1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HyperX Fury RGB: Wenn die LEDs die…

Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: dermamuschka 24.09.18 - 17:38

    Gibt es irgendwen der diese Möchtegern-Weihnachtsbäume toll findet?

    Mäuse, Tastaturen, Gehäuse, Festplatten, die irgendwelche dämlichen Funkitonsleuchten haben und selbst im Standby irgendwie noch irgendwelche Animationen und Oszillationen abspielen?

    Was soll der Scheiß?

  2. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: Compufreak345 24.09.18 - 17:43

    Ja, finde ich schön - und jetzt?

    Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man sich aussuchen kann was einem gefällt?

  3. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: NoTaxiDriver 24.09.18 - 17:47

    Wenn das einer in seinem PC haben möchte, klar warum nicht? Da ich normalerweise in einem dunklen Raum spiele, stören mich aber sämtliche LED und daher ist mein Computer eher dunkel und langweilig. Eigentlich leuchtet nur NumLock und meine beiden Monitore. :D

  4. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: Crunchy_Nuts 24.09.18 - 17:48

    dermamuschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es irgendwen der diese Möchtegern-Weihnachtsbäume toll findet?
    >
    > Mäuse, Tastaturen, Gehäuse, Festplatten, die irgendwelche dämlichen
    > Funkitonsleuchten haben und selbst im Standby irgendwie noch irgendwelche
    > Animationen und Oszillationen abspielen?
    >
    > Was soll der Scheiß?


    Jup, ich und ich besitze dennoch kein "Möchtegern"-Weihnachtsbaum weil ich es nicht nötig hab, mein PC stolz anderen Leuten zu zeigen.
    Meine Festplatten müssen jetzt auch nicht unbedingt leuchten, aber hier und da was beleuchten sieht einfach nice/besser aus.

    Jedem das seine.

  5. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: zenker_bln 24.09.18 - 18:03

    Also bei beleuchteten Tastaturen (und Ein-/Ausschaltern) kann ich ja noch einen gewissen Sinn erkennen.
    Aber beleuchteter Ram und SSDs/HDs finde ich schon echt krude...
    Hat RAM in Tablets eigentlich auch eine Beleuchtung?
    Oder haben Benzintanks innen eine Beleuchtung?

  6. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: torrbox 24.09.18 - 18:05

    Compufreak345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, finde ich schön - und jetzt?
    >
    > Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man sich
    > aussuchen kann was einem gefällt?


    Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne Licht. Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten Männern dominiert wird.

  7. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: Crunchy_Nuts 24.09.18 - 18:14

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Compufreak345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, finde ich schön - und jetzt?
    > >
    > > Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man sich
    > > aussuchen kann was einem gefällt?
    >
    > Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne Licht.
    > Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten
    > Männern dominiert wird.


    Jaja, wir sind alle nicht Erwachsen genug für die Welt...
    Am besten mit nem Anzug, Lackschuhen und'n Macbook in Starbucks setzen. xD

    Manche haben echt Probleme.
    Oder kein Geld.
    Oder beides.
    Ja, wenig Geld und First World Problems macht depressiv.

  8. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: Compufreak345 24.09.18 - 18:18

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Compufreak345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, finde ich schön - und jetzt?
    > >
    > > Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man sich
    > > aussuchen kann was einem gefällt?
    >
    > Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne Licht.
    > Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten
    > Männern dominiert wird.

    Die schwierige Suche liegt wohl eher daran dass es kaum symmetrische Mäuse mit 5 Tasten für unter 10¤ gibt, nicht daran dass die alle beleuchtet sind.

    Hier, da findest du was:
    https://geizhals.de/?cat=mouse&sort=p&xf=416_kabelgebunden%7E8550_beidh%E4ndig%7E8551_5

    Keine Ahnung wieso man wegen so Kleinigkeiten immer gleich ausfallend werden muss, und sich dabei dann noch ach so erwachsen fühlt...

  9. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: Compufreak345 24.09.18 - 18:20

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei beleuchteten Tastaturen (und Ein-/Ausschaltern) kann ich ja noch
    > einen gewissen Sinn erkennen.
    > Aber beleuchteter Ram und SSDs/HDs finde ich schon echt krude...
    > Hat RAM in Tablets eigentlich auch eine Beleuchtung?
    > Oder haben Benzintanks innen eine Beleuchtung?

    Wenn es transparente Auto-Karosserien oder Tablet-Gehäuse gäbe, dann würde es sicher auch Leute geben die das Innenleben beleuchten wollen - mangels solcher Produkte in relevanter Menge fällt dein Vergleich halt ins Wasser.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.18 18:20 durch Compufreak345.

  10. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: körner 24.09.18 - 18:29

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Compufreak345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, finde ich schön - und jetzt?
    > >
    > > Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man sich
    > > aussuchen kann was einem gefällt?
    >
    > Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne Licht.
    > Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten
    > Männern dominiert wird.

    Mhh, erst letztens im Mediamarkt solch eine Maus gekauft. Ne einfache Logitech. Symmetrisch, ohne LEDs.

  11. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: djslimer 24.09.18 - 18:53

    Bin jetzt auch eher der Typ "braucht kein Mensch" aber, "wem's gefällt". Aber entweder ich kann da irgendwelche tollen Effekte fabrizieren (dann brauch ich aber viele viel viel LEDs) oder ich will was beleuchten (dann reichen ein paar wenige).
    Ich seh bei der SSD aber nicht, wo da tolle Effekte herkommen sollen.

    Aber nun gut. Zwingt mich keiner, das zu kaufen, und damit ist es definitiv ein PAL!

    der DJ

  12. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: nolonar 24.09.18 - 23:43

    dermamuschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es irgendwen der diese Möchtegern-Weihnachtsbäume toll findet?
    >
    > Mäuse, Tastaturen, Gehäuse, Festplatten, die irgendwelche dämlichen
    > Funkitonsleuchten haben und selbst im Standby irgendwie noch irgendwelche
    > Animationen und Oszillationen abspielen?
    >
    > Was soll der Scheiß?

    Kleine Anekdote:

    Ich habe mir letztens ein paar Komponente für einen neuen PC gesucht, und habe dabei 2 Modelle mit gewünschtem Umfang gefunden.
    Modell 1 war schlicht. Eine blaue Platine ohne schnickschnack oder krimskrams.
    Modell 2 war voller fetter Plastikschienen und mit RGB LEDs vollgepflastert.

    Im ersten Moment erweckte Modell 2 mehr vertrauen in mir als Modell 1.
    Dabei hatte ich nur wenige Tage zuvor (und später, wenige Tage danach) die Frage im Kopf: "Warum können PC Komponente nicht einfach schlicht sein, auf das ganze blingbling verzichten, und dann günstiger sein, wenn auch nur um 1%?"


    So gesehen habe ich mir meine Frage selbst beantwortet.
    Die Kunden sind alles Menschen, und der Mensch ist ein überaus eitles Tier. Leider.


    PS: Nein, ich habe weder Modell 1 noch Modell 2 gekauft. Ich konnte keine Benchmarks finden, und wollte es bei den Preisen nicht riskieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.18 23:45 durch nolonar.

  13. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: sofries 25.09.18 - 00:17

    Angebot und Nachrage. Früher sahen alle Desktop PCs öde aus, dann gab es solche Firmen wie Alienware mit ihren "verrückten" Designs und plötzlich schmissen denen die Leute für 2000¤ Hardware 4000-5000¤ hinther. Dann kam Razer und Leute bezahlten anstatt 30¤ plötzlich 90¤ für eine Maus. Und seitdem wissen alle Hersteller, wo die große Marge liegt. Voll futuristisch und mit krassen LEDs, sonst bezahlt keiner einfach so 50% Aufschlag. Und seitdem muss jeder Gaminglaptop richtig wild sein, kantig, aggressiv, Tastaturbeleuchtung mit 16,7 Mio Farben und natürlich einen krassen Namen. ROG Zephyrus M klingt einfach besser als der eigentliche Produktname Asus GM501.

