1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleck: Warum Knuddels seine…

Was hat der Filter genau gemacht?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Was hat der Filter genau gemacht?

    Autor: pinki 10.09.18 - 12:14

    Was hat der Filter bei einem Treffer genau gemacht?
    Den Text nicht versandt oder das Passwort irgendwie ersetzt?

  2. Re: Was hat der Filter genau gemacht?

    Autor: dura 10.09.18 - 12:39

    Als ich da (vor sehr langer Zeit) angemeldet war, wurde es durch * ersetzt. Ob die Länge korrekt war, weiß ich nicht mehr, aber ich meine ja.

  3. Re: Was hat der Filter genau gemacht?

    Autor: pinki 10.09.18 - 12:42

    Dann ist das je nach Passwort und Kontext innerhalb des Textes ja sogar eine Hilfe gewesen.

  4. Re: Was hat der Filter genau gemacht?

    Autor: |=H 10.09.18 - 12:55

    Im normalen Chat, oder nur bei privaten Nachrichten?

  5. Re: Was hat der Filter genau gemacht?

    Autor: Bizzi 10.09.18 - 15:16

    Wenn der Text das Passwort enthielt (egal ob Groß/Kleinschreibung oder umschreibungen wie O zu 0 oder mit Bindestrichen dazwischen), dann wurde der Text nicht versendet und der Nutter dadrüber informiert, dass er sein Passowort nicht veröffentlicht solle.

  6. Re: Was hat der Filter genau gemacht?

    Autor: Sharra 10.09.18 - 15:39

    Dann fallen triviale Passwörter sofort auf, wenn der Empfänger "ich bin heute bei meiner ***" als Nachricht bekommt.

    Die Varianten sind: Oma, Mom, Mam, Sis. Die hat man fix durchprobiert.
    Bei längeren trivialen Wörtern wirds evtl. etwas mühsamer, aber immer noch machbar.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich digitale Transformation und digitale Start-ups (w/m/d)
    Forschungszentrum Jülich GmbH, Berlin
  2. IT Projektleiter (m/w/d) interne Digitalisierung
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Senior Webdesigner (m/w/d)
    Artprojekt Communication & Event GmbH, Berlin
  4. IT-Service Manager (w/m/d)
    Bw Bekleidungsmanagement GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 491,20€
  2. (u. a. Anno 1800 - Investorenausgabe für 39,99€, God of War für 31,99€, RDR 2 Ultimate...
  3. (u. a. Watch Dogs Legion - Gold Edition für 29,99€, Immortal: Fenxy Rising - Gold Edition für...
  4. 99€ statt 124,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
Linux
Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
  2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
  3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten

Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
Open Source
Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
Eine Anleitung von Martin Strubel

  1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
  2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer