1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HyperX Fury RGB: Wenn die LEDs die…

Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: dermamuschka 24.09.18 - 17:38

    Gibt es irgendwen der diese Möchtegern-Weihnachtsbäume toll findet?

    Mäuse, Tastaturen, Gehäuse, Festplatten, die irgendwelche dämlichen Funkitonsleuchten haben und selbst im Standby irgendwie noch irgendwelche Animationen und Oszillationen abspielen?

    Was soll der Scheiß?

  2. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: Compufreak345 24.09.18 - 17:43

    Ja, finde ich schön - und jetzt?

    Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man sich aussuchen kann was einem gefällt?

  3. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: torrbox 24.09.18 - 18:05

    Compufreak345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, finde ich schön - und jetzt?
    >
    > Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man sich
    > aussuchen kann was einem gefällt?


    Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne Licht. Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten Männern dominiert wird.

  4. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: Crunchy_Nuts 24.09.18 - 18:14

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Compufreak345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, finde ich schön - und jetzt?
    > >
    > > Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man sich
    > > aussuchen kann was einem gefällt?
    >
    > Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne Licht.
    > Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten
    > Männern dominiert wird.


    Jaja, wir sind alle nicht Erwachsen genug für die Welt...
    Am besten mit nem Anzug, Lackschuhen und'n Macbook in Starbucks setzen. xD

    Manche haben echt Probleme.
    Oder kein Geld.
    Oder beides.
    Ja, wenig Geld und First World Problems macht depressiv.

  5. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: Compufreak345 24.09.18 - 18:18

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Compufreak345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, finde ich schön - und jetzt?
    > >
    > > Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man sich
    > > aussuchen kann was einem gefällt?
    >
    > Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne Licht.
    > Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten
    > Männern dominiert wird.

    Die schwierige Suche liegt wohl eher daran dass es kaum symmetrische Mäuse mit 5 Tasten für unter 10¤ gibt, nicht daran dass die alle beleuchtet sind.

    Hier, da findest du was:
    https://geizhals.de/?cat=mouse&sort=p&xf=416_kabelgebunden%7E8550_beidh%E4ndig%7E8551_5

    Keine Ahnung wieso man wegen so Kleinigkeiten immer gleich ausfallend werden muss, und sich dabei dann noch ach so erwachsen fühlt...

  6. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: torrbox 25.09.18 - 00:22

    Compufreak345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > torrbox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Compufreak345 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ja, finde ich schön - und jetzt?
    > > >
    > > > Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man
    > sich
    > > > aussuchen kann was einem gefällt?
    > >
    > >
    > > Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne Licht.
    > > Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten
    > > Männern dominiert wird.
    >
    > Die schwierige Suche liegt wohl eher daran dass es kaum symmetrische Mäuse
    > mit 5 Tasten für unter 10¤ gibt, nicht daran dass die alle beleuchtet
    > sind.
    >
    > Hier, da findest du was:
    > geizhals.de
    >
    > Keine Ahnung wieso man wegen so Kleinigkeiten immer gleich ausfallend
    > werden muss, und sich dabei dann noch ach so erwachsen fühlt...


    Nö da finde ich nichts. Irgendwas ist immer schlecht. Wenn ohne Beleuchtung, dann z.B. zu kurz (erstes Ergebnis wahrscheinlich). Meiner Erinneeung muss man schon mindestens 30-40¤ auszugeben um eine normale Maus mit 5 Tasten, ohne Licht, und ohne Spielzeugdesign zu bekommen.

    Natürlich ist es erwachsen, keinen unnötigen, nervig blinkenden Scheiß (und nichts anderes ist das) zu wollen, wenn man damit auch wissenschaftliche Arbeiten recherchieren und Bewerbungen schreiben muss.

    Weiterer Klassiker: Man schläft im gleichen Zimmer und das Licht brennt die ganze Nacht, wenn man nicht die USB Ports ausschaltet.

