1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Comcast: Bezahlsender Sky für 38,8…

@golem: "Sky geht indirekt an Liberty"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: "Sky geht indirekt an Liberty"

    Autor: f.zweig 24.09.18 - 09:16

    Diese Zwischenüberschrift hängt ein bisschen im Raum. Im sonstigen Text finde ich nichts über Liberty, auch der Zusammenhang zwischen Fox/Comcast/Disney oder Sky und Liberty ist nicht klar.

    Könntet ihr da Abhilfe schaffen?

  2. Re: @golem: "Sky geht indirekt an Liberty"

    Autor: Mithrandir 24.09.18 - 09:31

    f.zweig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Zwischenüberschrift hängt ein bisschen im Raum. Im sonstigen Text
    > finde ich nichts über Liberty, auch der Zusammenhang zwischen
    > Fox/Comcast/Disney oder Sky und Liberty ist nicht klar.
    >
    > Könntet ihr da Abhilfe schaffen?

    Dass Liberty Media bei Comcast mit drin hängt, war mir gar nicht bewusst. Dann ist es vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis RTL die Formel 1 verliert und Sky sie sich "wiederholt".

  3. Re: @golem: "Sky geht indirekt an Liberty"

    Autor: asa (Golem.de) 24.09.18 - 10:35

    Nein das war ein Fehler von mir. Ich hatte beim Schreiben des Artikels Comcast mit Charter verwechselt . Auf Hinweis des Lektorats haben ich das rausgenommen, bevor es online ging, aber die Zwischenüberschirft vergessen. Tut mir sehr leid.

  4. Re: @golem: "Sky geht indirekt an Liberty"

    Autor: Mithrandir 24.09.18 - 10:58

    asa (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein das war ein Fehler von mir. Ich hatte beim Schreiben des Artikels
    > Comcast mit Charter verwechselt . Auf Hinweis des Lektorats haben ich das
    > rausgenommen, bevor es online ging, aber die Zwischenüberschirft vergessen.
    > Tut mir sehr leid.

    Also bleibt die Formel 1 doch im Free TV. Auch gut.^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TU Dresden, Dresden
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. ankhlabs GmbH, Ammersee
  4. Standard Life Versicherung, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

  1. GPU-Beschleunigung: Nvidia baut ARM-Referenzplattform
    GPU-Beschleunigung
    Nvidia baut ARM-Referenzplattform

    Gemeinsam mit Partnern hat Nvidia eine Referenzplattform entworfen, um die eigenen Tesla-V100-Grafikmodule mit ARM-Prozessoren zu kombinieren. Passend dazu gibt es Cuda X als Software-Stack und Magnum I/O, um Netzwerk sowie Storage per GPU zu beschleunigen.

  2. Cherry Keys ausprobiert: Cherry stellt Software für Tastatur- und Maus-Remapping vor
    Cherry Keys ausprobiert
    Cherry stellt Software für Tastatur- und Maus-Remapping vor

    Mit Cherry Keys hat der Tastaturhersteller eine einfache Möglichkeit vorgestellt, auf bestimmte Tasten einer Tastatur oder einer Maus neue Funktionen zu programmieren. Nutzer können beispielsweise die F-Tasten mit Systemfunktionen, dem Start von Anwendungen oder Makros belegen.

  3. Linux: Google will Einheits-Kernel für alle Android-Geräte
    Linux
    Google will Einheits-Kernel für alle Android-Geräte

    Bisher nutzen die Android-Geräte verschiedene, speziell angepasste Versionen des Linux-Kernel. Google will stattdessen künftig ein einheitliches Image mit stabiler API für Hardware-Treiber nutzen.


  1. 15:08

  2. 14:47

  3. 14:20

  4. 13:06

  5. 12:40

  6. 12:29

  7. 12:04

  8. 12:00