen die Ingenieure mit Erfahrung schon alles richtig.

  2. Re: Simple Roboter sind besser

    Autor: PerilOS 04.09.18 - 16:01

    Der Roboter soll im gebirgigen Gelände operieren.
    Das können normale Rover nicht.

  3. Re: Simple Roboter sind besser

    Autor: Fotobar 07.09.18 - 10:27

    MrTridac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... besser für Planetenforschung jedenfalls.
    >
    > Aus dem Artikel:
    > "[...] fiel uns auf, dass die Bewegungen der meisten Roboter viel zu
    > statisch waren. [...]"
    >
    > Es gibt einen guten Grund warum "die meisten" Roboter, insbesondere die,
    > die dem Mars-Wetter standhalten müssen, nur sehr wenige Freiheitsgrade
    > haben.
    >
    > Viele Freiheitsgrade bedeuten viele Motoren, viele Getriebe, viele Lager,
    > viele Kabel, usw. Viel was kaputt gehen kann.
    > Außerdem erhöht es den Energieverbrauch und das Gewicht.
    >
    > Viele Freiheitsgrade bedeuten auch, dass die Gefahr höher ist, dass sich
    > der Roboter selbst beschädigt.
    >
    > Alles in allem, machen die Ingenieure mit Erfahrung schon alles richtig.

    Ganz im Gegenteil: Die aktuellen Mars Rover sind so ungelenkig und unflexibel, dass sie sich nicht mehr selbst helfen können, wenn sie sich ein Mal festgefahren haben.

    Dann habe ich lieber einen kletternden Affen der sich freibuddelt, als eine Schildkröte die verloren ist, wenn sie mal auf dem Rücken liegt.

  4. Re: Simple Roboter sind besser

    Autor: MrTridac 07.09.18 - 15:08

    Nun ja, technisch gesehen ist das alles gut und schön.
    Ein Ingenieur der einen Marsroboter entwickelt, hat aber noch ganz andere Einschränkungen zu berücksichtigen als bloß die Beweglichkeit des Roboters.
    - Gewicht
    - Energieverbrauch
    - Stabilität während Start, Atmosphäreneintritt und Landung
    - Temperaturbeständigkeit aller Werkstoffe
    - Strahlungsresistenz
    - Staub
    - Zusammenfaltbarkeit (die ist wahrscheinlich recht gut beim vorgstellen Roboter)
    - Größe wenn zusammengefaltet (wegen Payload-Volumen)
    - Kosten (vgl. Notiz)

    Notiz zu den Kosten: Man muss bedenken, dass immer mehrere Exemplare gebraucht werden.
    Prototypen, Testexemplare für Softwareentwicklung, Exemplare für Prozessentwicklung und Tests, usw.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  2. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  4. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

  1. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  2. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.

  3. Mobilfunk: Verbände fordern lokales Roaming
    Mobilfunk
    Verbände fordern lokales Roaming

    Schnelles Internet auf dem Land: Wie kann dieses Ziel erreicht werden? Noch immer gibt es Vorsorgungslücken. Ein lokales Roaming ist in der Koalition umstritten, nun erheben mehrere Verbände Forderungen.


  1. 12:11

  2. 11:40

  3. 11:11

  4. 17:50

  5. 17:30

  6. 17:09

  7. 16:50

  8. 16:33