    Das ist vollkommen unpraktisch und gibt es nur, weil die ganzen manchilds sich das kaufen. Können sie ruhig, aber es geht mir auf den Sack, wenn ich viel mehr ausgeben muss, nur damit der RAM nicht zu hoch ist, oder die Maus einfach nur ne Maus ist.

  7. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: xMarwyc 25.09.18 - 00:27

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Compufreak345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > torrbox schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Compufreak345 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ja, finde ich schön - und jetzt?
    > > > >
    > > > > Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man
    > > sich
    > > > > aussuchen kann was einem gefällt?
    > > >
    > > >
    > > > Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne
    > Licht.
    > > > Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten
    > > > Männern dominiert wird.
    > >
    > > Die schwierige Suche liegt wohl eher daran dass es kaum symmetrische
    > Mäuse
    > > mit 5 Tasten für unter 10¤ gibt, nicht daran dass die alle beleuchtet
    > > sind.
    > >
    > > Hier, da findest du was:
    > > geizhals.de
    > >
    > > Keine Ahnung wieso man wegen so Kleinigkeiten immer gleich ausfallend
    > > werden muss, und sich dabei dann noch ach so erwachsen fühlt...
    >
    > Nö da finde ich nichts. Irgendwas ist immer schlecht. Wenn ohne
    > Beleuchtung, dann z.B. zu kurz (erstes Ergebnis wahrscheinlich). Meiner
    > Erinneeung muss man schon mindestens 30-40¤ auszugeben um eine normale Maus
    > mit 5 Tasten, ohne Licht, und ohne Spielzeugdesign zu bekommen.
    >
    > Natürlich ist es erwachsen, keinen unnötigen, nervig blinkenden Scheiß (und
    > nichts anderes ist das) zu wollen, wenn man damit auch wissenschaftliche
    > Arbeiten recherchieren und Bewerbungen schreiben muss.
    >
    > Weiterer Klassiker: Man schläft im gleichen Zimmer und das Licht brennt die
    > ganze Nacht, wenn man nicht die USB Ports ausschaltet.
    >
    > Das ist vollkommen unpraktisch und gibt es nur, weil die ganzen manchilds
    > sich das kaufen. Können sie ruhig, aber es geht mir auf den Sack, wenn ich
    > viel mehr ausgeben muss, nur damit der RAM nicht zu hoch ist, oder die Maus
    > einfach nur ne Maus ist.

    Kaufs dir einfach nicht.

    Problem solved.

    Dein Mausproblem scheitert sicher nicht an schlechter Alternative.

  8. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: Onkel Ho 25.09.18 - 11:24

