1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenleck: Warum Knuddels seine…

Re: Aber immerhin trifft es kaum inaktive

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aber immerhin trifft es kaum inaktive

    Autor: dura 10.09.18 - 12:44

    Ich weiß nicht, wie es heute aussieht, aber früher wurde jeder Account nach 4-8(?) Wochen gelöscht, wenn man sich nicht eingeloggt hat. Sonst wären vermutlich deutlich mehr Nutzer betroffen.

  2. Re: Aber immerhin trifft es kaum inaktive

    Autor: Basti_WIK 10.09.18 - 12:46

    Ist statusabhängig.
    Normale Mitglieder zum Beispiel verlieren schnell ihnen Nick, innerhalb weniger Monate. Ab Family-Mitgliedern dauert es dann deeeutlich länger.

  3. Re: Aber immerhin trifft es kaum inaktive

    Autor: dura 10.09.18 - 15:52

    Okay, dann war da früher wohl anders.
    Und bzgl. "wirklich" gelöscht, dass konnte ich auch nur anhand deren Angaben schließen, dass dort gelöscht wohl wirklich heißt, dass keine Daten mehr da sind.

  4. Re: Aber immerhin trifft es kaum inaktive

    Autor: Quantium40 10.09.18 - 14:33

    dura schrieb:
    > Ich weiß nicht, wie es heute aussieht, aber früher wurde jeder Account nach
    > 4-8(?) Wochen gelöscht, wenn man sich nicht eingeloggt hat. Sonst wären
    > vermutlich deutlich mehr Nutzer betroffen.

    Die Frage ist an der Stelle immer, ob die Daten zu einem Account auch wirklich alle gelöscht werden, oder ob nur der Account in der Datenbank auf Inaktiv gesetzt wird.
    Wirklich löschen tun die wenigstens Anbieter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 511,91€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

  1. Facebook: Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    Facebook
    Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln

    Der Nachrichtendienst Whatsapp sieht sich als Opfer von Falschinformationen - nun sollen neue Datenschutzregeln im Mai 2021 in Kraft treten.

  2. Apple: Macbook Pro mit M1X-Chip und Magsafe
    Apple
    Macbook Pro mit M1X-Chip und Magsafe

    Zwei Macbook Pro sollen mit eigenem Apple Silicon, mehr Anschlüssen und besseren Displays erscheinen - bei der Tastatur gibt es Schwund.

  3. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.


  1. 12:00

  2. 11:30

  3. 18:58

  4. 18:32

  5. 18:02

  6. 17:37

  7. 17:17

  8. 17:00