Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky…

Kein Surround ist besser als nur Surround

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Surround ist besser als nur Surround

    Autor: debattierer 19.09.18 - 12:32

    Früher konnte man bei Amazon in der Tonspur nur die Sprache verändern nicht aber die Art. Selbst in den Firestickeinstellungen gab es sowas nicht. Das führte (selbst auf guten Hifi Anlagen) zu schlecht verständlichem Genuschel und überlauten Explosionen.
    Mittlerweile kann man es einstellen. Netflix (auf Firestick installiert) merkt sich das leider nicht immer, dass man nur Stereo will und kein 5.1.

  2. Re: Kein Surround ist besser als nur Surround

    Autor: Gontah 19.09.18 - 12:41

    Dann vieleicht einfach das DSP auf dem AV-Reciever ändern. Wenn ich die Tonausgabe von 5.1 auf Stereo umschalte (ohne den Eingangston zu ändern), dann ist ein hörbarer Unterschied.

  3. Re: Kein Surround ist besser als nur Surround

    Autor: Sybok 19.09.18 - 13:59

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher konnte man bei Amazon in der Tonspur nur die Sprache verändern nicht
    > aber die Art. Selbst in den Firestickeinstellungen gab es sowas nicht. Das
    > führte (selbst auf guten Hifi Anlagen) zu schlecht verständlichem Genuschel
    > und überlauten Explosionen.

    Das nennt man Dynamik, und daran ist nichts schlecht. Wenn Du das "Genuschel" nicht verstehst, ist der Ton schlichtweg allgemein zu leise eingestellt. Und wenn der Dynamikumfang für Dich zu groß ist (->"überlaute Explosionen"), dann lässt der sich bei guten wie auch günstigen Receivern jederzeit vermindern.

  4. Re: Kein Surround ist besser als nur Surround

    Autor: debattierer 19.09.18 - 14:41

    tja vielleicht will nicht jeder mit der Fernbedienung in der Hand fernsehschauen oder dass die Wände wackeln wie im Kino. Klar es gibt Filme die ohne diese Klang- und Bildeffekte (zB. Fast and the furious) einfach nur ungenießbar sind, aber eine gute Story und gute Kameraführung sind für einen guten Film viel wichtiger als 5.1.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45