    xMarwyc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > torrbox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Compufreak345 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > torrbox schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Compufreak345 schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Ja, finde ich schön - und jetzt?
    > > > > >
    > > > > > Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn
    > man
    > > > sich
    > > > > > aussuchen kann was einem gefällt?
    > > > >
    > > > >
    > > > > Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne
    > > Licht.
    > > > > Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von
    > alten
    > > > > Männern dominiert wird.
    > > >
    > > > Die schwierige Suche liegt wohl eher daran dass es kaum symmetrische
    > > Mäuse
    > > > mit 5 Tasten für unter 10¤ gibt, nicht daran dass die alle beleuchtet
    > > > sind.
    > > >
    > > > Hier, da findest du was:
    > > > geizhals.de
    > > >
    > > > Keine Ahnung wieso man wegen so Kleinigkeiten immer gleich ausfallend
    > > > werden muss, und sich dabei dann noch ach so erwachsen fühlt...
    > >
    > >
    > > Nö da finde ich nichts. Irgendwas ist immer schlecht. Wenn ohne
    > > Beleuchtung, dann z.B. zu kurz (erstes Ergebnis wahrscheinlich). Meiner
    > > Erinneeung muss man schon mindestens 30-40¤ auszugeben um eine normale
    > Maus
    > > mit 5 Tasten, ohne Licht, und ohne Spielzeugdesign zu bekommen.
    > >
    > > Natürlich ist es erwachsen, keinen unnötigen, nervig blinkenden Scheiß
    > (und
    > > nichts anderes ist das) zu wollen, wenn man damit auch wissenschaftliche
    > > Arbeiten recherchieren und Bewerbungen schreiben muss.
    > >
    > > Weiterer Klassiker: Man schläft im gleichen Zimmer und das Licht brennt
    > die
    > > ganze Nacht, wenn man nicht die USB Ports ausschaltet.
    > >
    > > Das ist vollkommen unpraktisch und gibt es nur, weil die ganzen
    > manchilds
    > > sich das kaufen. Können sie ruhig, aber es geht mir auf den Sack, wenn
    > ich
    > > viel mehr ausgeben muss, nur damit der RAM nicht zu hoch ist, oder die
    > Maus
    > > einfach nur ne Maus ist.
    >
    > Kaufs dir einfach nicht.
    >
    > Problem solved.
    >
    > Dein Mausproblem scheitert sicher nicht an schlechter Alternative.
    Das ist meistens die beste Option :-D
    Allerdings suche ich gerade z.B. einen leistungsstarken Laptop für Video und Bildbearbeitung - die ganzen Workstation Teile sind vom Preis her zum Teil fast doppelt so teuer wie ein Gaming Laptop. Die Dinger sind erstaunlich günstig für die gebotene Leistung, wenn nicht das schreckliche Design wäre....

  9. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: lottikarotti 25.09.18 - 10:26

    > Nö da finde ich nichts. Irgendwas ist immer schlecht. Wenn ohne
    > Beleuchtung, dann z.B. zu kurz (erstes Ergebnis wahrscheinlich). Meiner
    > Erinneeung muss man schon mindestens 30-40¤ auszugeben um eine normale Maus
    > mit 5 Tasten, ohne Licht, und ohne Spielzeugdesign zu bekommen.
    Da musst du wohl leider deine Preisvorstellung nachjustieren.

    > Natürlich ist es erwachsen, keinen unnötigen, nervig blinkenden Scheiß (und
    > nichts anderes ist das) zu wollen, wenn man damit auch wissenschaftliche
    > Arbeiten recherchieren und Bewerbungen schreiben muss.
    Ich bin zwar auch ein Fan von Schlichtheit und Bescheidenheit, aber ich konnte bisher nicht feststellen, dass meine Mitarbeiter (inbesondere die Entwickler) weniger leisten nur weil Tastatur & Maus mehr LEDs haben als so manch einem lieb ist. Du solltest jedenfalls an deinem Weltbild arbeiten. Intensiv.

    > Weiterer Klassiker: Man schläft im gleichen Zimmer und das Licht brennt die
    > ganze Nacht, wenn man nicht die USB Ports ausschaltet.
    Das mag zwar nicht für jeden gelten, aber ich nutze grundsätzlich Steckdosenleisten mit Schalter. Wenn ich das Büro oder das Home-Office verlasse ist alles aus. Und nachts brauche ich Dunkelheit :-)

    > Das ist vollkommen unpraktisch und gibt es nur, weil die ganzen manchilds
    > sich das kaufen. Können sie ruhig, aber es geht mir auf den Sack, wenn ich
    > viel mehr ausgeben muss, nur damit der RAM nicht zu hoch ist, oder die Maus
    > einfach nur ne Maus ist.
    Wenn es an der Kohle hapert solltest du deine Energie in Maßnahmen investieren um mehr Geld zu verdienen statt einen Hass auf die Welt zu entwickeln. Die Welt wird es dir nicht danken. Und du dir auch nicht.

