Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Plug: Amazon bringt eigene…

Wieso intelligenter?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso intelligenter?

    Autor: Sharra 23.09.18 - 11:06

    Das Ding ist strunzdumm. Alexa selbst ebenfalls. Ohne dass man den Dinger exakt vorkaut, was man überhaupt will, machen die gar nichts, oder schlimmer, alles falsch, weil zu wenig Input.
    Von Intelligenz nicht die Spur.
    Diese Systeme sind weder smart, noch intelligent.
    Im Grunde können die nichts anderers, als 20 Jahre alte Hausautomation, nur jetzt eben mit Gequassel statt Display und Tasten.

    Das was heutige "Smarthome" Systeme anpreisen, habe ich als Teenie vor ~25 Jahren schon im Betrieb gesehen. Noch ohne Sprachsteuerung, und schweineteuer, zugegeben. Aber mehr leisten die Dinger heute auch nicht wirklich, was Hausautomation angeht.

  2. Re: Wieso intelligenter?

    Autor: Pinguin 23.09.18 - 15:44

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding ist strunzdumm. Alexa selbst ebenfalls. Ohne dass man den Dinger
    > exakt vorkaut, was man überhaupt will, machen die gar nichts, oder
    > schlimmer, alles falsch, weil zu wenig Input.
    > Von Intelligenz nicht die Spur.
    > Diese Systeme sind weder smart, noch intelligent.
    > Im Grunde können die nichts anderers, als 20 Jahre alte Hausautomation, nur
    > jetzt eben mit Gequassel statt Display und Tasten.
    >
    > Das was heutige "Smarthome" Systeme anpreisen, habe ich als Teenie vor ~25
    > Jahren schon im Betrieb gesehen. Noch ohne Sprachsteuerung, und
    > schweineteuer, zugegeben. Aber mehr leisten die Dinger heute auch nicht
    > wirklich, was Hausautomation angeht.
    Ähnlich - nur das die Daten (Sprache) heute in der Cloud landen, was man den Leuten, die nichts zu verbergen haben, nicht oft genug sagen kann

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  2. EHRMANN AG, Oberschönegg
  3. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr
  4. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,83€
  2. (-64%) 6,50€
  3. (-72%) 16,99€
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
      Lufttaxi
      Volocopter hebt in Stuttgart ab

      In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

    2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
      Pixel
      Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

      Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

    3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
      Wikileaks
      Assange kommt nicht frei

      Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


    1. 15:47

    2. 15:11

    3. 14:49

    4. 13:52

    5. 13:25

    6. 12:52

    7. 08:30

    8. 18:01