Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unterlaufen die USA auch das deutsche…

Unterlaufen vom Bankgeheimnis???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterlaufen vom Bankgeheimnis???

    Autor: BlindBrother 18.07.06 - 13:15

    Ja ne schon klar...
    Heißt das heute nicht optimaler:
    "Das amerikanische Security-out-of-home Management traf sich vergangene Woche beim kickoff meeting mit den deutschen Top-level-CEOs der Finance Branch um im gemeinsamen brainstorming die Synergien zwischenstaatlicher Contracts auzuhandeln."

    Schlußendlich (!sic) heißt es doch eh was wir alle schon ahnen => dank des möglichen Terror ist alles erlaubt... Freischein!!

    Grüße und politikerdeutsch zieht jetzt überall - sogar bei der BW!

  2. Re: Unterlaufen vom Bankgeheimnis???

    Autor: The Tank 18.07.06 - 13:54

    Och die Wissen vorher genau was sie machen wollen und müssen nur die richtigen Gründe überlegen.
    Schon mal gemerkt das ALLES 'nur' zu unserem Schutz dienen soll?

    Ich weiss wo für mich der sicherste Platz auf der Welt ist, in dem ich vor allem geschützt bin und mir nix passieren kann.
    Wo keiner rein kommt der net rein soll und alle verdächtigen überwacht werden:
    Eine Gefängiszelle.

    BlindBrother schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja ne schon klar...
    > Heißt das heute nicht optimaler:
    > "Das amerikanische Security-out-of-home Management
    > traf sich vergangene Woche beim kickoff meeting
    > mit den deutschen Top-level-CEOs der Finance
    > Branch um im gemeinsamen brainstorming die
    > Synergien zwischenstaatlicher Contracts
    > auzuhandeln."
    >
    > Schlußendlich (!sic) heißt es doch eh was wir alle
    > schon ahnen => dank des möglichen Terror ist
    > alles erlaubt... Freischein!!
    >
    > Grüße und politikerdeutsch zieht jetzt überall -
    > sogar bei der BW!


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. (-12%) 52,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Arbeitsspeicher: Gskill bringt DDR4-4000 mit scharfer CL15-Latenz
    Arbeitsspeicher
    Gskill bringt DDR4-4000 mit scharfer CL15-Latenz

    Hoher Takt und niedrige Latenz: Von Gskill kommt eine optimierte Version des Trident Z mit DDR4-4000 und CL15-16-16-18. Der Speicher eignet sich für schnelle CPUs wie den Core-i9-9900K oder den Ryzen 9 3900X.

  2. Mailinglisten: Yahoo Groups wird deutlich eingeschränkt
    Mailinglisten
    Yahoo Groups wird deutlich eingeschränkt

    Mit kurzer Vorwarnzeit wird der Service Yahoo Groups massiv eingeschränkt. Bald können keine neuen Dateien mehr hochgeladen werden, bestehende Daten werden größtenteils im Dezember gelöscht.

  3. Hyperloop: rLoop kauft Reste von Arrivo
    Hyperloop
    rLoop kauft Reste von Arrivo

    Im Dezember vergangenen Jahres hat das Hyperloop-Unternehmen Arrivo Insolvenz angemeldet. Das Startup rLoop hat das geistige Eigentum übernommen und will die Projekte weiterführen.


  1. 15:56

  2. 15:29

  3. 14:36

  4. 13:58

  5. 12:57

  6. 12:35

  7. 12:03

  8. 11:50