    R.I.P. Fisch :-(

  10. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: JaneDoe 25.09.18 - 11:06

    torrbox schrieb:
    > Nö da finde ich nichts. Irgendwas ist immer schlecht. Wenn ohne
    > Beleuchtung, dann z.B. zu kurz (erstes Ergebnis wahrscheinlich). Meiner
    > Erinneeung muss man schon mindestens 30-40¤ auszugeben um eine normale Maus
    > mit 5 Tasten, ohne Licht, und ohne Spielzeugdesign zu bekommen.
    >
    > Natürlich ist es erwachsen, keinen unnötigen, nervig blinkenden Scheiß (und
    > nichts anderes ist das) zu wollen, wenn man damit auch wissenschaftliche
    > Arbeiten recherchieren und Bewerbungen schreiben muss.
    >[...]
    > Das ist vollkommen unpraktisch und gibt es nur, weil die ganzen manchilds
    > sich das kaufen. Können sie ruhig, aber es geht mir auf den Sack, wenn ich
    > viel mehr ausgeben muss, nur damit der RAM nicht zu hoch ist, oder die Maus
    > einfach nur ne Maus ist.

    Dein Auftreten hier zeugt natürlich sehr von erwachsener Reife. Aber mal abgesehen davon, was erwartest du denn von einer Maus für 10¤? Das die Dinger in dem Preisbereich zum großteil einfach nur billiger Plastikmüll aus Asien für den Gelegenheitsgebrauch sind, sollte dir als höchst erwachsener Mensch doch bewusst sein.

    Atme mal lieber tief durch und überdenk ein paar Dinge. Permanenter hoher Blutdruck ist ungesund.

  11. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: Aluz 25.09.18 - 11:36

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Nö da finde ich nichts. Irgendwas ist immer schlecht. Wenn ohne
    > Beleuchtung, dann z.B. zu kurz (erstes Ergebnis wahrscheinlich). Meiner
    > Erinneeung muss man schon mindestens 30-40¤ auszugeben um eine normale Maus
    > mit 5 Tasten, ohne Licht, und ohne Spielzeugdesign zu bekommen.

    Ist dir noch nie in den Sinn gekommen, dass man fuer "Erwachsene Qualitaet" auch "Erwachsene Preise" zahlen muss und keine "Spielzeugpreise"?

    > Natürlich ist es erwachsen, keinen unnötigen, nervig blinkenden Scheiß (und
    > nichts anderes ist das) zu wollen, wenn man damit auch wissenschaftliche
    > Arbeiten recherchieren und Bewerbungen schreiben muss.

    Es ist allerdings absolut nicht erwachsen sich wie ein Kind auf den Hosenboden zu setzen und zu rufen "Ich will aber kein Licht!"
    Und Alternativen gibt es zu Haufen, ich verbaue die jeden Tag auf der Arbeit. Kein Bling Bling, billig und langlebig.
    Andere Frage: Deine wissenschaftlichen Arbeiten werden Kindisch und deine Bewerbungen von minderer Qualitaet voller Grundschul-Rechtschreibfehler, nur weil in deiner Maus eine LED verbaut ist? Was soll das Argument, seit wann braucht man eine "serioese Maus" fuer "serioese Arbeiten"? Wie die Maus aussieht interessiert doch das Dokument nicht. Wenn du von sowas so beeinflusst wirst, dass es die Qualitaet deiner Arbeit beeintraechtigt, dann sorry, hast du echt groessere Probleme als bling bling Maeuse.

    > Weiterer Klassiker: Man schläft im gleichen Zimmer und das Licht brennt die
    > ganze Nacht, wenn man nicht die USB Ports ausschaltet.

    Du suchst doch eh die Billigste. Mal abgesehen davon, dass die Taster in der Maus sowieso nach nem Jahr schon prellen werden bei dem Preis, mach sie doch einfach auf und schneide die bling bling LED raus? (Vorsicht, nicht die Sensor LED). Hab ich tatsaechlich auch schon gemacht, wegen dem gleichen Problem, zu viel Licht nachts. Solved. Wenn du dir die Arbeit sparen willst musst du halt mehr zahlen. Arbeit fuer Geld, so war das schon immer.

