Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HHVM: Quelloffene…

Was soll dieses laufende Programmiersprachen-Gewechsle?

  1. Beitrag
  1. Thema

Was soll dieses laufende Programmiersprachen-Gewechsle?

Autor: rubberduck09 16.09.18 - 11:59

Ich kann ja noch nachvollziehen dass der Wechsel gewisse Vorteile bietet aber denkt da auch noch wer an die Leute die das warten müssen? Wie viele Script/Programmiersprachen soll denn der Administrator der ggf. auch noch selbst Hand anlegen muss beherrschen?

Aktuell (diese Liste hat keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit und die Reihenfolge ist willkürlich):

C/C++
bash
sed
awk
php
perl
python
html/javascript/css
make

Dazu kommen noch für größere Sachen oftmals:

Java
...

Und jedes dahergelaufene Projekt hat nochmal seine eigenen Präferenzen.

Wie soll ein Administrator der im Notfall die IT auch mal alleine schmeissen können soll (Urlaub/Krankheit/genereller Mitarbeitersparwahn) da denn überhaupt noch überall mithalten können? Schon jetzt soll man hier ja maximal 20 Jahre alt sein, bei 30 Jahren Berufserfahrung, idealerweise davon noch 15 im Ausland, ...

Fachkräftemangel selbstgemacht!

Übrigens: Ja - in C kann man furchtbar leicht Memory-Leaks einbauen. Das bringt die recht hardwarenahe Sprache so mit sich (Glaub nur in Assembler kann man sich noch schneller ins Knie schießen) aber es gibt schon einen Grund warum Viele OS in C/Assembler geschrieben sind und nicht in Java/C++. Einfach weil das Kompilat je höher der Abstraktionslevel ist auch entsprechend an Performance einbüßt wenn man nicht mit viel Aufwand gegensteuert.

Für Programmierer das selbe wie für Admins. Da hat man sich mal auf einen kleinen bis mittleren Strauß Script/Programmiersprachen eingeschossen schon kommt der nächste ums Eck und will was neues weil hipper/cooler/wasweissichwas. Klar gehört ständiges Lernen zum Beruf allerdings wird dieser extreme Level mitnichten von den Arbeitgebern auch bezahlt.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Was soll dieses laufende Programmiersprachen-Gewechsle?

rubberduck09 | 16.09.18 - 11:59
 

Re: Was soll dieses laufende...

Rock_Bottom | 16.09.18 - 16:39
 

Re: Was soll dieses laufende...

rubberduck09 | 17.09.18 - 18:30

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. AKDB, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  3. 98,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

  3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
    Amazons Patentanmeldung
    Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

    Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


  1. 11:31

  2. 11:17

  3. 10:57

  4. 13:20

  5. 12:11

  6. 11:40

  7. 11:11

  8. 17:50