1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTB: M-Net bietet G.fast-Datenraten…

blöd nur, dass die Vermarktung der m-net Anschlüsse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. blöd nur, dass die Vermarktung der m-net Anschlüsse

    Autor: tschaefer 09.09.18 - 13:10

    defacto wieder mit Zwangsroutern einhergeht.
    Es gibt kein freiverkäufliches Äquivalent zur Fritzbox 7582.

    Danke AVM, danke m-net!!!

  2. Re: blöd nur, dass die Vermarktung der m-net Anschlüsse

    Autor: ikhaya 09.09.18 - 13:21

    na das kannst du dem Provider aber nicht anlasten wenn nur ein Hersteller bisher die passenden Produkte anbietet.

    https://www.asus.com/de/Networking/DSL-AC88U/ erwähnt G.fast

    https://www.proscend.com/en-gb/products-overview/vdsl2-total-solutino-profile-30a/180-c-r-vdsl2-sfp-modem.html für nen Turris Omnia könnt auch tun.

  3. Re: blöd nur, dass die Vermarktung der m-net Anschlüsse

    Autor: commander_keen 09.09.18 - 14:42

    Du kannst bei der Bestellung bei M-Net den "Zwangsrouter" abwählen wenn du willst - macht allerdings nicht viel Sinn da er kostenlos ist und es ohne keinen Support gibt.
    M-Net liefert ansonsten alle nötigen Logins und Schnittstellenbeschreibungen um einen eigenen Router mit G.fast anzuschliessen.

    Der Cisco C1112-8PLTEEA, den ich mir in der Firma ausgeliehen habe, hat sich jedenfalls absolut problemlos anschliessen lassen (Attainable Rate: 703387 kbits/s down, 193349 kbits/s up, PPPoE mit echtem Dualstack).

    Der C1112-8PLTEEA ist übrigens frei verkäuflich, wenn auch nicht wirklich billig.

  4. Re: blöd nur, dass die Vermarktung der m-net Anschlüsse

    Autor: luzipha 09.09.18 - 14:47

    Jetzt nehmt dem TO doch nicht den Kern seiner Unzufriedenheit weg. Um Fakten scheint es ihm ohnehin nicht zu gehen.
    Oder wieso meint ihr, gibt er AVM daran die Schuld, dass andere Hersteller ihm kein, seiner Meinung nach, passendes Gerät liefern mag?

  5. Re: blöd nur, dass die Vermarktung der m-net Anschlüsse

    Autor: ikhaya 09.09.18 - 15:03

    Man könnte schon fragen warum AVM die G.fast und SuperVectoring Boxen nur über die Provider vertickt aber wenn ich das richtig sehe ist das in Kürze eh anders.

  6. Re: blöd nur, dass die Vermarktung der m-net Anschlüsse

    Autor: zoeck 10.09.18 - 08:34

    ikhaya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte schon fragen warum AVM die G.fast und SuperVectoring Boxen nur
    > über die Provider vertickt aber wenn ich das richtig sehe ist das in Kürze
    > eh anders.

    Die 7590 kann doch Supervectoring und die ist im freien Handel erhältlich...
    Genau so wie die 7530, die ist zwar sehr neu, aber man kann sie schon kaufen ;-)

    Oder beziehst du dich jetzt explizit auf die 7582?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.18 08:35 durch zoeck.

  7. Re: blöd nur, dass die Vermarktung der m-net Anschlüsse

    Autor: ikhaya 10.09.18 - 08:49

    die 7582 mein ich, denn die 7590 kann kein G.fast so weit ich weiß.

  8. Re: blöd nur, dass die Vermarktung der m-net Anschlüsse

    Autor: tschaefer 10.09.18 - 17:33

    Ich habe "keine" Box bei Vertragsabschluss gewählt, weil mir zugesagt wurde, ja eine 7590 tut's auch.
    Dem ist aber nicht so. Jetzt bin ich seit fünf Tagen offline und kann demnächst S0 endgültig wegschmeißen und den restlichen Kram wieder neu einrichten, und nein DECT lässt sich nicht importieren.

  9. Re: blöd nur, dass die Vermarktung der m-net Anschlüsse

    Autor: bombinho 10.09.18 - 20:39

    tschaefer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe "keine" Box bei Vertragsabschluss gewählt, weil mir zugesagt
    > wurde, ja eine 7590 tut's auch.
    > Dem ist aber nicht so. Jetzt bin ich seit fünf Tagen offline und kann
    > demnächst S0 endgültig wegschmeißen und den restlichen Kram wieder neu
    > einrichten, und nein DECT lässt sich nicht importieren.

    Eile mit Weile, Kundendienst kontaktieren und die Box nehmen und als Modem nutzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Qualitus GmbH, Köln
  2. abilex GmbH, Berlin
  3. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPad Pro 2020 12,9-Zoll-Retina für 975,33€, WLAN-Glühbirnen Set 5er-Pack für 47...
  2. (u. a. Dualshock 4 für 39,96€, PS4 Pro 1TB für 329,52€, PlayStation VR + Camera + VR Worlds...
  3. (u. a. HyperX DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit für 99,90€, AMD Ryzen 9 3900XT für 419€, MSI B450...
  4. 17€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31