    > Das ist vollkommen unpraktisch und gibt es nur, weil die ganzen manchilds
    > sich das kaufen. Können sie ruhig, aber es geht mir auf den Sack, wenn ich
    > viel mehr ausgeben muss, nur damit der RAM nicht zu hoch ist, oder die Maus
    > einfach nur ne Maus ist.

    Bling bling bau ich mir nicht ein, da der Rechner nicht sichtbar unter dem Tisch steht. (Da der Anblick eines Rechners meiner Meinung nach nicht huebsch ist, es seidenn man case-modded das Teil in ein sehr schickes Moebel/Dekoteil)
    Aber ich habe eine Lavalampe auf dem Tisch stehen. Das ist nix anderes als LEDs im Rechner. Es leuchtet schoen und bewegt sich anregend.
    Das hat nix mit Manchild zu tun, es geht hier darum nicht optisch in einer Lagerhalle zu wohnen sondern eine gemuetliche Umgebung zu haben. Oder hast du auch nur Betonwaende und nirgends Lampenschirme verbaut? Ueberall der gleiche Funktionsboden und kein einziges Dekoteil. Ich bezweifle dies sehr stark, irgendwas in deiner Wohnung steht nur da weil es huebsch ist oder mit einer Erinnerung verbunden, was die Bude wohnlicher macht.
    Es geht darum es wohnlich zu haben, und die jeweiligen Plaetze so zu dekorieren, dass sie zur Aktivitaet passen. Bei einem Daddelcomputer ist das nun mal ein bisschen LED Zeugs.

  12. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: notuf 25.09.18 - 07:34

    Compufreak345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Keine Ahnung wieso man wegen so Kleinigkeiten immer gleich ausfallend
    > werden muss, und sich dabei dann noch ach so erwachsen fühlt...

    Ist doch ganz einfach: weil die Leute einen Hass auf die Welt haben, weil sie im Grunde sehr unzufrieden sind mit sich selbst sind und das irgendwie kanalisieren müssen.

  13. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: körner 24.09.18 - 18:29

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Compufreak345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, finde ich schön - und jetzt?
    > >
    > > Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man sich
    > > aussuchen kann was einem gefällt?
    >
    > Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne Licht.
    > Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten
    > Männern dominiert wird.

    Mhh, erst letztens im Mediamarkt solch eine Maus gekauft. Ne einfache Logitech. Symmetrisch, ohne LEDs.

  14. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: lottikarotti 25.09.18 - 10:10

    > Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne Licht.
    Billig trifft's sehr gut. Bei meiner Logitech G502 lässt sich die Beleuchtung wenigstens abschalten :-)

    > Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten
    > Männern dominiert wird.
    Ich finds zwar auch blödsinnig überall sinnlos LEDs zu verbauen, aber deine Bemerkung finde ich um einiges dämlicher.

    R.I.P. Fisch :-(

  15. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: djslimer 24.09.18 - 18:53

    Bin jetzt auch eher der Typ "braucht kein Mensch" aber, "wem's gefällt". Aber entweder ich kann da irgendwelche tollen Effekte fabrizieren (dann brauch ich aber viele viel viel LEDs) oder ich will was beleuchten (dann reichen ein paar wenige).
    Ich seh bei der SSD aber nicht, wo da tolle Effekte herkommen sollen.

    Aber nun gut. Zwingt mich keiner, das zu kaufen, und damit ist es definitiv ein PAL!

    der DJ

  16. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: NoTaxiDriver 24.09.18 - 17:47

    Wenn das einer in seinem PC haben möchte, klar warum nicht? Da ich normalerweise in einem dunklen Raum spiele, stören mich aber sämtliche LED und daher ist mein Computer eher dunkel und langweilig. Eigentlich leuchtet nur NumLock und meine beiden Monitore. :D

  17. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: Crunchy_Nuts 24.09.18 - 17:48

    dermamuschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es irgendwen der diese Möchtegern-Weihnachtsbäume toll findet?
    >
    > Mäuse, Tastaturen, Gehäuse, Festplatten, die irgendwelche dämlichen
    > Funkitonsleuchten haben und selbst im Standby irgendwie noch irgendwelche
    > Animationen und Oszillationen abspielen?
    >
    > Was soll der Scheiß?


