Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Bildbearbeitung: Gimp erhält…

Re: leider nie mit klar gekommen

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: leider nie mit klar gekommen

Autor: Trockenobst 06.09.18 - 11:36

Stefan Grotz schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Photoshop ist. Du kannst über Plugins z.B. auch Photoshop Shortcuts
> verwenden, das hilft vielen beim Umstieg.

Ich verwende seit Jahren die Corel Tools, und auch wenn viele meinen die sind Trash, sitzt da anscheinend ein motiviertes Team dahinter dass wirklich lösungsorientierte Software produziert.

Der Vorteil ist einfach, dass ich für meine Projekte alles abhandeln kann: Icons, Webseite, Bilder, Handbücher etc. Ist ein großes Paket das sich in allen Apps gleich verhält.

Versuche dies mit einer Kollektion von Darktable, Gimp, Inkscape etc.
Jedes Tool hat eine eigene Philosophie, eigene Keys, das ist grausam. Das ist kein Flow.

Die Adobe Collection ist schon gut, aber viel zu monsterig für die meisten Teams. Und bei 20 Leuten wird das schnell teuer.

Pearl und Corel selbst werfen immer wieder alte Pakete für ~100¤ in den Markt, keine Cloud, funktioniert einfach.

Affinity mag mit dem Publisher jetzt auch das letzte Thema abdecken, aber wer in die Affinity Foren schaut, sieht ein anderes Bild. Sie allokieren die Resourcen dort hin, wo Adobe nicht ist und deswegen passiert im Photo und Creative z.T. seit einem Jahr recht wenig.

Da warte ich erst einmal ab, ob es hier eine kreative Suite gibt die den Namen verdient.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

leider nie mit klar gekommen

Anonymer Nutzer | 06.09.18 - 10:10
 

Re: leider nie mit klar gekommen

zoeck | 06.09.18 - 10:14
 

Re: leider nie mit klar gekommen

Stefan Grotz | 06.09.18 - 10:21
 

Re: leider nie mit klar gekommen

Polecat42 | 06.09.18 - 10:37
 

Re: leider nie mit klar gekommen

Trockenobst | 06.09.18 - 11:36
 

Re: leider nie mit klar gekommen

plastikschaufel | 06.09.18 - 12:20
 

Re: leider nie mit klar gekommen

stiGGG | 06.09.18 - 12:31
 

Re: leider nie mit klar gekommen

elgooG | 06.09.18 - 12:50
 

Re: leider nie mit klar gekommen

plutoniumsulfat | 06.09.18 - 14:01
 

Re: leider nie mit klar gekommen

HeroFeat | 06.09.18 - 15:07
 

Re: leider nie mit klar gekommen

GaliMali | 06.09.18 - 17:21
 

Re: leider nie mit klar gekommen

FreiGeistler | 06.09.18 - 18:10
 

Re: leider nie mit klar gekommen

Anonymer Nutzer | 06.09.18 - 12:52
 

Re: leider nie mit klar gekommen

goto10 | 06.09.18 - 15:22
 

Re: leider nie mit klar gekommen

berritorre | 06.09.18 - 19:15
 

die 2.10 war ein großer Fortschritt

Oh je | 06.09.18 - 18:26
 

Re: die 2.10 war ein großer Fortschritt

bombinho | 13.09.18 - 23:38
 

Re: leider nie mit klar gekommen

gunterkoenigsmann | 06.09.18 - 20:45
 

Re: leider nie mit klar gekommen

Tiles | 07.09.18 - 08:24
 

Re: leider nie mit klar gekommen

Anonymer Nutzer | 07.09.18 - 08:55
 

Re: leider nie mit klar gekommen

PineapplePizza | 07.09.18 - 10:29
 

Re: leider nie mit klar gekommen

brutos | 26.09.18 - 08:57
 

Re: leider nie mit klar gekommen

brutos | 26.09.18 - 08:50

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07