1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anwaltspostfach BeA: Geheimhaltung…

Was war jetzt am alten System falsch, so dass nicht zurückgerollt werden kann?

  1. Beitrag
  1. Thema

Was war jetzt am alten System falsch, so dass nicht zurückgerollt werden kann?

Autor: logged_in 10.09.18 - 17:30

Mit dem alten System meine ich das, welches vor dem Web 2.0, oder genauer vor dem Auftrag des BeA benutzt wurde.

Ich gehe mal davon aus, dass es eins mit Papier war.

Die wollten ja, dass das nicht neu Programmiert wird, weil ein schneller Neustart erwünscht war. Warum musste das schnell sein? War das System, welches schon viele aberdutzende von Jahren zuvor benutzt wurde, keine Alternative, auf die ein Rollback gemacht wird, während die Vollpfosten das System neu Programmieren?

Oder war das es nur ein Entgegenkommen an diese Taugenichtsfirma, damit die nicht einige Jahre für kostenlos Arbeiten müssen, bis sie das Problem behoben und den Vertrag erfüllt haben?



1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.18 17:30 durch logged_in.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Was war jetzt am alten System falsch, so dass nicht zurückgerollt werden kann?

logged_in | 10.09.18 - 17:30
 

Re: Was war jetzt am alten System...

philipp1411 | 10.09.18 - 18:17
 

Re: Was war jetzt am alten System...

ashahaghdsa | 11.09.18 - 08:56
 

Re: Was war jetzt am alten System...

grorg | 11.09.18 - 13:51
 

Re: Was war jetzt am alten System...

M. | 11.09.18 - 22:27
 

Re: Was war jetzt am alten System...

logged_in | 11.09.18 - 22:32
 

Re: Was war jetzt am alten System...

M. | 12.09.18 - 08:07
 

Re: Was war jetzt am alten System...

plutoniumsulfat | 12.09.18 - 12:35

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  2. Agile Software-Tester (m/w/d)
    TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  3. Mitarbeiter:in im IT-Support
    BLS AG, Köniz (Schweiz)
  4. IT-Consultant (m/w/d)
    Aagon Consulting GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20€
  2. 18,99€
  3. (u. a. Day One Edition PC für 39,99€, PS4/PS5/Xbox Series X für 49,99€, Collector's Edition...
  4. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Zwei neue schnelle Golem-PCs verfügbar
Aus dem Verlag
Zwei neue schnelle Golem-PCs verfügbar

Das Highend-Modell nutzt eine Radeon RX 6800 XT , beim Xtreme-Rechner wird ein 16-Core-Ryzen mit einer Geforce RTX 3080 Ti kombiniert.

  1. Arbeitsspeicher Corsair gibt Ausblick auf DDR5-RAM
  2. Kaputte Technik Die Maus im Aprikosenbaum
  3. Serene Screen Tüftler baut winziges Screensaver-Aquarium mit Rock Pi X

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner


    Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
    Akkutechnologie
    Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

    Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Scorpion Capital Quantumscape zeigt unter Druck noch mehr Schwächen
    2. 2030 BMW will Festkörperakku in Autos verbauen
    3. Festkörperakku VW investiert weitere 100 Millionen Dollar in Quantumscape