    Jup, ich und ich besitze dennoch kein "Möchtegern"-Weihnachtsbaum weil ich es nicht nötig hab, mein PC stolz anderen Leuten zu zeigen.
    Meine Festplatten müssen jetzt auch nicht unbedingt leuchten, aber hier und da was beleuchten sieht einfach nice/besser aus.

    Jedem das seine.

  18. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: zenker_bln 24.09.18 - 18:03

    Also bei beleuchteten Tastaturen (und Ein-/Ausschaltern) kann ich ja noch einen gewissen Sinn erkennen.
    Aber beleuchteter Ram und SSDs/HDs finde ich schon echt krude...
    Hat RAM in Tablets eigentlich auch eine Beleuchtung?
    Oder haben Benzintanks innen eine Beleuchtung?

  19. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: Compufreak345 24.09.18 - 18:20

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei beleuchteten Tastaturen (und Ein-/Ausschaltern) kann ich ja noch
    > einen gewissen Sinn erkennen.
    > Aber beleuchteter Ram und SSDs/HDs finde ich schon echt krude...
    > Hat RAM in Tablets eigentlich auch eine Beleuchtung?
    > Oder haben Benzintanks innen eine Beleuchtung?

    Wenn es transparente Auto-Karosserien oder Tablet-Gehäuse gäbe, dann würde es sicher auch Leute geben die das Innenleben beleuchten wollen - mangels solcher Produkte in relevanter Menge fällt dein Vergleich halt ins Wasser.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.18 18:20 durch Compufreak345.

  20. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: nolonar 24.09.18 - 23:43

    dermamuschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es irgendwen der diese Möchtegern-Weihnachtsbäume toll findet?
    >
    > Mäuse, Tastaturen, Gehäuse, Festplatten, die irgendwelche dämlichen
    > Funkitonsleuchten haben und selbst im Standby irgendwie noch irgendwelche
    > Animationen und Oszillationen abspielen?
    >
    > Was soll der Scheiß?

    Kleine Anekdote:

    Ich habe mir letztens ein paar Komponente für einen neuen PC gesucht, und habe dabei 2 Modelle mit gewünschtem Umfang gefunden.
    Modell 1 war schlicht. Eine blaue Platine ohne schnickschnack oder krimskrams.
    Modell 2 war voller fetter Plastikschienen und mit RGB LEDs vollgepflastert.

    Im ersten Moment erweckte Modell 2 mehr vertrauen in mir als Modell 1.
    Dabei hatte ich nur wenige Tage zuvor (und später, wenige Tage danach) die Frage im Kopf: "Warum können PC Komponente nicht einfach schlicht sein, auf das ganze blingbling verzichten, und dann günstiger sein, wenn auch nur um 1%?"


    So gesehen habe ich mir meine Frage selbst beantwortet.
    Die Kunden sind alles Menschen, und der Mensch ist ein überaus eitles Tier. Leider.


    PS: Nein, ich habe weder Modell 1 noch Modell 2 gekauft. Ich konnte keine Benchmarks finden, und wollte es bei den Preisen nicht riskieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.18 23:45 durch nolonar.

  21. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: sofries 25.09.18 - 00:17

    Angebot und Nachrage. Früher sahen alle Desktop PCs öde aus, dann gab es solche Firmen wie Alienware mit ihren "verrückten" Designs und plötzlich schmissen denen die Leute für 2000¤ Hardware 4000-5000¤ hinther. Dann kam Razer und Leute bezahlten anstatt 30¤ plötzlich 90¤ für eine Maus. Und seitdem wissen alle Hersteller, wo die große Marge liegt. Voll futuristisch und mit krassen LEDs, sonst bezahlt keiner einfach so 50% Aufschlag. Und seitdem muss jeder Gaminglaptop richtig wild sein, kantig, aggressiv, Tastaturbeleuchtung mit 16,7 Mio Farben und natürlich einen krassen Namen. ROG Zephyrus M klingt einfach besser als der eigentliche Produktname Asus GM501.