  14. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: torrbox 25.09.18 - 00:22

    Compufreak345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > torrbox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Compufreak345 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ja, finde ich schön - und jetzt?
    > > >
    > > > Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man
    > sich
    > > > aussuchen kann was einem gefällt?
    > >
    > >
    > > Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne Licht.
    > > Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten
    > > Männern dominiert wird.
    >
    > Die schwierige Suche liegt wohl eher daran dass es kaum symmetrische Mäuse
    > mit 5 Tasten für unter 10¤ gibt, nicht daran dass die alle beleuchtet
    > sind.
    >
    > Hier, da findest du was:
    > geizhals.de
    >
    > Keine Ahnung wieso man wegen so Kleinigkeiten immer gleich ausfallend
    > werden muss, und sich dabei dann noch ach so erwachsen fühlt...


    Nö da finde ich nichts. Irgendwas ist immer schlecht. Wenn ohne Beleuchtung, dann z.B. zu kurz (erstes Ergebnis wahrscheinlich). Meiner Erinneeung muss man schon mindestens 30-40¤ auszugeben um eine normale Maus mit 5 Tasten, ohne Licht, und ohne Spielzeugdesign zu bekommen.

    Natürlich ist es erwachsen, keinen unnötigen, nervig blinkenden Scheiß (und nichts anderes ist das) zu wollen, wenn man damit auch wissenschaftliche Arbeiten recherchieren und Bewerbungen schreiben muss.

    Weiterer Klassiker: Man schläft im gleichen Zimmer und das Licht brennt die ganze Nacht, wenn man nicht die USB Ports ausschaltet.

    Das ist vollkommen unpraktisch und gibt es nur, weil die ganzen manchilds sich das kaufen. Können sie ruhig, aber es geht mir auf den Sack, wenn ich viel mehr ausgeben muss, nur damit der RAM nicht zu hoch ist, oder die Maus einfach nur ne Maus ist.

  15. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: xMarwyc 25.09.18 - 00:27

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Compufreak345 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > torrbox schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Compufreak345 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ja, finde ich schön - und jetzt?
    > > > >
    > > > > Gibt doch genug unbeleuchtete Produkte, wo ist das Problem wenn man
    > > sich
    > > > > aussuchen kann was einem gefällt?
    > > >
    > > >
    > > > Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne
    > Licht.
    > > > Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten
    > > > Männern dominiert wird.
    > >
    > > Die schwierige Suche liegt wohl eher daran dass es kaum symmetrische
    > Mäuse
    > > mit 5 Tasten für unter 10¤ gibt, nicht daran dass die alle beleuchtet
    > > sind.
    > >
    > > Hier, da findest du was:
    > > geizhals.de
    > >
    > > Keine Ahnung wieso man wegen so Kleinigkeiten immer gleich ausfallend
    > > werden muss, und sich dabei dann noch ach so erwachsen fühlt...
    >
    > Nö da finde ich nichts. Irgendwas ist immer schlecht. Wenn ohne
    > Beleuchtung, dann z.B. zu kurz (erstes Ergebnis wahrscheinlich). Meiner
    > Erinneeung muss man schon mindestens 30-40¤ auszugeben um eine normale Maus
    > mit 5 Tasten, ohne Licht, und ohne Spielzeugdesign zu bekommen.
    >
    > Natürlich ist es erwachsen, keinen unnötigen, nervig blinkenden Scheiß (und
    > nichts anderes ist das) zu wollen, wenn man damit auch wissenschaftliche
    > Arbeiten recherchieren und Bewerbungen schreiben muss.
    >
    > Weiterer Klassiker: Man schläft im gleichen Zimmer und das Licht brennt die
    > ganze Nacht, wenn man nicht die USB Ports ausschaltet.
    >
    > Das ist vollkommen unpraktisch und gibt es nur, weil die ganzen manchilds
    > sich das kaufen. Können sie ruhig, aber es geht mir auf den Sack, wenn ich
    > viel mehr ausgeben muss, nur damit der RAM nicht zu hoch ist, oder die Maus
    > einfach nur ne Maus ist.

