Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Retrogaming: Maximal unnötige Minis

Meine Empfehlung: psp, psvita, 2 od. 3ds

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Empfehlung: psp, psvita, 2 od. 3ds

    Autor: zeldafan 20.09.18 - 14:18

    Weiß vielleicht nicht jeder:
    Alte PS oder Nintendo Spiele kann man doch seit Jahren massig als Downloadspiele für kleines Geld in den jeweiligen Stores kaufen.

    Ich empfehle die Klassiker auf den Handhelds zu zocken, da es am TV wegen der pixelige Darstellung keinen Spaß macht (Habe noch die Originalkonsolen/Spiele und kann also vergleichen).

    Die PS Vita kostet gebraucht so um die 100 EUR, die PSP so um die 50, und einen 2ds (reicht völlig) gibt es häufiger neu um die 80 EUR mit Mariokart im Angebot.

    Meine Favoriten:
    PS: FF VII, Resident Evil I-III
    Nintendo: Zelda Links Awakening, Seasons, Ages

  2. Re: Meine Empfehlung: psp, psvita, 2 od. 3ds

    Autor: Leegastaenikoer 21.09.18 - 10:20

    Für kleines Geld? Die alten Spiele für die PS Vita (z. B. Breath of Fire III) sind mit bis zu 20¤ alles andere günstig. Gerade beim PSN-Store bekommt man nicht mal alle Titel, je nach Länderauswahl (Breath of Fire III nur in Europa, Breath of Fire IV nur in Amerika).

    Ich persönlich zahle auch aus Prinzip keine 20¤ mehr für einen Titel, den ich mindestens einmal (wenn nicht sogar mehrmals aufgrund der Belastbarkeit von CDs) zum Erscheinungspreis gekauft habe. Ist aber natürlich ne persönliche Entscheidung. Günstig ist das trotzdem nicht.

  3. Re: Meine Empfehlung: psp, psvita, 2 od. 3ds

    Autor: zeldafan 21.09.18 - 10:46

    Leegastaenikoer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für kleines Geld? Die alten Spiele für die PS Vita (z. B. Breath of Fire
    > III) sind mit bis zu 20¤ alles andere günstig. Gerade beim PSN-Store
    > bekommt man nicht mal alle Titel, je nach Länderauswahl (Breath of Fire III
    > nur in Europa, Breath of Fire IV nur in Amerika).

    Die Resident Evil Titel haben mich je 9,99 ¤ gekostet. Musst damals auch mit der Länderauswahl irgendwie tricksen. Konnte dann aber ganz normal bestellen und abrechnen. Kann sein, dass das heute nicht mehr geht.

    Gibt auch immer mal wieder kostengünstige Angebote z.T. als Bundle. Für Alundra habe ich z.B. 4,99 ¤ bezahlt. Für Jak and Daxter: The Precursor Legacy 5,99 ¤.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RFT kabel Brandenburg GmbH, Brandenburg an der Havel
  2. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  3. Reck & Co. GmbH, Bremen
  4. BASF Coatings GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 239,00€
  3. 449€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. Killerwhale Games: Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
    Killerwhale Games
    Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw

    Action in einer offenen Welt mit Elementen aus GTA, Arma Life und Rust - von einem Ministudio? Das wirkt unseriös, trotzdem hat das unbekannte deutsche Unternehmen Killerwhale Games für Raw auf Kickstarter fast 70.000 Euro gesammelt.

  2. BVG: Berlins neue E-Busse sind teuer
    BVG
    Berlins neue E-Busse sind teuer

    Einem Medienbericht zufolge gibt das Land Berlin rund 18 Millionen Euro für die Beschaffung neuer Busse mit Elektroantrieb aus, die von zwei Herstellern kommen. Die Kosten sind damit noch immer sehr hoch. Kritisiert wird zudem die Umweltbilanz.

  3. Elektrische Nutzfahrzeuge: Nicht mehr vom Müllwagen geweckt werden
    Elektrische Nutzfahrzeuge
    Nicht mehr vom Müllwagen geweckt werden

    Keine lokalen CO2-Emissionen und weniger Lärm: Stadtbewohner hätten lieber heute als morgen leise Müllwagen, Bagger und andere elektrische Nutzfahrzeuge. Viele sind schon im Testbetrieb - und einige sogar schon im regulären Einsatz.


  1. 12:35

  2. 12:22

  3. 12:00

  4. 11:50

  5. 11:41

  6. 11:34

  7. 11:25

  8. 11:08