Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Antennenfernsehen: DVB-T2…

Um das mal in Relation zu setzen

  1. Beitrag
  1. Thema

Um das mal in Relation zu setzen

Autor: brotiger 23.09.18 - 13:27

Natürlich muss Media Broadcast so agieren und vor allem weiterhin mit der Nebelkerze "die nutzen ja noch nicht mal die Frequenzen aus der Digitalen Dividende II!" argumentieren. Die Auktion ging erst am 19. Juni 2018 zu Ende. Ja, richtig gelesen, vor drei Monaten. Und in der Digitalen Dividende II sind auch nur etwa 60 MHz im 700-MHz-Band und 70 MHz im 90-MHz-Band frei geworden.

Zum Vergleich: Jeder einzelne DVB-T-Transponder belegt 8 MHz. Vier DVB-T(2)-Transponder belegen effektiv so viel Bandbreite, wie jeder der Mobilfunkanbieter im 700-MHz-Band zugeteilt bekommen hat, aber DVB-T(2) konsumiert niemand, während jeder ein Smarthone hat. Und nur ein kleiner Bruchteil der für DVB-T(2) vorgesehenen Frequenzen wird auch überhaupt genutzt. Würde DVB-T seine Zuteilungen komplett aufgeben, würde laut aktuellem Frequenznutzungsplan das Band 470-790 MHz komplett frei (abzüglich einzelner militärischer Frequenzen). Das wären 32x10 MHz, im Vergleich zu den aktuellen Zuteilungen für den Mobilfunk eine mehr als drastische Steigerung.

Wenn hier jemand seine Zuteilungen nicht nutzt und sich sinnlos beschwert, dann Media Broadcast. Der Laden kann ersatzlos weg.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Um das mal in Relation zu setzen

brotiger | 23.09.18 - 13:27
 

Re: eben

mark.wolf | 24.09.18 - 07:39
 

Re: eben

brotiger | 24.09.18 - 11:23
 

Re: eben

M.P. | 24.09.18 - 11:29
 

Re: eben

brotiger | 24.09.18 - 13:47
 

Re: eben

M.P. | 24.09.18 - 14:12
 

Re: eben

Spaghetticode | 24.09.18 - 15:19
 

Re: Um das mal in Relation zu setzen

M.P. | 24.09.18 - 08:31
 

Re: Um das mal in Relation zu setzen

brotiger | 24.09.18 - 11:29
 

Re: Um das mal in Relation zu setzen

M.P. | 24.09.18 - 11:36

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Handwerkskammer Düsseldorf, Düsseldorf
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Fiducia & GAD IT AG, Münster
  4. Kühne + Nagel (AG & Co.) KG, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 149,90€ + Versand
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Autonomes Fahren Apple kauft Startup Drive.ai
    2. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    3. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos

    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27