    Kaufs dir einfach nicht.

    Problem solved.

    Dein Mausproblem scheitert sicher nicht an schlechter Alternative.

  16. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: notuf 25.09.18 - 07:34

    Compufreak345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Keine Ahnung wieso man wegen so Kleinigkeiten immer gleich ausfallend
    > werden muss, und sich dabei dann noch ach so erwachsen fühlt...

    Ist doch ganz einfach: weil die Leute einen Hass auf die Welt haben, weil sie im Grunde sehr unzufrieden sind mit sich selbst sind und das irgendwie kanalisieren müssen.

  17. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: 0xDEADC0DE 25.09.18 - 09:09

    dermamuschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es irgendwen der diese Möchtegern-Weihnachtsbäume toll findet?

    Die Definition von Weihnachtsbaum muss sich kürzlich verändert haben... für mich sind die Dinger meistens Fichten oder Tannen und sehen irgendwie ganz anders aus als das was du aufführst...

    > Mäuse, Tastaturen, Gehäuse, Festplatten, die irgendwelche dämlichen
    > Funkitonsleuchten haben und selbst im Standby irgendwie noch irgendwelche
    > Animationen und Oszillationen abspielen?

    Ich hab auch so ne leuchtende Maus, die leuchtet sogar doppelt:
    - ein kleiner grüner Punkt, der komischerweise erst rot wird und dann gar nicht mehr geht wenn ich die Batterien nicht tausche. Leider auf der Unterseite der Maus... daher sehe ich sie sehr selten.
    - ein größerer, die ich aber nicht sehen kann und die auch nur leuchtet, wenn das Teil auf einer ebenen Oberfläche liegt, auch an der Unterseite der Maus

    > Was soll der Scheiß?

    Versteh ich auch nicht, die bringen dieses Bling-Bling an und ich hab nix davon, Skandal!

    Meine Tastatur hat auch so nutzlose LEDs, 3 oben rechts. Wenn die ganz rechts leuchtet, dann spinnt das mit dem Scrollen immer so und wenn ich auf eine Taste komme, dann LEUCHTET DIE MITTLERE AUCH UND ICH MUSS IMMER SO SCHREIEN! Nur die erste ist komisch, sie scheint Zahlen zu verändern... muss ein Geheimcode sein!

    Mein Notebook-Gehäuse hat auch viele blinkende Dinger, in verschiedensten Farben... keine Ahnung wozu das gut sein soll! Meine Festplatten haben auch welche, zumindest die in externen Gehäusen, die internen haben Gott sei Dank keine, nur am Gehäuse flackert immer was. Zufällig immer dann, wenn die Festplatte arbeitet.

  18. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: lottikarotti 25.09.18 - 10:10

    > Finde mal eine billige (10¤), symmetrische Maus mit 5 Tasten ohne Licht.
    Billig trifft's sehr gut. Bei meiner Logitech G502 lässt sich die Beleuchtung wenigstens abschalten :-)

    > Unglaublich wie sehr PC Hardware von Kleinkindern im Körper von alten
    > Männern dominiert wird.
    Ich finds zwar auch blödsinnig überall sinnlos LEDs zu verbauen, aber deine Bemerkung finde ich um einiges dämlicher.