  22. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: 0xDEADC0DE 25.09.18 - 09:09

    dermamuschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es irgendwen der diese Möchtegern-Weihnachtsbäume toll findet?

    Die Definition von Weihnachtsbaum muss sich kürzlich verändert haben... für mich sind die Dinger meistens Fichten oder Tannen und sehen irgendwie ganz anders aus als das was du aufführst...

    > Mäuse, Tastaturen, Gehäuse, Festplatten, die irgendwelche dämlichen
    > Funkitonsleuchten haben und selbst im Standby irgendwie noch irgendwelche
    > Animationen und Oszillationen abspielen?

    Ich hab auch so ne leuchtende Maus, die leuchtet sogar doppelt:
    - ein kleiner grüner Punkt, der komischerweise erst rot wird und dann gar nicht mehr geht wenn ich die Batterien nicht tausche. Leider auf der Unterseite der Maus... daher sehe ich sie sehr selten.
    - ein größerer, die ich aber nicht sehen kann und die auch nur leuchtet, wenn das Teil auf einer ebenen Oberfläche liegt, auch an der Unterseite der Maus

    > Was soll der Scheiß?

    Versteh ich auch nicht, die bringen dieses Bling-Bling an und ich hab nix davon, Skandal!

    Meine Tastatur hat auch so nutzlose LEDs, 3 oben rechts. Wenn die ganz rechts leuchtet, dann spinnt das mit dem Scrollen immer so und wenn ich auf eine Taste komme, dann LEUCHTET DIE MITTLERE AUCH UND ICH MUSS IMMER SO SCHREIEN! Nur die erste ist komisch, sie scheint Zahlen zu verändern... muss ein Geheimcode sein!

    Mein Notebook-Gehäuse hat auch viele blinkende Dinger, in verschiedensten Farben... keine Ahnung wozu das gut sein soll! Meine Festplatten haben auch welche, zumindest die in externen Gehäusen, die internen haben Gott sei Dank keine, nur am Gehäuse flackert immer was. Zufällig immer dann, wenn die Festplatte arbeitet.

  23. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: FreiGeistler 26.09.18 - 12:45

    Den kindischen Antworten (mit Gamer-Humor) nach, fühlen sich vor allem Teenager vom TO auf die Füsse getreten?

  24. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: Crunchy_Nuts 26.09.18 - 13:53

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den kindischen Antworten (mit Gamer-Humor) nach, fühlen sich vor allem
    > Teenager vom TO auf die Füsse getreten?


    Wo siehst Du denn hier hauptsächlich kindische Teenager Antworten?

    Oder ist bei Die "1 = hauptsächlich"?
    Immer diese "Experten & Analysten". ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg
  3. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  4. über duerenhoff GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (gültig auf das gesamte, lagernde Sortiment und ab 50€ Einkauf)
  2. (u. a. Borderlands 3 - Epic Games Store Key für 32,99€, Die Sims 4 für 8,99€ und PSN PLUS...
  3. 315€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  4. 239€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen besser im Internet geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen besser im Internet geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  2. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.

  3. K-ZE: Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten
    K-ZE
    Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

    Renault will den eigentlich nur für den chinesischen Markt gedachten Elektro-Mini-SUV K-ZE über seine Marke Dacia auch nach Europa bringen. Es könnte das günstigste vollwertige Elektroauto auf dem deutschen Markt werden.


  1. 15:19

  2. 15:03

  3. 14:26

  4. 13:27

  5. 13:02

  6. 22:22

  7. 18:19

  8. 16:34