    R.I.P. Fisch :-(

  19. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: lottikarotti 25.09.18 - 10:26

    > Nö da finde ich nichts. Irgendwas ist immer schlecht. Wenn ohne
    > Beleuchtung, dann z.B. zu kurz (erstes Ergebnis wahrscheinlich). Meiner
    > Erinneeung muss man schon mindestens 30-40¤ auszugeben um eine normale Maus
    > mit 5 Tasten, ohne Licht, und ohne Spielzeugdesign zu bekommen.
    Da musst du wohl leider deine Preisvorstellung nachjustieren.

    > Natürlich ist es erwachsen, keinen unnötigen, nervig blinkenden Scheiß (und
    > nichts anderes ist das) zu wollen, wenn man damit auch wissenschaftliche
    > Arbeiten recherchieren und Bewerbungen schreiben muss.
    Ich bin zwar auch ein Fan von Schlichtheit und Bescheidenheit, aber ich konnte bisher nicht feststellen, dass meine Mitarbeiter (inbesondere die Entwickler) weniger leisten nur weil Tastatur & Maus mehr LEDs haben als so manch einem lieb ist. Du solltest jedenfalls an deinem Weltbild arbeiten. Intensiv.

    > Weiterer Klassiker: Man schläft im gleichen Zimmer und das Licht brennt die
    > ganze Nacht, wenn man nicht die USB Ports ausschaltet.
    Das mag zwar nicht für jeden gelten, aber ich nutze grundsätzlich Steckdosenleisten mit Schalter. Wenn ich das Büro oder das Home-Office verlasse ist alles aus. Und nachts brauche ich Dunkelheit :-)

    > Das ist vollkommen unpraktisch und gibt es nur, weil die ganzen manchilds
    > sich das kaufen. Können sie ruhig, aber es geht mir auf den Sack, wenn ich
    > viel mehr ausgeben muss, nur damit der RAM nicht zu hoch ist, oder die Maus
    > einfach nur ne Maus ist.
    Wenn es an der Kohle hapert solltest du deine Energie in Maßnahmen investieren um mehr Geld zu verdienen statt einen Hass auf die Welt zu entwickeln. Die Welt wird es dir nicht danken. Und du dir auch nicht.

    R.I.P. Fisch :-(

  20. Re: Leuchtwahn auf Gamer-Produkten

    Autor: JaneDoe 25.09.18 - 11:06

    torrbox schrieb:
    > Nö da finde ich nichts. Irgendwas ist immer schlecht. Wenn ohne
    > Beleuchtung, dann z.B. zu kurz (erstes Ergebnis wahrscheinlich). Meiner
    > Erinneeung muss man schon mindestens 30-40¤ auszugeben um eine normale Maus
    > mit 5 Tasten, ohne Licht, und ohne Spielzeugdesign zu bekommen.
    >
    > Natürlich ist es erwachsen, keinen unnötigen, nervig blinkenden Scheiß (und
    > nichts anderes ist das) zu wollen, wenn man damit auch wissenschaftliche
    > Arbeiten recherchieren und Bewerbungen schreiben muss.
    >[...]
    > Das ist vollkommen unpraktisch und gibt es nur, weil die ganzen manchilds
    > sich das kaufen. Können sie ruhig, aber es geht mir auf den Sack, wenn ich
    > viel mehr ausgeben muss, nur damit der RAM nicht zu hoch ist, oder die Maus
    > einfach nur ne Maus ist.

    Dein Auftreten hier zeugt natürlich sehr von erwachsener Reife. Aber mal abgesehen davon, was erwartest du denn von einer Maus für 10¤? Das die Dinger in dem Preisbereich zum großteil einfach nur billiger Plastikmüll aus Asien für den Gelegenheitsgebrauch sind, sollte dir als höchst erwachsener Mensch doch bewusst sein.

    Atme mal lieber tief durch und überdenk ein paar Dinge. Permanenter hoher Blutdruck ist ungesund.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands...
  3. (u.a. Lenovo Tab E10 für 99,00€, Huawei MediaPad T5 für 179,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33